Angebote zu "Schwarze" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Luthers Land
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo lassen sich Martin Luther und die Reformation anschaulicher erleben als an den Orten, an denen sich alles abspielte? Jochen Birkenmeier zeichnet eine Landkarte dieser Plätze, angefangen beim Geburtshaus in Eisleben bis zum Schlachtfeld von Lützen. Aber auch Unbekanntes wie die Georgenburse in Erfurt oder der Schwarze Bär in Jena fügt sich zu einem schillernden Panorama zusammen. An manchen Stellen wirkt das 16. Jahrhundert in Mitteldeutschland wie ein Agententhriller, an anderen wie ein seltsamer Zufall - auf jeden Fall wurde hier Weltgeschichte geschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Luthers Land
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo lassen sich Martin Luther und die Reformation anschaulicher erleben als an den Orten, an denen sich alles abspielte? Jochen Birkenmeier zeichnet eine Landkarte dieser Plätze, angefangen beim Geburtshaus in Eisleben bis zum Schlachtfeld von Lützen. Aber auch Unbekanntes wie die Georgenburse in Erfurt oder der Schwarze Bär in Jena fügt sich zu einem schillernden Panorama zusammen. An manchen Stellen wirkt das 16. Jahrhundert in Mitteldeutschland wie ein Agententhriller, an anderen wie ein seltsamer Zufall - auf jeden Fall wurde hier Weltgeschichte geschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Unlogik der Innovation
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwarze Schwäne (nach Taleb) haben gezeigt, dass die Fortschreibung von Trends keine Zukunftsfähigkeit garantiert. So existiert kaum mehr eine Branche, die nicht nachhaltig durch die Digitalisierung beeinflusst wurde. Daher haben die Innovationsforscher des WOIS Instituts eine Methode entwickelt, die durch Widerspruch neue Potentiale erzeugt. Als Handlungsbasis dient ein neues Zukunftsbild, das das bestehende Geschäftsmodell gezielt hinterfragt und dazu scheinbar unlogische Forderungen zulässt. Die neue Leistungsfähigkeit entsteht aus der Synergie klassischer Managementansätze und Anregungen aus weiteren Disziplinen, wie etwa der Philosophie, der Bionik, der Systemtheorie und der Hirnforschung.Mit Hilfe von Best-Practice-Beispielen wie beim Werkzeughersteller Hilti oder dem Tapetenproduzenten Erfurt zeigen die Autoren auf, wie radikale Veränderungen erfolgreiche Innovationen hervorbringen können. Dazu muss ein Wandlungsprozess durchschritten werden, den sie "Innomorphose" nennen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Unlogik der Innovation
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwarze Schwäne (nach Taleb) haben gezeigt, dass die Fortschreibung von Trends keine Zukunftsfähigkeit garantiert. So existiert kaum mehr eine Branche, die nicht nachhaltig durch die Digitalisierung beeinflusst wurde. Daher haben die Innovationsforscher des WOIS Instituts eine Methode entwickelt, die durch Widerspruch neue Potentiale erzeugt. Als Handlungsbasis dient ein neues Zukunftsbild, das das bestehende Geschäftsmodell gezielt hinterfragt und dazu scheinbar unlogische Forderungen zulässt. Die neue Leistungsfähigkeit entsteht aus der Synergie klassischer Managementansätze und Anregungen aus weiteren Disziplinen, wie etwa der Philosophie, der Bionik, der Systemtheorie und der Hirnforschung.Mit Hilfe von Best-Practice-Beispielen wie beim Werkzeughersteller Hilti oder dem Tapetenproduzenten Erfurt zeigen die Autoren auf, wie radikale Veränderungen erfolgreiche Innovationen hervorbringen können. Dazu muss ein Wandlungsprozess durchschritten werden, den sie "Innomorphose" nennen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der schwarze Kanal - DDR-Politpropaganda zu Zei...
50,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Achtundzwanzig Jahre lang war Karl-Eduard von Schnitzler Chef-Propagandist und Gesicht des "Schwarzen Kanals" im DDR-Fernsehen. Wöchentlich zeigte und kommentierte er voller Polemik in seiner Sendung Ausschnitte aus dem TV-Programm des westdeutschen Klassenfeindes, was ihm auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs den Spitznamen "Sudel-Ede" einbrachte. "Der schwarze Kanal" war dabei das von ihm gewählte Synonym für eben dieses BRD-Fernsehen, aus dem er -teilweise aus dem Zusammenhang gerissen und damit sinnentstellend- Passagen aus Nachrichten- und Politikmagazinen einspielte. So wurde die Sendung, wenn auch bei über die Jahre sinkenden Einschaltquoten, selbst zum Dokument deutsch-deutscher Zeitgeschichte.Aus den (leider nicht komplett) erhaltenen und heute im Besitz des Deutschen Rundfunkarchivs befindlichen Sendungen vereint diese Kompilation mehr als dreißig Folgen. Schwerpunkte liegen dabei auf historischen Begebenheiten wie dem Bau der Berliner Mauer 1961, dem 1970er Erfurt-Besuch von Willy Brandt bis hin zum Exodus der DDR und dem gleichzeitigen Ende von "Der schwarze Kanal". Darüber hinaus äußert von Schnitzler sich über die Jahre immer wieder zu gesellschaftlichen Auswüchsen im Westen und frönt seinen Feindbildern Adenauer, Strauß & Co. "Der schwarze Kanal - 1961 bis 1989" ist die bisher einzige DVD-Dokumentation einer der umstrittensten Polit-Sendungen aus vierzig Jahren DDR. DVD1:21. März 1960 Die erste Sendung24. April 1961 Zur Berichterstattung des West-Fernsehens über die Kuba-Invasion13. August 1961 Sondersendung zur Errichtung der Mauer in Berlin14. August 1961 "Wir sind dem Berlin der Normalisierung etwas nähergekommen."22. August 1961 Zu Reaktionen des Westens auf den Mauerbau28. August 1961 "Der Zweck, die Absicht sind doch wohl entscheidend."DVD2:02. Januar 1962 Gedanken zur Jahreswende26. Juni 1962 Der Tod eines DDR-Grenzpolizisten12. November 1962 Zur SPIEGEL-Affäre20. September 1965 Bundestagswahl am 19. SeptemberDVD3:14. April 1968 Dutschke16. März 1970 Erfurt23. März 1970 Erfurt (2)10. August 1970 Die Erben der TeilungDVD4:12. April 1971 Die Bundesrepublik - "Lieb Vaterland"26. April 1971 Bonn und Olympia im Widerstreit12. Juli 1971 Revanchismus - Friedliche Koexistenz- Abgrenzung14. Februar 1972 Unolympischer Geist21. August 1972 Olympischer Profit16. Oktober 1972 Weder christlich, noch demokratisch, noch sozial: CDU/CSUDVD5:22. Januar 1973 Bundesland Westberlin?25. Dezember 1973 Ein Sänger aus Quakenbrück06. Dezember 1976 Schießgenehmigung03. Dezember 1979 Musikalische Grüße nach Moskau12. Januar 1981 Namen sind nicht Schall und RauchDVD6:26. Juni 1989 Tut endlich was!28. August 1989 Unmenschliche Inszenierung11. September 1989 Nachhilfeunterricht18. September 1989 Der vergebliche Weg ins Glück09. Oktober 1989 Das Schicksal von Blütenträumen16. Oktober 1989 Die eigene Nase23. Oktober 1989 Hundert Tage30. Oktober 1989 Die letzte Sendung

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der schwarze Kanal - DDR-Politpropaganda zu Zei...
50,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Achtundzwanzig Jahre lang war Karl-Eduard von Schnitzler Chef-Propagandist und Gesicht des "Schwarzen Kanals" im DDR-Fernsehen. Wöchentlich zeigte und kommentierte er voller Polemik in seiner Sendung Ausschnitte aus dem TV-Programm des westdeutschen Klassenfeindes, was ihm auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs den Spitznamen "Sudel-Ede" einbrachte. "Der schwarze Kanal" war dabei das von ihm gewählte Synonym für eben dieses BRD-Fernsehen, aus dem er -teilweise aus dem Zusammenhang gerissen und damit sinnentstellend- Passagen aus Nachrichten- und Politikmagazinen einspielte. So wurde die Sendung, wenn auch bei über die Jahre sinkenden Einschaltquoten, selbst zum Dokument deutsch-deutscher Zeitgeschichte.Aus den (leider nicht komplett) erhaltenen und heute im Besitz des Deutschen Rundfunkarchivs befindlichen Sendungen vereint diese Kompilation mehr als dreißig Folgen. Schwerpunkte liegen dabei auf historischen Begebenheiten wie dem Bau der Berliner Mauer 1961, dem 1970er Erfurt-Besuch von Willy Brandt bis hin zum Exodus der DDR und dem gleichzeitigen Ende von "Der schwarze Kanal". Darüber hinaus äußert von Schnitzler sich über die Jahre immer wieder zu gesellschaftlichen Auswüchsen im Westen und frönt seinen Feindbildern Adenauer, Strauß & Co. "Der schwarze Kanal - 1961 bis 1989" ist die bisher einzige DVD-Dokumentation einer der umstrittensten Polit-Sendungen aus vierzig Jahren DDR. DVD1:21. März 1960 Die erste Sendung24. April 1961 Zur Berichterstattung des West-Fernsehens über die Kuba-Invasion13. August 1961 Sondersendung zur Errichtung der Mauer in Berlin14. August 1961 "Wir sind dem Berlin der Normalisierung etwas nähergekommen."22. August 1961 Zu Reaktionen des Westens auf den Mauerbau28. August 1961 "Der Zweck, die Absicht sind doch wohl entscheidend."DVD2:02. Januar 1962 Gedanken zur Jahreswende26. Juni 1962 Der Tod eines DDR-Grenzpolizisten12. November 1962 Zur SPIEGEL-Affäre20. September 1965 Bundestagswahl am 19. SeptemberDVD3:14. April 1968 Dutschke16. März 1970 Erfurt23. März 1970 Erfurt (2)10. August 1970 Die Erben der TeilungDVD4:12. April 1971 Die Bundesrepublik - "Lieb Vaterland"26. April 1971 Bonn und Olympia im Widerstreit12. Juli 1971 Revanchismus - Friedliche Koexistenz- Abgrenzung14. Februar 1972 Unolympischer Geist21. August 1972 Olympischer Profit16. Oktober 1972 Weder christlich, noch demokratisch, noch sozial: CDU/CSUDVD5:22. Januar 1973 Bundesland Westberlin?25. Dezember 1973 Ein Sänger aus Quakenbrück06. Dezember 1976 Schießgenehmigung03. Dezember 1979 Musikalische Grüße nach Moskau12. Januar 1981 Namen sind nicht Schall und RauchDVD6:26. Juni 1989 Tut endlich was!28. August 1989 Unmenschliche Inszenierung11. September 1989 Nachhilfeunterricht18. September 1989 Der vergebliche Weg ins Glück09. Oktober 1989 Das Schicksal von Blütenträumen16. Oktober 1989 Die eigene Nase23. Oktober 1989 Hundert Tage30. Oktober 1989 Die letzte Sendung

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Gotteslob, für die (Erz-)Bistümer Berlin, Dresd...
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch das praktische Format passt diese Gotteslobausgabe für die Region Ost in jede Tasche und liegt zudem besonders gut in der Hand. Der strapazierfähige, schwarze Flexcover-Umschlag aus Cabra-Leder im modernem Design macht die Taschenausgabe des Gesangbuchs zu einem perfekten Begleiter für unterwegs.Das neue Gebet- und Gesangbuch unterstützt bei der Gestaltung des christlichen Lebens im Alltag. Sowohl in den Stammteil, der die Diözesen Deutschlands und Österreichs sowie die Diözese Bozen-Brixen verbindet, als auch in den gemeinsamen Regionalteil Ost der (Erz-)Bistümer Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg wurden neben beliebten Liedern aus dem alten Gotteslob eine große Auswahl neuer Lieder aufgenommen. Zusätzlich zu den Texten und Liedern finden sich in dem reichhaltigen, neu erarbeiteten Andachtsteil liturgische Vorlagen für persönliche Feiern sowie Gebetsimpulse und ein kleines Kirchenlexikon. (Flexcover, Cabra-Leder, durchgehend zweifarbig gestaltet, mit Schmuckfarbe, mit drei Farbabbildungen, zwei Lesebänder)

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Gotteslob, für die (Erz-)Bistümer Berlin, Dresd...
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch das praktische Format passt diese Gotteslobausgabe für die Region Ost in jede Tasche und liegt zudem besonders gut in der Hand. Der strapazierfähige, schwarze Flexcover-Umschlag aus Cabra-Leder im modernem Design macht die Taschenausgabe des Gesangbuchs zu einem perfekten Begleiter für unterwegs.Das neue Gebet- und Gesangbuch unterstützt bei der Gestaltung des christlichen Lebens im Alltag. Sowohl in den Stammteil, der die Diözesen Deutschlands und Österreichs sowie die Diözese Bozen-Brixen verbindet, als auch in den gemeinsamen Regionalteil Ost der (Erz-)Bistümer Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg wurden neben beliebten Liedern aus dem alten Gotteslob eine große Auswahl neuer Lieder aufgenommen. Zusätzlich zu den Texten und Liedern finden sich in dem reichhaltigen, neu erarbeiteten Andachtsteil liturgische Vorlagen für persönliche Feiern sowie Gebetsimpulse und ein kleines Kirchenlexikon. (Flexcover, Cabra-Leder, durchgehend zweifarbig gestaltet, mit Schmuckfarbe, mit drei Farbabbildungen, zwei Lesebänder)

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Gotteslob, für die (Erz-)Bistümer Berlin, Dresd...
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch das praktische Format passt diese Gotteslobausgabe für die Region Ost in jede Tasche und liegt zudem besonders gut in der Hand. Der strapazierfähige, schwarze Flexcover-Umschlag aus Cabra-Leder im modernem Design macht die Taschenausgabe des Gesangbuchs zu einem perfekten Begleiter für unterwegs.Das neue Gebet- und Gesangbuch unterstützt bei der Gestaltung des christlichen Lebens im Alltag. Sowohl in den Stammteil, der die Diözesen Deutschlands und Österreichs sowie die Diözese Bozen-Brixen verbindet, als auch in den gemeinsamen Regionalteil Ost der (Erz-)Bistümer Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg wurden neben beliebten Liedern aus dem alten Gotteslob eine große Auswahl neuer Lieder aufgenommen. Zusätzlich zu den Texten und Liedern finden sich in dem reichhaltigen, neu erarbeiteten Andachtsteil liturgische Vorlagen für persönliche Feiern sowie Gebetsimpulse und ein kleines Kirchenlexikon. (Flexcover, Cabra-Leder, durchgehend zweifarbig gestaltet, mit Schmuckfarbe, mit drei Farbabbildungen, zwei Lesebänder)

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot