Angebote zu "Rosa" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Grenzpolizei/Grenztruppen in Thüringen 1946...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Autoren Herbert Prauß und Martin Poller Taschenbuch mit 176 Seiten mit 80 Fotos und AbbildungenINHALTSVERZEICHNIS:1. DIE GRENZPOLIZEI/DIE DEUTSCHE GRENZPOLIZEI VON 1946 BIS 1961 Einführung Die Grenzpolizei/Deutsche Grenzpolizei in den Jahren 1946 bis 1957 Die Deutsche Grenzpolizei in den Jahren 1957 bis 19612. DIE GRENZTRUPPEN DER NVA/DER DDR VON 1961 BIS 1990 Die Grenztruppen der NVA von 1961 bis 1971Grenzbrigaden in den Thüringer Bezirken Erfurt, Suhl und Gera (1961 bis 1971) 9. Grenzbrigade Erfurt "Hermann Jahn" 11. Grenzbrigade Meiningen 13. Grenzbrigade Rudolstadt Die Grenztruppen der NVA/der DDR von 1971 bis 1989 Das Grenzkommando Süd Erfurt (1971 bis 1989) Die Grenzregimenter/Grenzausbildungsregimenter des Grenzkommandos Süd (1962 bis 1989) Grenzregiment-4 "Willi Gebhardt" Heiligenstadt (1962 bis 1989Grenzregiment-1 "Eugen Leviné" Mühlhausen (1962 bis 1989) Grenzregiment-3 "Florian Geyer" Dermbach (1961 bis 1989)Grenzregiment-9 "Conrad Blenkle" Meiningen (1962 bis 1989) Grenzregiment-15 "Herbert Warnke" Sonneberg (1962 bis 1989)Grenzregiment-10 "Ernst Grube" Plauen (1962 bis 1989) Grenzausbildungsregiment-11 "Theodor Neubauer" Eisenach (1965 bis 1989) Grenzausbildungsregiment-12 "Rudi Arnstadt" Rudolstadt (1971 bis 1984) und Plauen (1984 bis 1989)Mit der Bildung des Grenzkommandos Süd werden in Thüringen aufgelöst Grenzregiment-5 "Albert Kunz" Nordhausen (1962 bis 1971) Grenzregiment-2 Eisenach (1962 bis 1971) Grenzregiment-11 Zschachenmühle/Remptendorf (1962 bis 1971)Die Grenztruppen der DDR im Herbst 1989 bis zur Auflösung 1990 3. DEM KOMMANDO GRENZTRUPPEN DER DDR DIREKT UNTERSTELLTE DIENSTSTELLEN/EINRICHTUNGEN IN THÜRINGENDie Offiziershochschule der Grenztruppen "Rosa Luxemburg" in Suhl (1984 bis 1990)Die Fähnrich- und Grenzaufklärerschule der GrenztruppenDie Hubschrauberstaffel 16 "Albert Kunz" in Nordhausen (1986 bis 1990)Das 5. Stabsmusikkorps der Grenztruppen in ErfurtDas Versorgungslager 46 der GrenztruppenDas Munitionslager 52 der Grenztruppen 4. ANHÄNGE Militär-Geographische Bedingungen im Grenzabschnitt des Grenzkommandos SüdDie Arten der Grenzsicherung, die Grenzüberwachung und die Stufen der Gefechtsbereitschaft Bestimmungen über den Schusswaffengebrauch für die Deutsche Grenzpolizei und die Grenztruppen der NVA/der DDR 5. Anmerkungen 6. Quellen/Literaturangaben 7. Verwendete Abkürzungen 8. Vita

Anbieter: buecher
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
China '21
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor Prof. Dr. Eike Robert Kopf, Taschenbuch mit 288 Seiten.ÜBER DAS BUCH:15 Jahre nach Erscheinen des "Manifest der Kommunistischen Partei", das Engels und Marx für den internationalen Bund der Kommunisten verfasst hatten, und der bürgerlich-demokratischen Revolution 1848 in Deutschland, wurde 1863 in Leipzig der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) gegründet. Das war weltweit die erste nationale Arbeiterpartei; ihr erster Vorsitzender war Ferdinand Lassalle, der mit Marx in London korrespondierte und 1859 in Berlin den Verleger für dessen Schrift "Zur Kritik der Politischen Ökonomie" gewonnen hatte.1864 wurde unter Marx' und Engels' Führung in London die Internationale Arbeiter-Assoziation, kurz als I. Internationale bezeichnet, gegründet.1869 wurde in Eisenach die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschlands gegründet, die sich 1875 in Gotha mit dem ADAV zur Sozialistischen Partei Deutschlands vereinigte, 1891 in Erfurt die Bezeichnung Sozialdemokratische Partei Deutschlands gab und die stärkste Partei der 1889 in Paris geründeten II. Internationale wurde.Aus dieser Partei, die 1914 im Reichstag ihre Zustimmung zu den Kriegskrediten der kaiserlichen Regierung gab, ging ab 1916/17 die linke Gruppe Spartakusbund hervor, die sich 1918/1919, besonders unter der Führung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht als Kommunistische Par-tei Deutschlands gründete.1898 gründete sich die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands, die sich unter Lenins Füh-rung seit ihrem 7. Parteitag 1918 Russische Kommunistischen Partei (1924-1989 Kommunistische Partei der Sowjetunion) nannte und die stärkste Partei der 1919 in Moskau gegründeten III., der Kommunistischen Internationale (kurz: Komintern) wurde.1921 gründete eine linke Gruppe der Nationalen Volkspartei (Guomindang) in Shanghai illegal die Kommunistische Partei Chinas. Diese derzeit etwa 90 Millionen Mitglieder zählende Partei hat im ersten Jahrhundert ihres Bestehens durch ihre Volksverbundenheiteine erstaunliche Entwicklung durchgemacht und die Weltgeschichte wesentlich beeinflusst. Diese Partei, die 1949 die Gründung der Volksrepublik China inspirierte und organisierte, begeht 2021 ihren 100. Gründungstag - daher rührt der vorliegende Titel "China '21".Diese Erfolgsgeschichte hat der Autor seit 1997 in China miterlebt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
China '21
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor Prof. Dr. Eike Robert Kopf, Taschenbuch mit 288 Seiten.ÜBER DAS BUCH:15 Jahre nach Erscheinen des "Manifest der Kommunistischen Partei", das Engels und Marx für den internationalen Bund der Kommunisten verfasst hatten, und der bürgerlich-demokratischen Revolution 1848 in Deutschland, wurde 1863 in Leipzig der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) gegründet. Das war weltweit die erste nationale Arbeiterpartei; ihr erster Vorsitzender war Ferdinand Lassalle, der mit Marx in London korrespondierte und 1859 in Berlin den Verleger für dessen Schrift "Zur Kritik der Politischen Ökonomie" gewonnen hatte.1864 wurde unter Marx' und Engels' Führung in London die Internationale Arbeiter-Assoziation, kurz als I. Internationale bezeichnet, gegründet.1869 wurde in Eisenach die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschlands gegründet, die sich 1875 in Gotha mit dem ADAV zur Sozialistischen Partei Deutschlands vereinigte, 1891 in Erfurt die Bezeichnung Sozialdemokratische Partei Deutschlands gab und die stärkste Partei der 1889 in Paris geründeten II. Internationale wurde.Aus dieser Partei, die 1914 im Reichstag ihre Zustimmung zu den Kriegskrediten der kaiserlichen Regierung gab, ging ab 1916/17 die linke Gruppe Spartakusbund hervor, die sich 1918/1919, besonders unter der Führung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht als Kommunistische Par-tei Deutschlands gründete.1898 gründete sich die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands, die sich unter Lenins Füh-rung seit ihrem 7. Parteitag 1918 Russische Kommunistischen Partei (1924-1989 Kommunistische Partei der Sowjetunion) nannte und die stärkste Partei der 1919 in Moskau gegründeten III., der Kommunistischen Internationale (kurz: Komintern) wurde.1921 gründete eine linke Gruppe der Nationalen Volkspartei (Guomindang) in Shanghai illegal die Kommunistische Partei Chinas. Diese derzeit etwa 90 Millionen Mitglieder zählende Partei hat im ersten Jahrhundert ihres Bestehens durch ihre Volksverbundenheiteine erstaunliche Entwicklung durchgemacht und die Weltgeschichte wesentlich beeinflusst. Diese Partei, die 1949 die Gründung der Volksrepublik China inspirierte und organisierte, begeht 2021 ihren 100. Gründungstag - daher rührt der vorliegende Titel "China '21".Diese Erfolgsgeschichte hat der Autor seit 1997 in China miterlebt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
China '21
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor Prof. Dr. Eike Robert Kopf, Taschenbuch mit 288 Seiten.ÜBER DAS BUCH:15 Jahre nach Erscheinen des "Manifest der Kommunistischen Partei", das Engels und Marx für den internationalen Bund der Kommunisten verfasst hatten, und der bürgerlich-demokratischen Revolution 1848 in Deutschland, wurde 1863 in Leipzig der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) gegründet. Das war weltweit die erste nationale Arbeiterpartei, ihr erster Vorsitzender war Ferdinand Lassalle, der mit Marx in London korrespondierte und 1859 in Berlin den Verleger für dessen Schrift "Zur Kritik der Politischen Ökonomie" gewonnen hatte.1864 wurde unter Marx' und Engels' Führung in London die Internationale Arbeiter-Assoziation, kurz als I. Internationale bezeichnet, gegründet.1869 wurde in Eisenach die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschlands gegründet, die sich 1875 in Gotha mit dem ADAV zur Sozialistischen Partei Deutschlands vereinigte, 1891 in Erfurt die Bezeichnung Sozialdemokratische Partei Deutschlands gab und die stärkste Partei der 1889 in Paris geründeten II. Internationale wurde.Aus dieser Partei, die 1914 im Reichstag ihre Zustimmung zu den Kriegskrediten der kaiserlichen Regierung gab, ging ab 1916/17 die linke Gruppe Spartakusbund hervor, die sich 1918/1919, besonders unter der Führung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht als Kommunistische Par-tei Deutschlands gründete.1898 gründete sich die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands, die sich unter Lenins Füh-rung seit ihrem 7. Parteitag 1918 Russische Kommunistischen Partei (1924-1989 Kommunistische Partei der Sowjetunion) nannte und die stärkste Partei der 1919 in Moskau gegründeten III., der Kommunistischen Internationale (kurz: Komintern) wurde.1921 gründete eine linke Gruppe der Nationalen Volkspartei (Guomindang) in Shanghai illegal die Kommunistische Partei Chinas. Diese derzeit etwa 90 Millionen Mitglieder zählende Partei hat im ersten Jahrhundert ihres Bestehens durch ihre Volksverbundenheit eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht und die Weltgeschichte wesentlich beeinflusst. Diese Partei, die 1949 die Gründung der Volksrepublik China inspirierte und organisierte, begeht 2021 ihren 100. Gründungstag - daher rührt der vorliegende Titel "China '21".Diese Erfolgsgeschichte hat der Autor seit 1997 in China miterlebt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Leo und Astix
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Hier weitere Abenteuer vom 'Familienwolf Astix' aufgrund der positiven Resonanz! Ein Junge namens Leo. Ein kleiner Hund, ein Jack Russell Terrier, namens Astix. Zwei Freunde. Astix wohnt mit seinen Menscheneltern in einem rosa Haus am Park. Er erzählt uns seine spannenden und berührenden Abenteuer mit Leo, Ann-Kathrin, Sophie sowie Juliette, Jean-Marc und Eric in Frankreich. Jeden Monat ein Erlebnis. Jemand verschwindet. Eine Liebesgeschichte. Piraten. Ein Einbruch. Und wie romantisch - da ist wieder Simba, Astix' erste grosse Liebe… Kommissar Schnüffelnase Astix und der Junge Leo suchen nach der Wahrheit. 6 Orte: Bonn, Filzmoos, Erfurt, Saint Malo in der Bretagne, Paris, Norderney Dies ist ein Roman um Abenteuer, Liebe und Freundschaft. Astix gibt persönliche Tipps für das Leben mit Kindern und Hunden. Ein tolles Geschenk für Eltern, Kinder und Hundefreunde!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Leo und Astix
13,70 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Hier weitere Abenteuer vom »Familienwolf Astix« aufgrund der positiven Resonanz! Ein Junge namens Leo. Ein kleiner Hund, ein Jack Russell Terrier, namens Astix. Zwei Freunde. Astix wohnt mit seinen Menscheneltern in einem rosa Haus am Park. Er erzählt uns seine spannenden und berührenden Abenteuer mit Leo, Ann-Kathrin, Sophie sowie Juliette, Jean-Marc und Eric in Frankreich. Jeden Monat ein Erlebnis. Jemand verschwindet. Eine Liebesgeschichte. Piraten. Ein Einbruch. Und wie romantisch - da ist wieder Simba, Astix' erste große Liebe… Kommissar Schnüffelnase Astix und der Junge Leo suchen nach der Wahrheit. 6 Orte: Bonn, Filzmoos, Erfurt, Saint Malo in der Bretagne, Paris, Norderney Dies ist ein Roman um Abenteuer, Liebe und Freundschaft. Astix gibt persönliche Tipps für das Leben mit Kindern und Hunden. Ein tolles Geschenk für Eltern, Kinder und Hundefreunde!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot