Angebote zu "Herren" (8 Treffer)

Esel Erasmus unterwegs im sagenhaften Erfurt
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Dummer Esel´´ sagen manche Leute und zeigen damit, dass sie wirklich keine Ahnung haben. Denn Esel sind sehr neugierige, lernbegierige und liebenswerte Tiere. Allerdings hören sie nicht immer auf Kommando, schließlich haben sie ihren eigenen Kopf. Der klügste und selbstbewussteste aller Esel stammt aus Erfurt. Sein Name ist Erasmus und er ist sein eigener Herr. Bei Till Eulenspiegel hat er das Lesen und bei Adam Ries das Rechnen erlernt. Außerdem weiß er beinahe alles über die Geschichte des mittelalterlichen Erfurts berichten, schönes und schlimmes. Schließlich hat er vieles miterlebt wie den schrecklichen Stadtbrand, den Guss der Gloriosa oder Luthers Eintritt ins Kloster. Wenn du bereit bist zuzuhören, wird er auch dir die sagenhaftesten Begebenheiten der Stadt erzählen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 99092 Erfurt zur Verfüg...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehr geehrte Damen und Herren, ich, Stella Marie , absolviere im Mai 2019 meinen Abschluss und strebe ab August eine Ausbildung an einer Fachoberschule für Gesundheit und Soziales an. In der Vergangenheit hab ich mich eher auf die Arbeit mit Medien bezogen und habe zwei Praktikas bei der Thüringer Allgemeine vollzogen. Jedoch ist mir klar geworden, dass mir der Umgang mit Kindern sehr viel mehr Spaß macht und möchte mich daher etwas Umorientieren. Ich selber habe einen kleinen Bruder (derzeit 8 Jahre alt) auf den ich regelmäßig aufpasse. Außerdem habe habe ich einen kleinen Cousin (derzeit 5 Jahre alt) mit dem ich gelegentlich Zeit verbracht habe. Ich würde mich sehr über eine Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Kind bzw. Kindern freuen. Bei Fragen stehe ich Ihnen ebenfalls gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Stella Marie

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Buch - Esel Erasmus unterwegs im sagenhaften Er...
12,80 € *
zzgl. 2,95 € Versand

´´Dummer Esel´´ sagen manche Leute und zeigen damit, dass sie wirklich keine Ahnung haben. Denn Esel sind sehr neugierige, lernbegierige und liebenswerte Tiere. Allerdings hören sie nicht immer auf Kommando, schließlich haben sie ihren eigenen Kopf.Der klügste und selbstbewussteste aller Esel stammt aus Erfurt. Sein Name ist Erasmus und er ist sein eigener Herr. Bei Till Eulenspiegel hat er das Lesen und bei Adam Ries das Rechnen erlernt. Außerdem weiß er beinahe alles über die Geschichte des mittelalterlichen Erfurts berichten, schönes und schlimmes. Schließlich hat er vieles miterlebt wie den schrecklichen Stadtbrand, den Guss der Gloriosa oder Luthers Eintritt ins Kloster.Wenn du bereit bist zuzuhören, wird er auch dir die sagenhaftesten Begebenheiten der Stadt erzählen.1. Wie Esel Erasmus zu seinem Namen kam und heimlich das Lesen lernte2. Wie Erasmus am Fluss seinen Durst stillte und dabei seinen Wissensdurst entdeckte3. Wie Erasmus den Leuten das Lesen beibringen wollte4. Wie Erasmus sich bei einem Müller verdingte und nachts den Tieren das Lesen beibringen wollte5. Wie Erasmus das Mädchen Magdalena kennenlernte und vielen Menschen in Not half6. Wie Erasmus einen schrecklichen Tag überlebte7. Wie Erasmus für eine Weile im Bücher-Paradies lebte8. Wie Erasmus einen Verbrecher jagte, aber nicht die ganze Stadt retten konnte9. Wie Erasmus die Geburt einer ganz besonderen Glocke erlebte10. Wie Erasmus sieben schweinisch grunzende Menschen traf11. Wie Erasmus beinahe vom Blitz getroffen wurde12. Wie Erasmus einen fliegenden Schuster auf eine gute Idee brachte13. Was der Magier Johann Faust Erasmus ins Ohr flüsterte14. Wie Erasmus ein einäugiges Ungeheuer verjagte15. Wie Erasmus den Teufel davonfliegen sah16. Wie Erasmus einem wahren Riesen begegnete17. Wie Erasmus Till Eulenspiegel noch einmal begegneteIngrid Annel, geb. 1955 in Erfurt, ist Autorin und Dramaturgin.

Anbieter: myToys.de
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Die Geschichte der Kleinbahn Erfurt (West) - No...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Günter Barthel - Biographie und seine Geschichten bearbeitet von Harald Rockstuhl 6 1. Erinnerungen an die Kleinbahn Erfurt - Nottleben 14 2. Geschichtliche Entwicklung der Kleinbahnen 25 3. Der Plan des Königlichen Baurates 29 4. Vergebliche Bemühungen um den Bau der Kleinbahn 40 5. Das Anschlußgleis der Königlichen Gewehrfabrik 43 6. Streckenbau bis Nottleben 56 7. Die feierliche Eröffnung 101 8. Betriebsmittel 110 9. Signalordnung 124 10. Weiterer Werdegang der Kleinbahn bis 1945 129 11. Letzte Jahre bis zur Stillegung 134 12. Der Traditionsbahnhof Erfurt West 155 13. Ungewisse Zukunft 160 Die Modellbauer und das Modell 166 Vorwort Dies ist keine Kleinbahn, die je in Urlaubsorte führte, es ist keine Kleinbahn, die jemals eine größere Bedeutung erlangt hätte; aber es ist eine Kleinbahn, bei der es über 3 Jahrzehnte dauerte, ehe sie entstand, es ist eine Kleinbahn, deren Bau nie vollendet wurde, und es ist eine Kleinbahn, deren Schattendasein einmal ins helle Licht rückte, 1982, als auf ihrer Strecke ein Traditionsbetrieb begann, der in der Öffentlichkeit großen Anklang fand und sich während des Erfurter Stadtjubiläums im Jahre 1992 zu einem Höhepunkt steigerte, bot sich doch auf dem letzten noch verbliebenen Streckenabschnitt zwischen Bindersleben und Erfurt West ein herrlicher Blick auf das malerisch im Geratal gelegene nun 1250jährige Erfurt mit Dom und Severikirche vor dem turmreichen Stadthintergrund. Seitdem ist es wieder still geworden um die ehemalige Kleinbahn. Ihr Sterben wird nun schneller erfolgen als ihr Werdegang. Darum soll sie in diesem Buch noch einmal lebendig werden. Die jahrzehntelange persönliche Bindung an die ehemalige Kleinbahn Erfurt-Nottleben führte zu einer umfangreichen Materialsammlung, die nun zum Teil in diesem freundlicherweise vom Verlag Rockstuhl herausgegebenen Buch veröffentlicht werden konnte. Es dienten mir auch bei der Beschäftigung mit dieser Thematik verschiedene Hinweise, die ich nicht nur von den Augenzeugen der ehemaligen Kleinbahn Herrn Alfred Möller (Erfurt), Herrn Dr. Lothar Leye (Lüneburg) und Herrn Werner Schellhardt (Erfurt) erhielt, sondern auch von den Herren Rudolf Amthor, Werner Augustin, Heinrich Eckardt, Günther Fiebig , Alfred Friemel (Rothenburg/Saale), Günter Fromm , Detlef Hommel, Stephan Heinrich, Hartmut Schöttge, Ulrich Walluhn und Klaus Wilde. Weitere Informationen erhielt ich von den Bürgermeistern der Orte Alsleben, Colbitz, Ellrich, Könnern und Wolmirstedt sowie durch Mitarbeiter des Museums Schloß Delitzsch und des Stadtmuseums Mühlberg (Elbe). Für diese Hilfe möchte ich herzlichen Dank sagen. Anzuerkennen ist auch die Unterstützung des Hermann Merker Verlages, der es mir gestattete, die zu meinem Artikel Vorbild und Modell: Erfurt West - Kleinbahnstation am Rande der Stadt abgedruckten Fotos zu veröffentlichen. Besonders danken möchte ich Herrn Peter König, Aue, der mit seinem gelungenen Illustrationen noch einmal echte Kleinbahnatmosphäre wirkungsvoll aufleben ließ. Erfurt, im August 2000 Günter Barthel

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Die Unlogik der Innovation
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwarze Schwäne (nach Taleb) haben gezeigt, dass die Fortschreibung von Trends keine Zukunftsfähigkeit garantiert. So existiert kaum mehr eine Branche, die nicht nachhaltig durch die Digitalisierung beeinflusst wurde. Daher haben die Innovationsforscher des WOIS Instituts eine Methode entwickelt, die durch Widerspruch neue Potentiale erzeugt. Als Handlungsbasis dient ein neues Zukunftsbild, das das bestehende Geschäftsmodell gezielt hinterfragt und dazu scheinbar unlogische Forderungen zulässt. Die neue Leistungsfähigkeit entsteht aus der Synergie klassischer Managementansätze und Anregungen aus weiteren Disziplinen, wie etwa der Philosophie, der Bionik, der Systemtheorie und der Hirnforschung. Mit Hilfe von Best-Practice-Beispielen wie beim Werkzeughersteller Hilti oder dem Tapetenproduzenten Erfurt zeigen die Autoren auf, wie radikale Veränderungen erfolgreiche Innovationen hervorbringen können. Dazu muss ein Wandlungsprozess durchschritten werden, den sie ´´Innomorphose´´ nennen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Kochkurs für Männer
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Männer können nicht kochen! Diese Aussage kannst Du nicht auf Dir sitzen lassen? Bei Deinem Männer-Kochkurs in Erfurt erfährst Du alles rund ums Kochen und bereiten unter professioneller Anleitung ein ganz besonderes Gourmet-Menü zu.¶¶Zu Beginn Deines Kochabenteuers wirst Du von Deinem Profikoch begrüßt und hast die Möglichkeit bei einem Glas Prosecco die anderen kochwilligen Männer kennenzulernen. Nach einer Einführung in die Kochkunst geht es auch schon los. Unter fachmännischer Anleitung bereitest Du gemeinsam ein 3-Gänge-Gourmet-Menü zu. Du schnibbelst, brutzelst und würzt. Nebenbei erhälst Du natürlich auch wichtige Tipps und Tricks von Deinem Küchenprofi und wirst in die Geheimnisse der Kochkunst eingeführt. ¶¶Nach getaner Arbeit verkostest Du in einer gemütlichen Atmosphäre bei dem passenden Glas Wein Deine selbst hergestellten Köstlichkeiten. Du wirst begeistert sein wie einfach es ist leckere Köstlichkeiten auf den Tisch zu bringen! ¶¶Überrasche Deinen Schatz mit einem besonderen Menü und werden zum Küchenprofi bei Deinem Männer-Kochkurs in Erfurt!¶¶WEITERE INFORMATIONEN¶¶Mann kann nicht kochen? Oh doch! Schließlich sind zahlreiche Spitzenköche männlich! Der Männer-Kochkurs ist das perfekte Erlebnis, um Frauen beeindrucken zu können. Schließlich besteht kein Zweifel, dass Frauen von kochenden Männern schwer beeindruckt sind!¶¶Dank dem Männer-Kochkurs wirst Du Herr der Küche! Sobald Du die notwendigen Tipps und Tricks kennst, steht einem romantischen Dinner für Deinen Schatz nichts mehr im Weg. Starte mit diesem Kocherlebnis Deine persönliche Kochkarriere!

Anbieter: mydays
Stand: 17.01.2019
Zum Angebot
Treffurt und seine Eisenbahnen
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wirkt sich der Bau einer Eisenbahnverbindung auf das Leben der Anwohner, auf die Infrastruktur der Region, auf die Stadtplanung oder auf die Landschaft aus? Welche Folgen hat eine spätere Stilllegung und wie abhängig ist die Betreibung einer Strecke von Politik, Ideologie und Zeitgeschehen? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet Günter Fromm in seinem mit vielen Fotos versehenen Buch über den regionalen Eisenbahnanschluss des Städtchens Treffurt an der Werra, im unmittelbaren Grenzbereich der damaligen DDR gelegen. Autor Günter Fromm, fester Einband, 250 Seiten mit 302 Abbildungen, darunter 120 s/w Fotos, 15 Farbfotos, 135 Zeichnungen und 32 Tabellen. Die Geschichte der Vogteier Bimmel von Mühlhausen nach Treffurt, der Werratalbahn von Schwebda über Treffurt nach Wartha VORWORT: --- Treffurt und seine Eisenbahnen. Heute sind sie nur noch Geschichte. Durch die Teilung Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg verlor Treffurt 1952 seinen Bahnanschluß. Genau fünfzig Jahre war der Ort über den eisernen Schienenweg mit dem Weltverkehr verbunden. Dann folgten Jahrzehnte der Stagnation, ja des Rückgangs, bis im November 1989 die innerdeutsche Grenze fiel. Die Pfiffe von Dampflokomotiven werden wohl nie wieder durch das Werratal bis hinauf zur Adolfsburg hallen. Hoffen wir aber trotzdem, dass Treffurt seine alte Bedeutung als Ausflugsort wiedererlangt, denn die wunderbare Landschaft ist heute mindestens genauso attraktiv und sehenswert wie vor Jahrzehnten, als zur Sommerszeit Tausende von Menschen allwöchentlich das romantische Städtchen unterhalb der Burg Normannstein besuchten; besonders im Frühjahr, wenn unzählige Kirschbäume das Werratal in ein weißes Blütenmeer verwandeln. In Mühlhausen (Thüringen) gebürtig war ich schon in meiner Kindheit und Jugendzeit mit dem Werrastädtchen eng verbunden und erinnere mich gern an viele Ausflüge, die mich in das neue Freibad und auf die Adolfsburg führten, von hoch oben den Bahnhof wie eine Spielzeugeisenbahn betrachtend. Mit diesem Beitrag zur Eisenbahngeschichte Thüringens soll versucht werden, Entwicklung und Niedergang der Eisenbahnen Treffurts und seiner Umgebung nachzuzeichnen. Danken möchte ich besonders den Herren Helmut Grimm, Treffurt, und Reiner Schmalzl, Heyerode, die wertvolle Aufzeichnungen und historische Fotos zur Verfügung stellten. Diese Arbeit widme ich meiner lieben Frau Anneliese, die mein Schaffen und mein Hobby jahrelang und verständnisvoll unterstützte. Erfurt, im März 1993 Günter Fromm INHALT: --- Vorwort Aus der Geschichte der Stadt Treffurt Zur Ur- und Frühgeschichte im Treffurter Raum Die Sage von der Gründung der Stadt und der Burg Die Herren von Treffurt und die Baugeschichte ihrer Stammburg Die Verwaltung der Ganerbschaft Treffurt Die Ganerbschaft Treffurt in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung Treffurt im Bauernkrieg Treffurt im Dreißigjährigen Krieg Die Entwicklung Treffurts im 19. Jahrhundert Zur Vorgeschichte einer Eisenbahn im mittleren Werratal Bau und Eröffnung der Teilstrecke Schwebda - Treffurt und ihre Entwicklung bis 1907 Bf Schwebda Haltepunkt Treffurt Bau und Eröffnung der Teilstrecke Treffurt - Wartha (W) und ihre Entwicklung bis 1911 Die Bahnhöfe der Strecke Treffurt - Wartha (W) Bf Treffurt, Bf Falken Bf Frankenroda Bf Mihla, Hp Buchenau, Bf Creuzburg (W) Bf Wartha (W) Vorbereitung, Bau und Eröffnung der Strecke Mühlhausen (Thür) - Treffurt Die Bahnhöfe der Strecke Mühlhausen (Thür) - Treffurt Bf Mühlhausen (Thür) Bf Oberdorla Bf Langula Bf Heyerode, Bf Diedorf Bf Wendehausen, Hp Normannstein, Hp Feldmühle Bf Treffurt Die Entwicklung des Postwesens in und um Treffurt Die Entwicklung der Eisenbahn in Treffurt und auf den anschließenden Strecken von 1912 bis zum Kriegsende 1945 Treffurt und seine Eisenbahnen von 1945 bis zu ihren Stillegungen Anhang Empfangsgebäude und Güterschuppen auf Haltestelle Treffurt Umbau Empfangsgebäude und Güterschuppen auf Bahnhof Treffurt Lokomotivschuppen mit Anbau auf Bahnhof Treffurt Erweiterung des Lokomotivschuppens auf Bahnhof Treffurt Wasserturm und Kohlebansen auf Bahnhof Treffurt Entwurf zu einem Empfangsgebäude mit Güterschuppen auf Bahnhof Falken Entwurf zu einem Abortgebäude mit Stall und Spritzenraum auf Bahnhof Falken Entwurf zu einem Empfangsgebäude mit Güterschuppen auf Bahnhof Wendehausen Entwurf zu einem Abortgebäude mi

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Die Bibel - Peter Sodann liest ausgewählte Bibe...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatortkommissar Peter Sodann - alias Bruno Ehrlicher - liest aus der Bibel. Altes Testament: 1. - 1. Mose 1-4: Schöpfungsgeschichte, Paradies, Sündenfall u.a. 2. - 1. Buch Mose 6-8: Die Sintflut und die Arche Noah 3. - 2. Buch Mose 20: Die zehn Gebote 4. - Psalm 23: Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. 5. - Der Prediger Salomo 1-12: Vergänglichkeit des Menschen u.a. Neues Testament: 1. - Matthäus 5-7: Die Bergpredigt 2. - Matthäus 26-28: Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu 3. - Lukas 1-2, Johannes der Täufer, Jesu Geburt (Weihnachtsgeschichte) Der Sprecher: Peter Sodann, geboren 1936. Nach der Lehre Besuch der Theaterhochschule in Leipzig und Leitung des Kabaretts ´´Rat der Spötter´´. Gefängnisstrafe wegen ´´staatsfeindlicher Hetze´´. Danach wieder Theaterhochschule, Engagements in Berlin und Erfurt. 1975 Schauspieldirektor in Magdeburg. Seit 1980 in Halle, wo er 1981 Intendant des von ihm gegründeten ´´neuen theaters´´ wurde. Seit 1991 ist Sodann im ´´Tatort´´ als Kommissar Ehrlicher zu sehen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Peter Sodann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/phon/000053/bk_phon_000053_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot