Angebote zu "Geschichte" (110 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Erfurt. Bilder und Geschichte(n)
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Antje Bauer, Leiterin des Erfurter Stadtarchivs und profunde Kennerin der Stadtgeschichte, legt mit diesem opulenten Text-Bild-Band ein wunderbares Buch zur Erfurter Geschichte vor. Fantastisch bebildert und mit zusätzlichen Illustrationen ausgestattet stellt der Band eine Festgabe zum 1275.Jubiläum Erfurts dar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Geschichte der Stadt Erfurt
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt ist seit jeher das ´´Haupt des Thüringer Landes´´, wie es in Hartmann Schedels Weltchronik 1493 heißt. Der Historiker Dr. Steffen Raßloff stellt herausragende Ereignisse und Persönlichkeiten aus dreizehn Jahrhunderten vor und erinnert an die Höhen und Tiefen in der Entwicklung Erfurts. Das Buch bietet einen kompetenten und unterhaltsamen Schnelldurchlauf durch die Stadtgeschichte, wie es ihn lange nicht gegeben hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kleine Geschichte der Stadt Erfurt
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt gehörte im Mittelalter zu den größten Städten des Reiches. Die Handelsmetropole gründete 1379 die erste Universität in den Grenzen des heutigen Deutschlands, deren bekanntester Student Martin Luther war. Mit dessen Eintritt ins Erfurter Augustinerkloster 1505 wurden die Weichen Richtung Reformation gestellt. Später erlangte Erfurt den Ruf einer Blumenstadt und ist heute die pulsierende Landeshauptstadt Thüringens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Geschichten und Episoden aus ERFURT zu DDR-Zeiten
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissde noch? Mit dieser Frage kramt der vorliegende Band in unseren Erinnerungen und fördert heitere und ernste Geschichten aus dem Erfurter DDR-Alltag zutage: Samstags war Badetag und jeden Monat große Wäsche. Gekocht wurde auf dem Kohleherd. Einen enormen Fortschritt bedeutete später der Durchlauferhitzer oder gar die fernbeheizte Neubauwohnung im Plattenbau. Die Mädchen spielten mit Puppen und die Jungen Fußball auf der Straße. Wir erinnern an den Verkehrsturm und den, der bis zuletzt dort seinen Dienst versah. Im Sommer ging´s mit Kind und Kegel in den Zoo oder auf die iga. Wer erinnert sich noch an den ´´Ex´´, das Centrum Warenhaus oder das Bummi-Kaufhaus? In letzterem wurden Generationen Erfurter Kinder eingekleidet. Im Markt-Café erfuhr so mancher, ´´wo es was gab´´. Im Musikladen am Anger konnte man, wenn man Glück hatte, Puhdys-Bassist Harry Jeske treffen. Im Nordbad gab es die berühmten ´´Fettbemm´n´´, ... und, und, und. Geschichten, Geschichten, Geschichten ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erfurt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei seinem Spaziergang durch Erfurts Geschichte und Gegenwart nimmt der Schriftsteller Rolf Schneider vor allem die namhaften Bewohner und Besucher der Stadt in den Blick: den Reformator Martin Luther, der in Erfurt studierte und hier zum Mönch wurde, den jüdischen Kaufmann Kalman von Wiehe, den Theologen Meister Eckhardt, den Mathematiker Adam Ries, aber auch Bundeskanzler Willy Brandt, der 1970 seinen legendären Auftritt auf dem Balkon des Hotels ´´Erfurter Hof´´ hatte. ´´Rolf Schneider erweist sich als glänzender Beobachter und Menschenbeschreiber.´´ MDR

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erfurt
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt, die altehrwürdige Domstadt im Herzen Thüringens, erlebte nach dem Zweiten Weltkrieg einige der wohl bedeutendsten Veränderungen in ihrer über 1.250-jährigen Geschichte. Mit über 200 bislang größtenteils unveröffentlichten Fotos erinnert dieser Bildband erstmals anschaulich und lebendig die Zeit zwischen 1945 und 1980 - die Zeit des Neubeginns nach dem Krieg, den Wandel im Stadtbild und den ´´sozialistischen´´ Alltag.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Die Geschichte der Bahnlinie Erfurt /West - Not...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Festeinband, Autor: Günter Barthel, 250 Seiten mit 259 Fotos und Abbildungen. 2. erweiterte Auflage 2019 INHALT: Zeittafel Strecke Erfurt-Nottleben 4 Vorwort 2019 5 Vorwort 2000 7 Günter Barthel - Biographie und seine Geschichten von Harald Rockstuhl 8 Erinnerungen an die Kleinbahn Erfurt-Nottleben 16 Geschichtliche Entwicklung der Kleinbahnen 26 Der Plan des Königlichen Baurates 28 Vergebliche Bemühungen um den Bau der Kleinbahn 39 Die feierliche Eröffnung 42 Streckenbeschreibung 1. Bahnhof Erfurt-Ilversgehofen (heute Erfurt Nord) km 0,00 65 2. Erfurt-Marbach km 3,7 77 3. Anschlussbahn Herresversorgungsamt km 3,7 82 4. Zwischen Marbach und Abzweig km 3,7 und km 5,1 89 5. Anschlussbahn Königliche Gewehrfabrik km 5,14 96 6. Abzweig Gewehrfabrik km 5,0 bis Bahnhof Erfurt-West km 6,0 117 7. Erfurt-West km 6,0 124 8. Bahnhof Schmira km 8,7 158 9. Bahnhof Bindersleben km 11,3 166 10. Anschlussbahn Fliegerhorst Flugplatz Erfurt-Bindersleben km 12,2 174 11. Bahnhof Alach km 13,2 184 12. Bahnhof Zimmernsupra-Töttelstädt km 16,0 193 13. Bahnhof Ermstedt km 18,8 200 14. Bahnhof Nottleben km 21,2 204 Betriebsmittel 214 Signalordnung 228 Weiterer Werdegang der Kleinbahn bis 1945 230 Letzte Jahre bis zur Stilllegung 234 Der Traditionsbahnhof Erfurt-West 243 Ungewisse Zukunft 248

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Die Geschichte der Kleinbahn Erfurt (West) - No...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Günter Barthel - Biographie und seine Geschichten bearbeitet von Harald Rockstuhl 6 1. Erinnerungen an die Kleinbahn Erfurt - Nottleben 14 2. Geschichtliche Entwicklung der Kleinbahnen 25 3. Der Plan des Königlichen Baurates 29 4. Vergebliche Bemühungen um den Bau der Kleinbahn 40 5. Das Anschlußgleis der Königlichen Gewehrfabrik 43 6. Streckenbau bis Nottleben 56 7. Die feierliche Eröffnung 101 8. Betriebsmittel 110 9. Signalordnung 124 10. Weiterer Werdegang der Kleinbahn bis 1945 129 11. Letzte Jahre bis zur Stillegung 134 12. Der Traditionsbahnhof Erfurt West 155 13. Ungewisse Zukunft 160 Die Modellbauer und das Modell 166 Vorwort Dies ist keine Kleinbahn, die je in Urlaubsorte führte, es ist keine Kleinbahn, die jemals eine größere Bedeutung erlangt hätte; aber es ist eine Kleinbahn, bei der es über 3 Jahrzehnte dauerte, ehe sie entstand, es ist eine Kleinbahn, deren Bau nie vollendet wurde, und es ist eine Kleinbahn, deren Schattendasein einmal ins helle Licht rückte, 1982, als auf ihrer Strecke ein Traditionsbetrieb begann, der in der Öffentlichkeit großen Anklang fand und sich während des Erfurter Stadtjubiläums im Jahre 1992 zu einem Höhepunkt steigerte, bot sich doch auf dem letzten noch verbliebenen Streckenabschnitt zwischen Bindersleben und Erfurt West ein herrlicher Blick auf das malerisch im Geratal gelegene nun 1250jährige Erfurt mit Dom und Severikirche vor dem turmreichen Stadthintergrund. Seitdem ist es wieder still geworden um die ehemalige Kleinbahn. Ihr Sterben wird nun schneller erfolgen als ihr Werdegang. Darum soll sie in diesem Buch noch einmal lebendig werden. Die jahrzehntelange persönliche Bindung an die ehemalige Kleinbahn Erfurt-Nottleben führte zu einer umfangreichen Materialsammlung, die nun zum Teil in diesem freundlicherweise vom Verlag Rockstuhl herausgegebenen Buch veröffentlicht werden konnte. Es dienten mir auch bei der Beschäftigung mit dieser Thematik verschiedene Hinweise, die ich nicht nur von den Augenzeugen der ehemaligen Kleinbahn Herrn Alfred Möller (Erfurt), Herrn Dr. Lothar Leye (Lüneburg) und Herrn Werner Schellhardt (Erfurt) erhielt, sondern auch von den Herren Rudolf Amthor, Werner Augustin, Heinrich Eckardt, Günther Fiebig , Alfred Friemel (Rothenburg/Saale), Günter Fromm , Detlef Hommel, Stephan Heinrich, Hartmut Schöttge, Ulrich Walluhn und Klaus Wilde. Weitere Informationen erhielt ich von den Bürgermeistern der Orte Alsleben, Colbitz, Ellrich, Könnern und Wolmirstedt sowie durch Mitarbeiter des Museums Schloß Delitzsch und des Stadtmuseums Mühlberg (Elbe). Für diese Hilfe möchte ich herzlichen Dank sagen. Anzuerkennen ist auch die Unterstützung des Hermann Merker Verlages, der es mir gestattete, die zu meinem Artikel Vorbild und Modell: Erfurt West - Kleinbahnstation am Rande der Stadt abgedruckten Fotos zu veröffentlichen. Besonders danken möchte ich Herrn Peter König, Aue, der mit seinem gelungenen Illustrationen noch einmal echte Kleinbahnatmosphäre wirkungsvoll aufleben ließ. Erfurt, im August 2000 Günter Barthel

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
´´Einwohnerbuch der Stadt Erfurt 1950 nebst Hoc...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nebst Hochheim, Melchendorf, Bischleben Dittelstedt, Rhoda und Steiger, 510 Seiten, Nachdruck, Taschenbuch Die politischen und wirtschaftlichen Veränderungen waren gewaltig. So fanden die Namen zahlreiche Umsiedler, die meist auch heute noch in Erfurt leben, Einzug in das Buch. Neben dem Verzeichnis von Behörden, Vereinen, Parteien, Schulen finden wir ein umfangreiches Kapitel mit dem Verzeichnis der Straßen und Plätze. Ein Stadtplan aus dem Jahr 1950 wurde mit in das Buch eingedruckt. Der umfangreichste Teil ist das alphabetische Verzeichnis der Einwohner und der Firmen. In einem weitern Abschnitt finden wir die Industrie, das Handwerk und Gewerbe des Jahres 1950.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot