Angebote zu "Stephan" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Blickpunkt Hackesche Höfe. Spaziergang durch ei...
2,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 1997

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Schatzler, S: Riten und Rituale der Postmoderne...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.05.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Riten und Rituale der Postmoderne: Am Beispiel des Bistums Erfurt, Autor: Schatzler, Stephan, Verlag: disserta verlag // disserta Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 176, Informationen: Paperback, Gewicht: 288 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Schatzler, Stephan: Riten und Rituale der Postm...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.01.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Riten und Rituale der Postmoderne, Titelzusatz: Am Beispiel des Bistums Erfurt, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Schatzler, Stephan, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Nichtchristliche Religionen, Seiten: 184, Gewicht: 270 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Stephan Erfurt ON THE ROAD
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Erfurt ON THE ROAD ab 35 € als gebundene Ausgabe: Fotografien 1980 - 2000. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Stephan Erfurt, ON THE ROAD
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den zwei Jahrzehnten zwischen 1980 und 2000 realisiert Stephan Erfurt zahlreiche Bildstrecken in unterschiedlichen Magazinen, die seine internationale Reputation begründen. Ein Werk voller Narration und Poesie entsteht, mal melancholisch-zart, mal in harter Realitätsschilderung. Erfurt konzentriert sich häufig auf das atmosphärisch dichte Detail, als neugieriger Weltbeobachter formuliert er wie ein Essayist. Eine Besonderheit ist das Fotografieren im Zwielicht, also kurz vor Sonnenaufgang oder kurz nach Sonnenuntergang. Die Verlagerung von Leben und Arbeit nach Berlin ab Mitte der 1990er-Jahre lässt ganz andere Bilder entstehen, etwa die berühmte Nahaufnahme des Fernsehturms am Alexanderplatz.Stephan Erfurt entflieht 1978, 20-jährig, der Enge seiner Heimatstadt Wuppertal. In Paris entdeckt er das Medium Fotografie für sich. Anschließend studiert er in Essen Fotografie, und ab Mitte der 1980er-Jahre arbeitet er in erster Linie von seinem neuen Lebensmittelpunkt New York aus. Als das FAZ-Magazin, das zu Erfurts wichtigstem Distributionsmedium geworden ist, 1999 eingestellt wird, stellt auch er mehr oder weniger die eigene Fotografie ein. In Berlin gründet er mit zwei Freunden nur kurze Zeit später C/O Berlin, das sich zu einer international vernetzten Fotoinstitution entwickelt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Stephan Erfurt, ON THE ROAD
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den zwei Jahrzehnten zwischen 1980 und 2000 realisiert Stephan Erfurt zahlreiche Bildstrecken in unterschiedlichen Magazinen, die seine internationale Reputation begründen. Ein Werk voller Narration und Poesie entsteht, mal melancholisch-zart, mal in harter Realitätsschilderung. Erfurt konzentriert sich häufig auf das atmosphärisch dichte Detail, als neugieriger Weltbeobachter formuliert er wie ein Essayist. Eine Besonderheit ist das Fotografieren im Zwielicht, also kurz vor Sonnenaufgang oder kurz nach Sonnenuntergang. Die Verlagerung von Leben und Arbeit nach Berlin ab Mitte der 1990er-Jahre lässt ganz andere Bilder entstehen, etwa die berühmte Nahaufnahme des Fernsehturms am Alexanderplatz.Stephan Erfurt entflieht 1978, 20-jährig, der Enge seiner Heimatstadt Wuppertal. In Paris entdeckt er das Medium Fotografie für sich. Anschließend studiert er in Essen Fotografie, und ab Mitte der 1980er-Jahre arbeitet er in erster Linie von seinem neuen Lebensmittelpunkt New York aus. Als das FAZ-Magazin, das zu Erfurts wichtigstem Distributionsmedium geworden ist, 1999 eingestellt wird, stellt auch er mehr oder weniger die eigene Fotografie ein. In Berlin gründet er mit zwei Freunden nur kurze Zeit später C/O Berlin, das sich zu einer international vernetzten Fotoinstitution entwickelt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch III
178,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der NomosKommentar zum SGB IIIist das Referenzwerk für die Gerichtspraxis und ermöglicht zugleich eine erfolgreiche anwaltliche Beratung.Die 7. Auflagelässt den Rechtsanwender mit der Gesetzesentwicklung Schritt halten. Sie verarbeitetdas Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetzdas Zweite Datenschutz-Anpassungsgesetzund das Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts.Ganz aktuellberücksichtigt das Werk auch schon die Sonderregeln zur Kurzarbeit während der Corona-Krise. Die neueste Rechtsprechung wurde umfassend ausgewertet. Weitere Schwerpunkte sind die Bezüge zum SGB II und zum EU-Sozialrecht. Der NK-SGB III ist ein unverzichtbares Standardwerk für Rechtsanwälte und Sozialrichter.Bearbeitet vonMarcus Abler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht, Karlsruhe Jörg Apidopoulos, Richter am Thüringer Landessozialgericht, Erfurt Gunnar Baar, Richter am Sozialgericht, Speyer Ralf Becker, Richter am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz, Mainz Dr. Claus-Peter Bienert, Richter am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Potsdam Dr. Stephan Gutzler, LL.M. (USA), Präsident des Sozialgerichts Mainz Andreas Heinz, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht, Kassel Dr. Sebastian Herbst, Richter am Thüringer Landessozialgericht, Erfurt Dr. Gerd Jahraus, Richter am Sozialgericht a.D., Speyer Hans Christian Jakob, Richter am Thüringer Landessozialgericht, Erfurt Prof. Dr. Constanze Janda, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer Dr. Andreas Jüttner, Richter am Sozialgericht (stVDir), Nordhausen Dr. Tobias Kador, Richter am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen, Essen Gisela Lauer, Richterin am Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, Koblenz Dr. Bernd Pfeifer, Referatsleiter im Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin Prof. Dr. Andreas Pitz, Hochschule Mannheim Jürgen Scheidt, Richter am Sozialgericht, Speyer Prof. Dr. Reimund Schmidt-De Caluwe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Dr. Bernhard Joachim Scholz, Richter am Bundessozialgericht, Kassel Matthias Willersinn, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz, Mainz

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch III
183,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der NomosKommentar zum SGB IIIist das Referenzwerk für die Gerichtspraxis und ermöglicht zugleich eine erfolgreiche anwaltliche Beratung.Die 7. Auflagelässt den Rechtsanwender mit der Gesetzesentwicklung Schritt halten. Sie verarbeitetdas Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetzdas Zweite Datenschutz-Anpassungsgesetzund das Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts.Ganz aktuellberücksichtigt das Werk auch schon die Sonderregeln zur Kurzarbeit während der Corona-Krise. Die neueste Rechtsprechung wurde umfassend ausgewertet. Weitere Schwerpunkte sind die Bezüge zum SGB II und zum EU-Sozialrecht. Der NK-SGB III ist ein unverzichtbares Standardwerk für Rechtsanwälte und Sozialrichter.Bearbeitet vonMarcus Abler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht, Karlsruhe Jörg Apidopoulos, Richter am Thüringer Landessozialgericht, Erfurt Gunnar Baar, Richter am Sozialgericht, Speyer Ralf Becker, Richter am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz, Mainz Dr. Claus-Peter Bienert, Richter am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Potsdam Dr. Stephan Gutzler, LL.M. (USA), Präsident des Sozialgerichts Mainz Andreas Heinz, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht, Kassel Dr. Sebastian Herbst, Richter am Thüringer Landessozialgericht, Erfurt Dr. Gerd Jahraus, Richter am Sozialgericht a.D., Speyer Hans Christian Jakob, Richter am Thüringer Landessozialgericht, Erfurt Prof. Dr. Constanze Janda, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer Dr. Andreas Jüttner, Richter am Sozialgericht (stVDir), Nordhausen Dr. Tobias Kador, Richter am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen, Essen Gisela Lauer, Richterin am Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, Koblenz Dr. Bernd Pfeifer, Referatsleiter im Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin Prof. Dr. Andreas Pitz, Hochschule Mannheim Jürgen Scheidt, Richter am Sozialgericht, Speyer Prof. Dr. Reimund Schmidt-De Caluwe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Dr. Bernhard Joachim Scholz, Richter am Bundessozialgericht, Kassel Matthias Willersinn, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz, Mainz

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Stephan Erfurt ON THE ROAD
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Erfurt ON THE ROAD ab 35 EURO Fotografien 1980 - 2000

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot