Angebote zu "Zweiten" (47 Treffer)

Erfurt
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt, die altehrwürdige Domstadt im Herzen Thüringens, erlebte nach dem Zweiten Weltkrieg einige der wohl bedeutendsten Veränderungen in ihrer über 1.250-jährigen Geschichte. Mit über 200 bislang größtenteils unveröffentlichten Fotos erinnert dieser Bildband erstmals anschaulich und lebendig die Zeit zwischen 1945 und 1980 - die Zeit des Neubeginns nach dem Krieg, den Wandel im Stadtbild und den ´´sozialistischen´´ Alltag.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Erfurt - Wissde au das noch?
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nun ist also das zweite Buch mit den ganz besonderen Erinnerungen an Erfurt zu DDR-Zeiten erschienen. Und wieder werden Erinnerungen wach: Wissde noch, wie mer gefeiert ham? ... wo´s was gab? ... wenn mer ma´ weggefahrn sin´? ... was mer ma gegessen ham? ... Ab zu ´´Mutter Blum(e)´´ ´´Lern´ erschtema´ was Rischt´sches´´ Am und auf´m ´´Flunsch´´ Rohstoffe waren zu schade, um auf der ´´Buddel´´ zu landen ´´Es fährt Sie der Koll. Blanke´´ ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 99089 Erfurt zur Verfüg...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Annemarie. Ich studiere derzeit im zweiten Semester Grundschullehramt an der Universität Erfurt.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 99085 Erfurt zur Verfüg...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Guten Tag! Ich heiße Zoe und derzeit studiere ich ´´Pädagogik der Kindheit´´ in Erfurt im zweiten Semester. Ich bin aufgeschlossen, einfühlsam, geduldig und kreativ und arbeite sehr gern mit Kindern zusammen. Letztes Jahr habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Krippe absolviert und Kleinkinder im Alter von 1-3 Jahren betreut, gelegentlich auch ältere Kinder. In der 10. Klasse war ich im Rahmen eines Sozialpraktikums zwei Wochen in einer Kita tätig und habe mit 3-4jährigen zusammen gearbeitet. Des Weiteren konnte ich viele wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Kindern durch meine jüngere Schwester sammeln, auf die ich oft aufgepasst, mit ihr gespielt oder vorgelesen habe. Mein Studium befasst sich mit der Bildung und Erziehung von Kindern. In meiner Freizeit lese ich gern, spiele Klavier und Gitarre, zeichne und bin gern draußen. Während meines Freiwilligen Sozialen Jahres habe ich oft Spielangebote angeleitet, vorgelesen und mit den Kindern musiziert, mit ihnen Ausflüge unternommen sowie alltägliche Aufgaben wie Essen reichen, Schlafwache und Hygiene übernommen. Ich freue mich sehr auf Ihr Schreiben. Mit freundlichen Grüßen Zoe

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Die Garnison Erfurt 1918-1923
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Gerhard Rüddenklau. Mit einem Geleitwort von Constantin Graf von Faber-Castell. Taschenbuch, 17 x 24 cm, 232 Seiten mit 140 Abbildungen. INHALT Zum Geleit 1. Das Reichsheer des kaiserlichen Deutschland zerbricht 2. Umsturz und Demobilmachung in Erfurt 3. Freikorps mit Erfurter Formationen im Einsatz außerhalb Thüringens 1919 - Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 6 in der Garde-Kavallerie-(Schützen-) Division - Hessisch-Thüringisch-Waldecksches Freikorps 4. Die Nationalversammlung in Weimar; Unruhen in Thüringen und Erfurt 1919 5. Freiwilligen-Korps Thüringen, Regiment Thüringen, Ordnungshilfe Erfurt 1919 6. Vorläufige Reichswehr und Übergangsheer in Erfurt 1919 7. Die Anfänge der preußischen Sicherheitspolizei in Erfurt 1919/20 8. Aufruhrwirren in Weimar, Erfurt und im westlichen Thüringen während des Kapp-Lüttwitz-Putsches und des ersten mitteldeutschen Aufstands 1920 - Der Kapp-Lüttwitz-Putsch und seine Folgen - Die unmittelbaren Auswirkungen des Kapp-Lüttwitz-Putsches in Erfurt und Weimar - Die Unruhen in Erfurt und im westlichen Thüringen - Der Kampf mit der roten Volkswehrarmee - Ergebnisse der Aufruhrwirren - Späte Ehrungen 9. Erfurt als Garnison der preußischen Sicherheitspolizei 1920 - Die Auflösung der Reichswehrgarnison Erfurt - Die Erfurter Gruppe 2 der Sicherheitspolizei Provinz Sachsen 10. Einsatz Erfurter Schutzpolizei im zweiten mitteldeutschen Aufstand 1921 - Exkurs: Erfurt März 1921 11. Die Intervention des Reichs in Sachsen und Thüringen 1923 und ihre Folge für die Garnison Erfurt - Die erneute Umorganisation der preußischen Polizei 1922 - Der ´´Deutsche Oktober´´ 1923 - Die Reichswehr als letztes Machtmittel der Republik - Neue Garnisonen in Weimar und Erfurt Anhangverzeichnis Abkürzungen Quellen- und Literaturverzeichnis

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.08.2019
Zum Angebot
Stehe als Nanny in 99084 Erfurt zur Verfügung.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hey! Ich bin Anika und angehende Grundschullehrerin. Da ich im Sommer meinen Master beende, bin ich auf der Suche nach einer zweiten Nebentätigkeit. Durch meine Ausbildung und meinen Nebenjob (ebenfalls in der Kinder/-Familienbetreuung) bin ich im Umgang mit Kindern bereits geübt.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Mein Lokal, Dein Lokal - ´XXL-Pool´, Erfurt
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am zweiten Tag der Thüringen-Woche verwöhnt Gastgeber Joachim Sroka (65) in seiner Wohngebietsgaststätte ´XXL-Pool´ in Erfurt seine Gäste. Ob die Mischung aus Gaststätte, Billard-Halle und Restaurant alle Teilnehmer überzeugen kann?

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Die soziale und wirtschaftliche Gliederung der ...
13,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die soziale und wirtschaftliche Gliederung der Bevo´lkerung Erfurts:in der zweiten Ha´lfte des 16. Jahrhunderts Aloys Loffing

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Meine Kindheit in Erfurt-Nord 1926-1941
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Edgar Noßmann, Taschenbuch, 240 Seiten, 29 Fotos. AUS DEM VORWORT: Vorwort Mit meinem 9jährigen Enkel Oscar stand ich im Halbdunkeln des Hausbodens. Für einen Jungen ist so ein Besuch ja immer ein Abenteuer. Neugierig zog er auch sofort einen alten Koffer ans Licht und öffnete ihn. Große und kleine Fotografien, einige gerahmt und unter Glas, waren der Inhalt. Schon griff Oscar sich eines der eingerahmten Bilder. Auf einem Eisbärenfell sitzend, lachte uns ein Baby entgegen, etwas mollig und mit sehr großen, strahlenden blauen Augen. ´´Opa, wer ist denn das?´´ sah er mich fragend an. Auf meine Antwort ´´Das bin ich, 6 Monate alt.´´ wollte er sich ausschütten vor Lachen. Sah mich dann aber ernüchtert an: ´´Opa, du warst auch einmal ein Baby - das glaub ich nicht, das kann ich mir gar nicht vorstellen.´´ Jetzt kam ich ins Grübeln. Kein junger Mensch kommt auf den Gedanken, dass sein Großvater auch einmal ein Kind war. Dabei wäre es doch interessant, zu erfahren, womit sich Kindervor vier Generationen auseinanderzusetzen hatten. Danach fand er eine uralte Ansichtskarte. Sie zeigte drei, etwas abenteuerlich gekleidete, lachende Männer, die große Bierkrüge dem Betrachter des Bildes entgegen streckten. Er trat mit der Karte in der Hand an das Fenster und las laut: ´´Einen feuchten Gruß aus dem Erfurter Blechbüchsenviertel´´. ´´Opa, dass muss aber putzig ausgesehen haben, wenn die Häuser aus Blechbüchsen gebaut waren!´´ ´´Nun´´, sagte ich, ´´mit den Häusern hat die Namensgebung nichts zu tun. Die bezog sich auf den Boden, auf dem die Häuser standen.´´ Oscar blickte nachdenklich aus dem Fenster. Auch Erfurt-Nord war solide gemauert. Der Boden war Ackerland. Vor Jahren wurde hier Kies abgebaut. Nach viereinhalb Meter Tiefe stieß man auf Grundwasser und die Arbeiten wurden eingestellt. Diese Gruben nutzten die Stadt Erfurt und die Erfurter. Hier wurde der Müll und im Winter die Asche abgekippt. Bis in die Neuzeit hatte Erfurt kein Entsorgungsproblem. Da waren viele Blechbüchsen dabei. Es gab damals noch keine Plastefolie und andere moderne Verpackungen, auch das Einfrieren von Lebensmitteln kannte man nicht. Zum Konservieren dienten einzig Blechbüchsen. Später wurde das Arial wieder mit Erde überzogen und Korn ausgesät. In der Gründerzeit begann Erfurt zu boomen, eine Ausdehnung war nur nach Norden möglich. Tausende Menschen aus dem bäuerlichen Umland fanden hier in den neuerrichteten Fabriken Arbeit und später ein Zuhause. Arbeiterwohnungsbaugenossenschaften, Sparvereine und viele private Bauunternehmer lösten einen über Jahrzehnte gehenden Wohnungsbau aus. So entstand auf den 3 Kilometern zwischen der Stadt Erfurt und dem Dorf Ilversgehoven der neue Stadtteil. Beim Bauen stieß man gelegentlich auf eine solche Grube und fand auch Blechbüchsen. Da spotteten die Alt-Erfurter: ´´Das Haus steht auf Blechbüchsen.´´ Voller Häme gaben sie dem Stadtteil den Namen Blechbüchsenviertel. Damit war der Trennungsstrich zwischen Ur-Erfurtern und den meist bäuerlichen Bewohnern mit unterschiedlichen Dialekten und Gewohnheiten gezogen, die sogarnicht in das städtische Erscheinungsbild passten. Erfurt wurde sozusagen multikulturell. Der Stadtteil entwickelte sich in den folgenden Jahrzehnten zu einem selbständigen Gemeinwesen, das überwiegend von Arbeiterfamilien, niederen Angestellten und Beamten bewohnt wurde. Dazu gesellten sich Handwerker aller Berufe. Ladengeschäfte öffneten in jedem zweiten Haus und sicherten die Versorgung. Ein Kino und ab 1925 ein großes Freibad machten den Stadtteil lebenswert. Zahlreiche Ärzte sicherten die medizinische Versorgung ab. Eine Gaststätte an jeder Ecke und gute Tanzlokale förderten das Gemeinschaftsgefühl. Erfurt-Nord wurde zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor der Stadt. Dennoch blieb die Geringschätzigkeit der Alt-Erfurter weit über Generationen erhalten, auch die heute hier Lebenden spüren das noch. Das Buch zeigt den Schauplatz einer erfüllten un

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2019
Zum Angebot