Angebote zu "Exklusiv" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

ERFURT Set: Papiertapete Rauhfaser 79 Exklusiv,...
111,12 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Produktdetails: Selbstklebend: Nein, Farbe: weiß . Material: Material: Papier, Holzfaser . Hinweise: Made in Germany: Ja . Anzahl: 6 Stk.: Länge: 1700 cm, Breite: 53 cm. Anzahl: 1 Stk.: Länge: 6000 cm, Breite: 75 cm. Anzahl: 2 Stk.: Länge: 1700 cm, Breite: 53 cm.

Anbieter: Baur Versand
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
ERFURT Set: Papiertapete Rauhfaser 79 Exklusiv,...
92,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Produktdetails: Selbstklebend: Nein, Farbe: weiß . Material: Material: Papier, Holzfaser . Hinweise: Made in Germany: Ja . Anzahl: 6 Stk.: Länge: 1700 cm, Breite: 53 cm. Anzahl: 1 Stk.: Länge: 6000 cm, Breite: 75 cm. Anzahl: 2 Stk.: Länge: 1700 cm, Breite: 53 cm.

Anbieter: Baur Versand
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Wohnmobil-Tour - 3 Tage EXKLUSIV Eisenach-Erfurt
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohnmobil-Tour - 3 Tage EXKLUSIV Eisenach-Erfurt ab 2.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Kurzreise Eisenach-Erfurt
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzreise Eisenach-Erfurt ab 2.99 € als epub eBook: 3 Tage EXKLUSIV - Nach dem Motto weniger ist mehr - anders ist spannend!. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Kurzreise Eisenach-Erfurt
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzreise Eisenach-Erfurt ab 2.99 EURO 3 Tage EXKLUSIV - Nach dem Motto weniger ist mehr - anders ist spannend!

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Wohnmobil-Tour - 3 Tage EXKLUSIV Eisenach-Erfurt
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohnmobil-Tour - 3 Tage EXKLUSIV Eisenach-Erfurt ab 2.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Der Einsatz von Experten in der Kriegsberichter...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,7, Universität Erfurt (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Medien in Kriegen und internationalen Konflikten, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der dritte Golfkrieg war für das deutsche Fernsehen ein Grossereignis, wie es dies zuvor nur selten gegeben hatte. 'Medienspektakel', wie zum Beispiel die Flut an der Elbe, oder die vorangegangenen Bundestagswahlen, wurden im Ausmass der Berichterstattung bei weitem übertroffen. Fast zwei Drittel aller Beiträge, die in der ersten Kriegswoche gesendet wurden, hatten den Irakkrieg im zum Thema, wobei die zahlreichen Sondersendungen noch nicht mitgerechnet sind. Das Bedürfnis nach Informationen wollte befriedigt werden und die Medien, allen voran das Fernsehen, taten auch alles daran, diesem Bedürfnis nachzukommen. Krieg bringt Einschaltquoten, also musste man sowohl schnell, als auch möglichst kompetent sein, bzw. kompetent wirken und damit war man von Anfang an in einer Zwangslage. Zum zweiten benötigt das Medium Fernsehen nicht nur sichere Informationen, sondern vor allen Dingen braucht es Bilder, wenn man die immensen Sendezeiten, die man dem Irakkrieg einräumte, füllen wollte, aber auch Bilder waren alles andere als zahlreich. Die Kriegsberichterstattung war also in der Zwangslage, diese 'Lücken' füllen zu müssen, einerseits den Zuschauer mit zuverlässigen Informationen und Bildern zu versorgen, die eine absolute Mangelware darstellten und andererseits das Programm mit Kriegsgeschehnissen zu füllen, ohne sich ständig zu wiederholen und somit langweilig zu werden. Um diese Zwangslage zu lösen gab es im deutschen Fernsehen eine Art 'Rekrutierung' von Experten, wie man das zuvor kaum gekannt hatte. Man könnte von einem Wettlauf um quotensichere Kriegsberichterstattung reden, bei dem manche Sender schon im Vorfeld Fachleute für die gesamte Dauer des bevorstehenden Krieges exklusiv verpflichtet haben, eine Praxis, wie sie in den USA schon lange gängig ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Der Einsatz von Experten in der Kriegsberichter...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,7, Universität Erfurt (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Medien in Kriegen und internationalen Konflikten, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der dritte Golfkrieg war für das deutsche Fernsehen ein Großereignis, wie es dies zuvor nur selten gegeben hatte. 'Medienspektakel', wie zum Beispiel die Flut an der Elbe, oder die vorangegangenen Bundestagswahlen, wurden im Ausmaß der Berichterstattung bei weitem übertroffen. Fast zwei Drittel aller Beiträge, die in der ersten Kriegswoche gesendet wurden, hatten den Irakkrieg im zum Thema, wobei die zahlreichen Sondersendungen noch nicht mitgerechnet sind. Das Bedürfnis nach Informationen wollte befriedigt werden und die Medien, allen voran das Fernsehen, taten auch alles daran, diesem Bedürfnis nachzukommen. Krieg bringt Einschaltquoten, also musste man sowohl schnell, als auch möglichst kompetent sein, bzw. kompetent wirken und damit war man von Anfang an in einer Zwangslage. Zum zweiten benötigt das Medium Fernsehen nicht nur sichere Informationen, sondern vor allen Dingen braucht es Bilder, wenn man die immensen Sendezeiten, die man dem Irakkrieg einräumte, füllen wollte, aber auch Bilder waren alles andere als zahlreich. Die Kriegsberichterstattung war also in der Zwangslage, diese 'Lücken' füllen zu müssen, einerseits den Zuschauer mit zuverlässigen Informationen und Bildern zu versorgen, die eine absolute Mangelware darstellten und andererseits das Programm mit Kriegsgeschehnissen zu füllen, ohne sich ständig zu wiederholen und somit langweilig zu werden. Um diese Zwangslage zu lösen gab es im deutschen Fernsehen eine Art 'Rekrutierung' von Experten, wie man das zuvor kaum gekannt hatte. Man könnte von einem Wettlauf um quotensichere Kriegsberichterstattung reden, bei dem manche Sender schon im Vorfeld Fachleute für die gesamte Dauer des bevorstehenden Krieges exklusiv verpflichtet haben, eine Praxis, wie sie in den USA schon lange gängig ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot