Angebote zu "Hilfe" (21 Treffer)

Der Amoklauf von Erfurt
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 26. April 2002 tötete ein Erfurter Gymnasiast 16 Menschen und anschließend sich selbst. Die schockierende Tat löste eine neue Debatte über Jugendgewalt, Medienwirkung und unser Bildungssystem aus. Das Schulmassaker stellt als Amoklauf einer Einzelperson einen bislang dramatischen und traurigen Höhepunkt zumindest in Deutschland dar. Die Tat hat viele Menschen hilflos zurückgelassen, gerade auch jene, die sich täglich beruflich damit auseinandersetzen müssen. Das Archiv der Jugendkulturen e.V. begibt sich auf Spurensuche und unternimmt einen Versuch, mit Hilfe von profilierten Experten und Angehörigen des Gutenberg-Gymnasiums den lähmenden Schrecken und das Entsetzen zu durchbrechen und unseren Fragen Fakten gegenüber zu stellen, die dazu beitragen können, die eigene Hilf- und Ratlosigkeit zu überwinden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Erfurt Variovlies Sisal
28,09 € *
ggf. zzgl. Versand
(1,40 € / pro m)

Das Erfurt Variovlies Sisal ist ein Zellulose-Vlies mit einer fein strukturierten Oberfläche. Das Vlies lässt sich mit Hilfe von Wandklebetechnik ganz einfach anbringen und eignet sich daher auch für weniger erfahrene Heimwerker. Es ist der ideale Untergrund für Farbe und Kreativtechniken. Das elegante Design macht es zudem unempfindlich gegen Streiflicht. Das Vlies ist wohngesund, atmungsaktiv und sehr strapazierfähig. So lässt es sich mehrfach überstreichen oder im Renovierungsfall leicht entfernen. Produktmerkmale: Rollenmaß: 20 m x 0,75 m

Anbieter: OBI -Mehr
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Königlich Preußische Gewehrfabrik Erfurt
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Werner Limbrecht, Taschenbuch, 82 Seiten, 53 Abb, 12 s/w Fotos, 20 Farbfotos, 19 Zeichnungen und 2 Karten. AUS DEM VORWORT: Die Erfurter Gewehrfabrik - exakt: Königlich Preußische Gewehrfabrik Erfurt - ist vielen unserer Mitmenschen kaum bekannt. Lediglich von Spezialisten, hauptsächlich Mitarbeitern von staatlichen und städtischen Behörden und Einrichtungen wie Denkmalschutz, Stadtmuseum, Bauämtern, LEG, Archiven sowie durch IHK und Mitglieder von Geschichtsvereinen kann man interessante Informationen erhalten. Ehemalige Beschäftigte von Optima und Funkwerk wissen auch etwas über den ältesten Vorgänger ihrer Betriebe in dem Zeitraum 2. Hälfte 19./Anfang 20. Jahrhundert, aber meist nur sehr allgemein. Diese Fabrik war seinerzeit der größte Arbeitgeber der Stadt und einer der größten Produzenten von Handfeuerwaffen im deutschen Raum. Da eine umfassende Darstellung derselben aber nicht vorliegt, war es - auch bedingt durch Familien- und Heimatforschung des Verfassers - zu einem persönlichen Bedürfnis geworden, diese Lücke zu schließen. Als Hobbyforscher strebe ich kein wissenschaftliches Werk an, sondern sehe mein Ziel in einem allgemeinverständlichen geschichtlichen Abriß, wobei soziale Aspekte besondere Beachtung finden sollen. Mein Dank gilt oben genannten Einrichtungen, die bereitwillig Auskünfte erteilten. Ein besonderer Dank gebührt Siegfried Barz, der mir durch die Bereitstellung von aufbereitetem Material und mit seinen waffentechnischen Kenntnissen eine starke Stütze war - eine Erweiterung vorliegender Broschüre durch bildliche Darstellungen der verschiedenen Modelle der Gewehre, Pistolen und Seitengewehre der Königlich Preußischen Gewehrfabrik Erfurt war durch ihn ins Auge gefaßt. An dieser Stelle auch meinen Dank an Peter Schreiber für seine Beratung und Hilfe bei der Neugestaltung dieser Broschüre. Einem waffen- und geschichtsinteressierten Hobbyforscher sowie einem Sammler war und ist es das gemeinsame Anliegen, Waffenproduktion in ihrer Geschichte und handwerklichen Entwicklung darzustellen, wobei die Gewehrfabrik Erfurt im Mittelpunkt steht. Im Raum des deutschen Kaiserreiches gab es (neben den privaten Manufakturen und Betrieben) vier staatliche Gewehrfabriken; die drei Kgl. Preuß. Gewehrfabriken Danzig, Spandau und Saarn (ab 1862 Erfurt) und die Kgl. Bayerische Gewehrfabrik Amberg. Im weiteren werden nur die preußischen Fabriken behandelt. INHALT: - Der Standort im Ruhrgebiet - Verlagerung ins Erfurter Brühl - Waffenproduktion von den Einigungskriegen bis zum Weltkrieg - Die Gewehrfabrik und die Arbeiterbewegung - Das Anschlußgleis der Königlichen Gewehrfabrik - Die Gewehrfabrik im Weltkrieg und ihr Ende - Luftaufnahme 10.4.1945 Was ist von der Kgl. Preuß. Gewehrfabrik heute noch geblieben? - Übersichtskarte Gestern und Heute - Luftaufnahme 17.4.2014 - Auf dem Gelände der ehemaligen Gewehrfabrik 2017 Anhang - Vergleichstabelle Gewehre mit gezogenem Lauf - Strukturen der Leitung und Verwaltung - Arbeitszeit und Urlaub - Vom Zündnadelgewehr zum Mehrlader

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 99085 Erfurt zur Verfüg...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Patrizia und besuche zurzeit noch die 12. Klasse eines Gymnasiums in Erfurt. Gerne würde ich mich in meiner Freizeit um ihre Kinder kümmern. Falls Sie Hilfe brauchen, bei z.B. abholen der Kinder oder würden gerne mal einen Abend ausgehen, würde ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung stehen. :)

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 99086 Erfurt zur Verfüg...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo! Ich bin Katharia und komme aus Erfurt. Ab Oktober studiere ich Grundschullehramt. Ich hab das letzte halbe Jahr in einer Grundschule ein freiwilliges soziales Jahr gemacht, davor schon verschiedene Praktika in Kindergärten und Grundschulen und passe oft auf meine kleineren Cousins auf und habe generell neben der Schule gebabysittet. Durch das freiwillige soziale Jahr habe ich einige Seminare besucht, wo ich unter anderem auch den Kurs ´´Erste Hilfe am Kind´´ besucht habe und ein Zertifikat nachweisen kann. Zurzeit kellnere ich immer mal abends, weshalb ich vor allem tagsüber Zeit habe. Aber auch abends zu babysitten lässt sich ohne Probleme einrichten, wenn ich genug Zeit vorher habe, das meinem Chef für den nächsten Dienstplan mitzuteilen. Ansonsten bin ich ein Fan davon, mit Kindern raus an die frische Luft zu gehen, zum spazieren oder auf Spielplätze. Wenn das Wetter aber mal dagegen ist, freue ich mich aber auch mit den Kindern zu spielen, zu basteln oder gerne auch mal zu backen. Aber natürlich begleite ich die Kinder gerne zum Beispiel zum Training, zu Terminen, zur Kita oder hole sie ab. Also, wenn ihr Lust auf ein unverbindliches Kennenlernen habt, schreibt mir gerne. Liebe Grüße, Katharina 🌞

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Reise Know-How CityTrip Erfurt und Weimar
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der beiden thüringischen Städte Erfurt und Weimar selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen mittelalterlichen Kleinoden und prächtigen Museen - Abwechslungsreiche Stadtspaziergänge - Erlebnisvorschläge für einen Kurztrip nach Erfurt und Weimar - Ausflüge zu den Schlössern Belvedere und Tiefurt sowie zur Gedenkstätte Buchenwald - Shoppingtipps vom stimmungsvollen Wochenmarkt bis zur originellen Boutique - Die besten Lokale der Städte und allerlei Wissenswertes über die Thüringer Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: Bars und Klubs, Theater und Kabarett - Erfurter Straßennamen: lebendige Geschichte - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Faltplan zum Herausnehmen Dazu: kostenlose Web-App für Smartphone, Tablet und PC mit Stadtplan- und Satellitenansichten passend zum Text, Routenführung zu allen beschriebenen Sehenswürdigkeiten, Verlauf der Stadtspaziergänge, seitenbezogenen Updates nach Redaktionsschluss. +++ CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 160 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 99094 Erfurt-Bischleben...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Luisa und besuche die 11. Klasse eines Gymnasiums. Ich arbeite unglaublich gerne mit Kindern, so zum Beispiel auch in der evangelischen Jugend Erfurt, wo ich häufig aushelfe und Freizeiten als Betreuerin begleite. Bereits 2016 habe ich darum eine Babysitter-Ausbildung absolviert und verfüge über ein sogenanntes ´´Babysitter-Diplom´´. Außerdem habe ich eine Jugendleiter-Ausbildung abgeschlossen, die es mir erlaubt, auch ältere Kinder zu beaufsichtigen. In beiden Fällen habe ich einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht, den ich regelmäßig auffrische. Ich freu mich, wenn ich auf eure Kinder aufpassen darf. Schreibt mich einfach an ,)

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Staatsjagden im Bezirk Erfurt 1971-1989
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Peter Schreiber Oberstleutnant a.D., 82 Seiten mit 79 Abbildungen, Taschenbuch Aus dem Vorwort: Es ist viel über die Jagden und insbesondere über die Staatsjagden in der DDR geschrieben worden. Mit Landforstmeister Manfred Ißleib zähle ich zu jenem Personenkreis, der seit 1974 an allen Staatsjagden im Bezirk Erfurt teilgenommen hat. Um einen hohen Grad der realen Geschehnisse wiederzugeben, habe ich mich öfters mit ihm abgestimmt. Manfred Ißleib nahm als Jäger und später als Angehöriger der neugegründeten Inspektion Staatsjagd teil. Der Nationalen Volksarmee und damit der 4. Motorisierten-Schützen-Division wurden der Aufbau und die Versorgung des Jagdlagers bei allen Staatsjagden im Bezirk Erfurt übertragen. In meinem Verantwortungsbereich im Jagdlager lag in all den Jahren, die materielle Sicherstellung der Jagd und die Betreuung und Versorgung der Jagdgäste. Später wurde mir der Aufbau als Verantwortlichen des gesamten Jagdlagers diese Tätigkeit übertragen. In meinen Ausführungen geht es weniger um die Staatsjagd aus Sicht der Jäger, Jagdgäste oder Jagdhelfer, sondern um den Aufbau des Jagdlagers mit dem Streckenplatz; also die umfassende Sicherstellung, um am Jagdtag für alle Jagdgäste ein hohes Niveau der Versorgung zu gewährleisten. In meinen Erinnerungen möchte ich ebenfalls über meine Erlebnisse aus dem Blickwinkel der Sicherstellungskräfte berichten. Da der Schwerpunkt der gestellten Aufgabe die Jagd war, wird das eine oder andere Detail mit einhergehen. Mein Schwerpunkt beinhaltet jedoch die Betreuung der Jagdgäste auf dem Streckenplatz. Mit einiger Mühe war herauszufinden, wo in welchem Jahr der jeweilige Streckenplatz eingerichtet wurde. Eine besondere Hilfe war Klaus Rammelt aus Oberreißen, mit dem ich mich hinsichtlich vieler Details abstimmen konnte. Er hatte an vielen Staatsjagden teilgenommen und so ist es anhand seiner Aufzeichnungen gelungen, die genaue zeitliche Reihenfolge den jeweiligen Ortslagen zuzuordnen. Meine Erinnerungen erheben auf keinen Fall den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern wurden nach über 30 Jahren aus dem Gedächtnis niedergeschrieben. Inhalt: Erste Staatsjagd 6 1971 Jagdlager Kleinrudestedt 8 1974 Jagdlager Vogelsberg 9 1976 Jagdlager Pfiffelbach 14 1978 Jagdlager Niedertrebra 21 1978 Jagdlager Ollendorf 27 1979 Jagdlager Oßmannstedt, Jagd der Militärattaches 32 1980 Ollendorf 34 1982 Jagdlager Nermsdorf 47 1983 Jagdlager Ollendorf 53 1985 Jagdlager Pfiffelbach 57 1987 Jagdlager Vogelsberg, Jagd der Militärattaches 63 1989 Jagdlager Pfiffelbach 70 Quellenangaben 81

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Psychologische Erste Hilfe. Fortschritte der Ps...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das öffentliche Bewusstsein für die Sorge um Opfer, Überlebende, Angehörige, Hinterbliebene und Zeugen ist in Deutschland mit Ereignissen wie dem Flugzeugunglück in Ramstein, dem Zugunglück in Eschede und dem sog. Amoklauf in Erfurt gewachsen. Inzwischen wird es als selbstverständlich erachtet, dass nicht nur eine medizinische, sondern auch eine psychosoziale Unterstützung nach derartigen Ereignissen kurzfristig gewährleistet ist. Auch Angehörige bestimmter Berufsgruppen, wie z.B. Rettungskräfte, Feuerwehr, Polizei, benötigen nach bestimmten Einsätzen psychosoziale Unterstützung. Der Band bietet einen Überblick über die Auswirkungen von traumatischen Ereignissen, insbesondere nach Schadens- und Gefahrenlagen bzw. Katastrophen. Es werden häufige psychische Beeinträchtigungen, psychische Störungen und relevante Störungsmodelle beschrieben. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Allgemeinbevölkerung und spezifischer Risikogruppen gerecht zu werden, wird ein gestuftes diagnostisches Vorgehen und ein Versorgungsmodell vorgestellt. Die aufgezeigten Interventionen folgen einem inzwischen international verbreiteten Konzept der Psychologischen Ersten Hilfe, welches für den deutschsprachigen Raum adaptiert und ergänzt wurde. Zahlreiche Interventionsbeispiele und konkrete Formulierungsvorschläge veranschaulichen das praktische Vorgehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot