Angebote zu "Goethes" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Auf Goethes Spuren in Weimar inklusive Parken
109,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im Comfort Hotel Weimar! Das beliebte Comfort Hotel Weimar liegt im Norden Weimars mit guter Verkehrsanbindung zu den Autobahnen, öffentlichen Verkehrsmitteln sowie dem Stadtzentrum. Ihr Auto können Sie kostenfrei direkt am Hotel parken. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die historische Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten in etwa 10 Minuten. Die Bushaltestelle befindet sich nur 50m vom Hotel entfernt. Sie übernachten im modernen und freundlich ausgestatteten Doppelzimmer, das Ihnen viel Komfort und ausreichend Platz (Zimmergröße 23 qm) bietet. Zur Zimmerausstattung gehören unter anderem Badezimmer mit WC und Badewanne/Dusche, Sitzbereich, Schreibtisch, Sat-TV, Telefon, Föhn und W-LAN. Die meisten Zimmer besitzen neben allem einen Balkon mit schöner Aussicht. Genießen Sie jeden Morgen das reichhaltige Thüringer Frühstücksbuffet im gemütlichen Frühstücksrestaurant. Für den kleinen Hunger zwischendurch steht Ihnen rund um die Uhr die 24h Snack Bar zur Verfügung. Zu Gast in der prämierten Kulturstadt Weimar Die Kulturstadt Weimar liegt mitten im grünen Herzen Thüringens und ist aus allen Teilen Deutschlands günstig zu erreichen. Wichtige Persönlichkeiten der deutschen Geschichte haben Ihre Werke in Weimar geschaffen und ihre Spuren hinterlassen. Besuchen Sie das Goethehaus sowie das Goethes Gartenhaus, das Wohnhaus von Schiller und Franz Liszt und die weltberühmte Herzogin Anna Amalia Bibliothek mit dem wunderschönen Rokokosaal. Auch architektonisch ist Weimar ein Muss. 1919 gründete Walter Gropius in Weimar das Bauhaus. Im Bauhausmuseum können Sie sich die Werke der Avantgardeschule ansehen. Zahlreiche Gebäude sind deutlich von diesem Baustil geprägt. Etwas außerhalb gelegen erwartet Sie das barocke Lustschloss Belvedere! Für einen Tagesausflug eignet sich die Landeshauptstadt Erfurt, die weniger als 30 Kilometer vom Comfort Hotel Weimar liegt. 

Anbieter: Animod
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Komfortables Kunst-Hotel in der Goethestadt Weimar
139,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im Art Hotel Weimar Genießen Sie Ihren Aufenthalt im Top bewerteten Art Hotel Weimar, das sich in der Südstadt von Weimar befindet. Die Weimarer Altstadt mit ihrem besonderen Flair ist in nur 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer und genießen Sie jeden Morgen das leckere Frühstück, bei dem Sie unter anderem frisch zubereitete Eiergerichte kosten dürfen. Profitieren Sie von weiteren Vorteilen eines Aufenthalts im Art Hotel Weimar wie zum Beispiel kostenfreiem WLAN oder kostenfreien Parkplätzen direkt vor dem Haus. Außerdem können Sie gerne Fahrräder ausleihen und die schöne Gegend mit dem Zweirad erkundigen. Entspannen Sie sich nach Ihrem erlebnisreichen Tag in der Sauna und lesen Sie die aktuellen Zeitungen, die den Gästen zur Verfügung gestellt werden. Bestellen sie sich einen leckeren Drink in der Bar und lernen Sie andere Gäste in der Gemeinschaftslounge mit TV-Bereich kennen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören eine kostenlose Gepäckaufbewahrung, ein Safe an Rezeption und vieles mehr. Erleben Sie den besonders freundlichen und angenehmen Hotelservice und nehmen Sie auf Wunsch Ihren vierbeinigen Freund mit. Genießen Sie Ihren Kurzurlaub und lernen Sie die geschichtsreiche Goethestadt Weimar näher kennen Das sehr gut bewertete Art Hotel Weimar befindet sich unmittelbar am wunderschönen Park an der Ilm, der sowohl unter den Stadtbesucher, als auch Einheimischen sehr beliebt ist. Den Park erreichen Sie in weniger Minuten. Die historische Stadt Weimar ist durch ihre unzähligen Klassikerstätten, zahlreichen Museen, Galerien sowie Baudenkmale ein sehr attraktives Ziel für viele Touristen. Das vielfältige Kulturangebot besticht durch seinen einzigartigen Charakter und Charme. Besuchen Sie die eindrucksvollen Museen wie zum Beispiel das Goethes Wohnhaus oder die Herzogin Anna Amalia Bibliothek und erweitern Sie somit Ihre Kenntnisse über das Leben berühmter Menschen in Deutschland. Die Naturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Weimar gilt als ein perfekter Ausgangspunkt in seine wunderschöne Umgebung, denn allein im Stadtgebiet finden Sie drei Naturschutzgebiete. Die nah gelegene Landeshauptstadt Erfurt ist etwa 25 Kilometer entfernt und bietet sich ebenso als ein attraktives Ausflugsziel an.

Anbieter: Animod
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Komfortables Kunst-Hotel in der Goethestadt Weimar
189,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im Art Hotel Weimar Genießen Sie Ihren Aufenthalt im Top bewerteten Art Hotel Weimar, das sich in der Südstadt von Weimar befindet. Die Weimarer Altstadt mit ihrem besonderen Flair ist in nur 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer und genießen Sie jeden Morgen das leckere Frühstück, bei dem Sie unter anderem frisch zubereitete Eiergerichte kosten dürfen. Profitieren Sie von weiteren Vorteilen eines Aufenthalts im Art Hotel Weimar wie zum Beispiel kostenfreiem WLAN oder kostenfreien Parkplätzen direkt vor dem Haus. Außerdem können Sie gerne Fahrräder ausleihen und die schöne Gegend mit dem Zweirad erkundigen. Entspannen Sie sich nach Ihrem erlebnisreichen Tag in der Sauna und lesen Sie die aktuellen Zeitungen, die den Gästen zur Verfügung gestellt werden. Bestellen sie sich einen leckeren Drink in der Bar und lernen Sie andere Gäste in der Gemeinschaftslounge mit TV-Bereich kennen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören eine kostenlose Gepäckaufbewahrung, ein Safe an Rezeption und vieles mehr. Erleben Sie den besonders freundlichen und angenehmen Hotelservice und nehmen Sie auf Wunsch Ihren vierbeinigen Freund mit. Genießen Sie Ihren Kurzurlaub und lernen Sie die geschichtsreiche Goethestadt Weimar näher kennen Das sehr gut bewertete Art Hotel Weimar befindet sich unmittelbar am wunderschönen Park an der Ilm, der sowohl unter den Stadtbesucher, als auch Einheimischen sehr beliebt ist. Den Park erreichen Sie in weniger Minuten. Die historische Stadt Weimar ist durch ihre unzähligen Klassikerstätten, zahlreichen Museen, Galerien sowie Baudenkmale ein sehr attraktives Ziel für viele Touristen. Das vielfältige Kulturangebot besticht durch seinen einzigartigen Charakter und Charme. Besuchen Sie die eindrucksvollen Museen wie zum Beispiel das Goethes Wohnhaus oder die Herzogin Anna Amalia Bibliothek und erweitern Sie somit Ihre Kenntnisse über das Leben berühmter Menschen in Deutschland. Die Naturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Weimar gilt als ein perfekter Ausgangspunkt in seine wunderschöne Umgebung, denn allein im Stadtgebiet finden Sie drei Naturschutzgebiete. Die nah gelegene Landeshauptstadt Erfurt ist etwa 25 Kilometer entfernt und bietet sich ebenso als ein attraktives Ausflugsziel an.

Anbieter: Animod
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Komfortables Kunst-Hotel in der Goethestadt Weimar
299,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im Art Hotel Weimar Genießen Sie Ihren Aufenthalt im Top bewerteten Art Hotel Weimar, das sich in der Südstadt von Weimar befindet. Die Weimarer Altstadt mit ihrem besonderen Flair ist in nur 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer und genießen Sie jeden Morgen das leckere Frühstück, bei dem Sie unter anderem frisch zubereitete Eiergerichte kosten dürfen. Profitieren Sie von weiteren Vorteilen eines Aufenthalts im Art Hotel Weimar wie zum Beispiel kostenfreiem WLAN oder kostenfreien Parkplätzen direkt vor dem Haus. Außerdem können Sie gerne Fahrräder ausleihen und die schöne Gegend mit dem Zweirad erkundigen. Entspannen Sie sich nach Ihrem erlebnisreichen Tag in der Sauna und lesen Sie die aktuellen Zeitungen, die den Gästen zur Verfügung gestellt werden. Bestellen sie sich einen leckeren Drink in der Bar und lernen Sie andere Gäste in der Gemeinschaftslounge mit TV-Bereich kennen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören eine kostenlose Gepäckaufbewahrung, ein Safe an Rezeption und vieles mehr. Erleben Sie den besonders freundlichen und angenehmen Hotelservice und nehmen Sie auf Wunsch Ihren vierbeinigen Freund mit. Genießen Sie Ihren Kurzurlaub und lernen Sie die geschichtsreiche Goethestadt Weimar näher kennen Das sehr gut bewertete Art Hotel Weimar befindet sich unmittelbar am wunderschönen Park an der Ilm, der sowohl unter den Stadtbesucher, als auch Einheimischen sehr beliebt ist. Den Park erreichen Sie in weniger Minuten. Die historische Stadt Weimar ist durch ihre unzähligen Klassikerstätten, zahlreichen Museen, Galerien sowie Baudenkmale ein sehr attraktives Ziel für viele Touristen. Das vielfältige Kulturangebot besticht durch seinen einzigartigen Charakter und Charme. Besuchen Sie die eindrucksvollen Museen wie zum Beispiel das Goethes Wohnhaus oder die Herzogin Anna Amalia Bibliothek und erweitern Sie somit Ihre Kenntnisse über das Leben berühmter Menschen in Deutschland. Die Naturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Weimar gilt als ein perfekter Ausgangspunkt in seine wunderschöne Umgebung, denn allein im Stadtgebiet finden Sie drei Naturschutzgebiete. Die nah gelegene Landeshauptstadt Erfurt ist etwa 25 Kilometer entfernt und bietet sich ebenso als ein attraktives Ausflugsziel an.

Anbieter: Animod
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Halbgott Faust
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass es zwischen dem historischen Johann Georg Faust (etwa 1480-1540) und der seit 1587 einSetzenden Faust-Literatur keine Zusammenhänge gebe, galt bislang als communis opinio der Forschung. Diese Diskrepanztheorie bedarf indes der Korrektur. denn es lässt sich nachweisen, dass die Attitüde des historischen Faust 1513 in Erfurt, als "Halbgott von Heidelberg" angesehen zu werden, geradezu zwingend ihre Nachfolge und Entsprechung in den Werken erfährt, die einen hybriden Menschen darstellen, dem es immer darum zu tun ist, das Normalmaß der Beschränktheit hinter sich zu lassen. Dies trifft nicht zuletzt auf Goethes Faust zu, wenn auch dessen Ende einen Bruch mit der Tradition darstellt. der Eindruck ist nicht von der Hand zu weisen, als ob hier der Namensgeber der immer noch virulenten Stofftradition diese zentral beeinflusst hätte.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Von Kometen, Windhosen, Hagelschlag und Wetterb...
33,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Als im Jahr 2011 die Projektkommission „Europäische Wissenschaftsbeziehungen“ der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt ihre Tagung zum Thema „Beschreibung, Vermessung und Visualisierung der Welt“ mit Wissenschaftlern aus Deutschland, England, Österreich, Polen, Russland und der Türkei durchführte, musste aufgrund des Umfanges der diskutierten Themenbereiche das wichtige Gebiet der Meteorologie ausgeklammert werden (siehe Band 7, Aachen: Shaker 2014). Der vorliegende Band, der sich ausschließlich der Meteorologie-Geschichte widmet, enthält die Ergebnisse der Tagung „Von Kometen, Windhosen, Hagelschlag und Wetterballons – Beiträge zur Geschichte der Meteorologie“, die vom 18. bis 19. Oktober 2013 in Erfurt stattfand.Wetter und Klima kennen keine Grenzen und haben die Menschen seit der Frühzeit beschäftigt. So reichten die Ausführungen auf der Tagung von den ersten Beobachtungen, Messungen und Erklärungen von Wetterphänomenen bis zu den Wechselwirkungen von Wetter und Klima mit dem Menschen. Im Buch begegnen wir den beiden bedeutenden Erfurter Akademiemitgliedern Johann Wolfgang von Goethe (Wolkenstudien) und Alexander von Humboldt (Meteorologie und Pflanzengeographie), finden Aufsätze über die Wetterbeobachtungen von Otto von Guericke, Wilhelm August Lampadius oder Friedrich Joseph Haass im Kaukasus, Aufschlüsse über Internationale Meteorologen-Konferenzen und Wolkenatlanten, über meteorologische Beobachtungen an der Universität Wilna zum Zusammenhang von Wetter und Krankheiten sowie umfangreiche Beiträge über die Erforschung des Schichtenbaus der Atmosphäre und der stofflich-chemischen Beschaffenheit von Hydrometeoren. Aus der Geschichte der 1754 gegründeten Erfurter Akademie gemeinnütziger Wissenschaften finden sich eine ganze Reihe interessanter meteorologischer Studien, hier sind speziell die Beiträge zur Societas Meteorologica Palatina (1781-1892) von großem Interesse. Von welch aktueller Bedeutung historische Studien sein können, zeigen frühere meteorologische Beobachtungen, verglichen mit heutigen Erkenntnissen, welche die durch den Menschen besonders seit dem 20. Jahrhundert verursachten Klimaveränderungen mit allen Folgen für die Umwelt und den Menschen nachweisen.Im Einzelnen enthält der Band folgende Vorträge:- Von Goethes Wolkenstudien zu den Berliner wissenschaftlichen Luftfahrten – Das Bild der freien Atmosphäre im 19. Jahrhundert (Karl-Heinz Bernhardt) - „Was sich nicht halten, nicht erreichen lässt“ – Zur internationalen Wolkenforschung im 19. Jahrhundert (Mathias Deutsch, Michael Börngen) - Wilhelm August Lampadius (1772-1842) – Atmosphärologe und Meteoromant (Norman Pohl)- Zwischen lokal und international: 100 Jahre Meteorologie an der Erfurter Akademie (Jürgen Kiefer)- Otto von Guericke (1602-1686) über den Zusammenhang von Unwettern und Kometen sowie deren daraus resultierende Vorhersage (Fritz Krafft) - „ …zur Erhaltung der nöthigen Gleichförmigkeit“ – Das weitsichtige meteorologische Netzwerk der Societas Meteorologica Palatina (1780-1792) (Cornelia Lüdecke) - Die naturwissenschaftlichen, insbesondere meteorologischen Forschungen von Friedrich Joseph Haass in Russland nach seinem Buch „Ma visite aux eaux d’Alexandre en 1809 et 1810“ (Dietrich M. Mathias) - Zur Meteorologie und Pflanzengeographie in Alexander von Humboldts Werk (Petra Werner)- Zur Geschichte der Nebelforschung (Detlev Möller) - Wetter und Krankheit. Die meteorologischen Beobachtungen an der Universität Wilna in den Jahren 1804 bis 1843 (Bozena Plonka-Syroka) - Wetter, Klima und Medizin (Ingrid Kästner)

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Goethe, Grabbe und die Pflege der Literatur
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rezeption der Werke Johann Wolfgang Goethes und Christian Dietrich Grabbes zeigt exemplarisch, wie die Pflege der Literatur funktioniert. Dichtung bedarf der beständigen Aneignung und Auseinandersetzung, will sie sich im kulturellen Gedächtnis einer Nation behaupten. Wie dies bei Goethe und Grabbe geschah und geschieht, stellen die Beiträgerinnen und Beiträger dieses Bandes zur Diskussion. Sie widmen ihre Aufsätze Lothar Ehrlich zum 65. Geburtstag. Im Mittelpunkt seiner Forschungen standen und stehen Goethes und Grabbes Werke. Der Klassik- wie der Vormärzrezeption gab Lothar Ehrlich wichtige fachübergreifende Impulse.Lothar Ehrlich, 1943 in Halle (Saale) geboren, studierte Germanistik und Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 1970 Promotion („Ludwig Achim von Arnim als Dramatiker“), 1980 Habilitation („Christian Dietrich Grabbe. Rezeption und Wirkung“), zunächst tätig in Erfurt an der Pädagogischen Hochschule und am Theater, 1986-2008 in den Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar/Klassik Stiftung Weimar (u.a. langjähriger Leiter des Bereichs Forschungsförderung, Generaldirektor bzw. amt. Präsident 1990-1992, Direktor des Goethe-Nationalmuseums 2001-2003), Professor für Geschichte der deutschen Literatur seit 1985, Ehrenämter in mehreren literarischen Gesellschaften und Gremien, darunter 1991-1999 Vizepräsident der Goethe-Gesellschaft, 1991-1995 Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Schillerstiftung Weimar, seit 2001 Mitglied des Stiftungsrates der Novalis-Stiftung Oberwiederstedt, Forschungs- und Publikationsschwerpunkte: Geschichte der deutschen Literatur (Klassik, Romantik, Vormärz), Rezeption der Weimarer Klassik im 20. Jahrhundert.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Metamorphosen des Lichts
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem Begründer des wissenschaftlichen Gartenbaus, dem Ratsmeister Christian Reichardt (1685-1775), verdankt die thüringische Stadt Erfurt ihre Bedeutung als Gartenbauzentrum. Der Zeitgenosse Bachs, Händels und Lessings wirkte auch als Organist, war Chronist der Stadt Erfurt und verfasste wegweisende Schriften zum Garten- und Ackerbau. Schon zu Lebzeiten reichten Ruhm und Ansehen Reichardts weit über die Stadtgrenzen Erfurts, sein 6-bändiges Hauptwerk "Land- und Gartenschatz" galt über lange Zeit als Standardwerk der Gartenbauliteratur und soll zu Goethes regelmäßiger Lektüre gehört haben. Als landwirtschaftlich unerfahrener Jurist sah sich Reichardt 34-jährig vor die Aufgabe gestellt, die ausgedehnten väterlichen Güter zu bewirtschaften und damit seine vielköpfige Familie zu ernähren. Mit barocker Schaffenskraft eignete er sich autodidaktisch das notwendige Wissen an und entwickelte ein Musterunternehmen des Erwerbsgartenbaus. Mit leichter Hand und viel Gespür für den barocken Zeitgeist und historische Details lässt die Autorin die Lebenswirklichkeit Reichardts vor dem Leser erstehen. Die Liebe zur Musik als Quelle schöpferischer Kraft durchzieht als Grundmotiv das Buch. "Metamorphosen des Lichts" ist die erste umfassende Biografie des bedeutenden Mannes in Buchform.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kleine Geschichte Thüringens
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Thüringen blickt auf 1.500 Jahre Landesgeschichte seit dem Königreich der Toringi und den sagenumwobenen Landgrafen seit dem 11. Jh. zurück. Die einzigartige Kulturlandschaft um UNESCO-Welterbe Wartburg, Weimar und Erfurt, um die Wirkungsorte Luthers, Bachs, Goethes und des Bauhauses war zugleich lange Inbegriff deutscher Kleinstaaterei. Der heutige Freistaat Thüringen präsentiert sich so als prächtiges "Land der Residenzen".

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot