Angebote zu "Halberstadt" (13 Treffer)

Straßenbahnen im Trabbi-Land Teil 1 - Naumburg,...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßenbahnen im Trabbi-Land Teil 1 - Naumburg, Gera, Plauen, Gotha, Erfurt und Halberstadt:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Naumburg, Gera, Plauen, Gotha, Erfurt und Halbe...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Farbfilm von 1974-1979 zeigt die historischen Straßenbahnen von Naumburg, Gera, Plauen, Gotha, Erfurt und Halberstadt. Technische Angaben: Bildformat: 4:3 Vollbild Sprachen/Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 2.0) Ländercode: 2

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Straßenbahnen im Trabbi-Land Teil 1 - Naumburg,...
19,95 €
Reduziert
17,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßenbahnen im Trabbi-Land Teil 1 - Naumburg, Gera, Plauen, Gotha, Erfurt und HalberstadtDVDEAN: 4250015779910Fsk: 0Sprache: DeutschMaße: 193 x 136 x 17 mmLaufzeit: 58 MinutenDDR, Bahn, Video, Technik, Tramway, Verkehr, Trambahn, Eisenbahn, Wi

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 12.06.2019
Zum Angebot
Eisenach, Gotha, Erfurt, Jena, Naumburg, Magdeb...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eisenach, Gotha, Erfurt, Jena, Naumburg, Magdeburg, Halberstadt, Nordhausen und Mühlhausen, 1 DVD:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Eisenach, Gotha, Erfurt, Jena, Naumburg, Magdeb...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Farbfilm von 1968 zeigt die Straßenbahnen von Eisenach, Gotha, Erfurt, Jena, Naumburg, Magdeburg, Halberstadt, Nordhausen und Mühlhausen. Technische Angaben: Bildformat: 4:3 Vollbild Sprachen/Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 2.0) Ländercode: 2

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Deutsch-russische Arbeitsgespräche zu mittelalt...
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsch-russische Arbeitsgespräche zu mittelalterlichen Handschriften und Drucken aus Halberstadt in russischen Bibliotheken:(Deutsch-russische Forschungen zur Buchgeschichte, Band 1) Sonderschriften der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt Deutsch-russische Forschungen zur Buchgeschichte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Deutsche Eisenbahndirektionen, Eisenbahndirekti...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

98 Jahre residierte die Eisen-/Reichsbahndirektion Halle. Sie ging 1895 aus dem Eisenbahn-Betriebsamt Halle der Königlichen Eisenbahndirektion Erfurt hervor und zeigte Kontinuität bis 1993. Der Direktionsbezirk reichte anfangs unverhältnismäßig weit nach Osten, bis nach Kohlfurt, Görlitz und Frankfurt (Oder). 1934 kam der Leipziger Raum hinzu, aber Halle verteidigte seinen Direktionssitz. 1945 wechselte das Gesellschaftssystem und die Reichsbahndirektion Halle konzentrierte sich auf das mitteldeutsche Kohle- und Chemiedreieck Leuna/Bitterfeld/Böhlen. Dieses Buch dokumentiert die Zeitabschnitte der frühen Eisenbahnen in der Preußischen Provinz Sachsen, der Königlich Preußischen Eisenbahnverwaltung und der Eisen-/Reichsbahndirektion in Halle (Saale). Am Anfang stand die Hauptbahn von Magdeburg über Halle (Saale) nach Leipzig. Es folgten Verbindungen nach Erfurt, Berlin, Nordhausen/Kassel, Halberstadt und Cottbus. In Halle (Saale) kreuzten sich die preußischen Eisenbahnstrecken Mitteldeutschlands. Um Halle (Saale) begann die elektrische Zugförderung in Deutschland. Der zweiseitige Rangierbahnhof Halle wurde zu einer bedeutenden Drehscheibe im Güterverkehr. In Halle (Saale) stieg man um, in Leipzig kam man an, besonders zu Messezeiten. Der Direktionsbezirk Halle war ein Bindeglied zwischen den Zentren und selbst ein bedeutender Eisenbahnstandort. Viele seiner Strecken sind inzwischen modernisiert und der Güterbahnhof Halle nimmt einen neuen Anlauf. Diese Entwicklung zu dokumentieren, mit Text, Karten und Bildern zu belegen, das ist das Anliegen dieses Buches.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Deutschlands Kathedralen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch behandelt alle katholischen Bischofskirchen vom frühen Christentum bis heute und eine Auswahl von Hauptkirchen der evangelischen Kirche. Die Bischofskirchen waren und sind die herausragenden Bauwerke der jeweiligen Diözesen und gehören deshalb zu den bedeutenden Baudenkmälern in Deutschland. Der reich bebilderte Band liefert erstmals eine derartige Übersicht, bei der die Bistumsgeschichte und die Bau- und Kunstgeschichte besondere Beachtung finden. Behandelt werden die Bischofskirchen bzw. Hauptkirchen in Aachen, Augsburg, Bamberg, Bardowick, Berlin (Berliner Dom und St. Hedwigs-Kathedrale), Bielefeld, Brandenburg, Bremen, Bückeburg, Büraburg, Dresden, Eichstätt, Eisenach, Erfurt, Essen, Freiburg im Breisgau, Freising, Fürstenwalde, Fulda, Greifswald, Halberstadt, Halle, Hamburg, Hannover, Havelberg, Hildesheim, Kassel, Köln, Konstanz, Limburg, Lübeck, Magdeburg (St. Sebastian, St. Mauritius und St. Katharina), Mainz, Meißen, Merseburg, Minden, München, Münster, Naumburg, Oldenburg in Holstein, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Passau, Ratzeburg, Regensburg, Rottenburg, Schleswig, Schwerin, Speyer, Stuttgart, Trier, Verden (Aller), Wolfenbüttel, Worms, Würzburg und Zeitz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Das befreyte Jerusalem, Hörbuch, Digital, 1, 10...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Torquato Tasso (1544-1595) im Sommer 1574 den Prinzessinnen Leonora und Lucrezia d´Este sowie dem Herzog Alfonso II sein großes Versepos ´´Gerusalemmeliberata´´ vorlas, hätte er sich sicher nicht gedacht, dass dieses Buch ein Bestseller werden sollte und bis heute zum Kanon abendländischer Literatur und humanistischer Bildung gehört. Freilich liegt dabei bereits im Sujet das Erfolgsgeheimnis der Schrift, handelt ´´Das befreite Jerusalem´´ doch von den Geschehnissen des ersten Kreuzzuges, in dem es Gottfried von Bouillon mit dem christlichen Heer gelang, Jerusalem von den ´´Falschgläubigen´´ zu befreien. Wir, die wir viele Generationen von diesen Ereignissen entfernt leben, staunen dennoch bei der Lektüre von Tassos Buch. Staunen, weil sich darin auch manche Figuren der Operngeschichte wie Rinaldo, Armida, Tancredi oder Clorinda weiter erhellen und sich inhaltliche Einordnung von Musikdramen wie ´´Armide´´ von Lully oder Händels ´´Rinaldo´´ organisch ergeben. In zwanzig Gesängen lässt der in Sorrent geborene Dichter lediglich mit Worten das vor unserem geistigen Auge erscheinen, für das wir heute manchmal zu realitätsnah lapidar digitale Multimediadevices einsetzen. Mögen sich auch die Metaphern verändert haben - das vergossene Blut, die Tränen, die machtpolitischen, wirtschaftlichen Erwägungen, die damit verbundenen Leidenschaften - die Liebe, haben heute wie damals gleiche Relevanz!Johann Jakob Wilhelm Heinse (1746-1803) studierte Jura in Jena und Erfurt, war mit Christoph Martin Wieland bekannt und war Mitglied des Halberstädter Dichterkreises. Für seine Prosaübersetzung des ´´Gerusalemme liberata´´ erhielt Heinse den Preis der ´´Mannheimer Deutschen Gesellschaft´´. In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Bernhard Drobig. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xfra/000001/bk_xfra_000001_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot