Angebote zu "Europa" (166 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Wolf, Stephanie: Erfurt im 13. Jahrhundert
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2005, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Erfurt im 13. Jahrhundert, Titelzusatz: Städtische Gesellschaft zwischen Mainzer Erzbischof, Adel und Reich. Städteforschung, A 67, Autor: Wolf, Stephanie, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // B”hlau Verlag GmbH & Cie, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erfurt // Geschichte // Mittelalter // Europa // Kulturgeschichte // 1000 bis 1500 nach Christus // Europäische Geschichte // Deutschland, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 376, Abbildungen: 1 farbige Karte, Reihe: Städteforschung, Reihe A (Nr. 67), Gewicht: 850 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Tödliche Energie
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dreiste Raub von Energiespeichern in Erfurt ist zunächst Sache der lokalen Polizei. Doch als dann auch noch große Mengen an Flüssigsprengstoff aus einer Deponie in Tschechien verschwinden und nichts von alledem wieder auf dem Schwarzmarkt auftaucht schickt der U.S. Amerikanische Nachrichtendienst Agent Karen C. Mulladon nach Europa, um sich der Angelegenheit annehmen. Was ist das Ziel der Verbrecher? Oder bereitet gar eine terroristische Organisation einen Anschlag vor? Erst nach und nach findet Karen zusammen mit ihrem deutschen Kollegen Martin Weilmann heraus, welchen perfiden Plan ihre Gegner verfolgen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. In achtzehn Meter Höhe, auf einem der Türme des Heidelberger Schlosses fällt die Entscheidung.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Via regia - 800 Jahre Bewegung und Begegnung
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Königsweg, Handelsstraße, Pilgerstrecke die via regia hat viele Facetten. Sie verband seit dem Mittelalter Frankfurt am Main im Westen über Erfurt, Leipzig, Görlitz und Breslau mit Krakau im Osten, und sie war Teil eines großen, ganz Europa umspannenden Wegenetzes.Die 3. Sächsische Landesausstellung im Kaisertrutz in Görlitz bietet die Möglichkeit, das Thema "Straße" unter verschiedenen Aspekten zu betrachten. Ebenso vielfältig sind die Geschichten der Menschen, die auf der via regia reisten und sich auf der Suche nach Veränderung, Arbeit, Wissen und Wohlstand, Liebe, Reichtum und Macht auf den Weg machten.Unter dem Motto "800 Jahre Bewegung und Begegnung" versinnbildlichen rund 450 Exponate aus über 100 Museen, Archiven, Bibliotheken sowie Kirchen und Klöstern vornehmlich aus Deutschland und Polen, aber auch aus Tschechien und der Ukraine die bewegte Geschichte der via regia als Ausdruck eines gelebten Austausches über viele Jahrhunderte hinweg.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Christentum und Menschenrechte in Europa
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band geht auf eine internationale Konferenz in Erfurt zurück und ist den aktuellen Beziehungen zwischen Christentum und Menschenrechten in Europa gewidmet. Die Veröffentlichung der offiziellen Position der Russischen Orthodoxen Kirche zu den Menschenrechten im Jahre 2008 hat der Diskussion eine neue Dynamik verliehen und intensive Debatten in Ost- und Westeuropa ausgelöst. Die verschiedenen Beiträge behandeln einerseits das russische orthodoxe Dokument zu den Menschenrechten in seinen diversen Dimensionen, sowohl im russischen und breiteren orthodoxen Kontext als auch in seinem Verhältnis zu den westlichen christlichen Kirchen und europäischen säkularen Akteuren und Institutionen. Andererseits werden Positionen zu den Menschenrechten aus katholischer und evangelischer Sicht auf prägnante Weise präsentiert und die Ambivalenzen des modernen Menschenrechtsdiskurses zwischen Säkularismus und Religion thematisiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Erfurter Schatz
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Erfurter Schatzfund ist ein außergewöhnliches Ereignis und ein kultureller Glücksfall. Seinen singulären Rang gewinnt er aus Umfang, Herkunft und kunsthistorischer Verweiskraft vor allem der gotischen Schmuckarbeiten mit dekorativer Symbolik. Zugleich gibt diese Hinterlassenschaft eines Fernhändlers Zeugnis vom jüdischen Gemeindeleben im mittelalterlichen Erfurt wie es integriert, dann verfemt und ausgelöscht worden ist. Der Erfurter Schatzfund ist unbestritten nach seinem Umfang einmalig in Europa seine schiere Größe, die Seltenheit seiner profanen Goldschmiedearbeiten indessen machen nicht allein das Faszinosum aus. Höchst aussagekräftig wird er durch die Vielzahl seiner kultur- und sozialgeschichtlichen Aspekte und Verweise. Umstände und Belege des Erfurter Fundes enthüllen mit dem Kaufmannsschatz zugleich ein Stück Stil- und Sittengeschichte im lebensweltlichen Kontext der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Kolde, Theodor Von: Das religiöse Leben in Erfu...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.08.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das religiöse Leben in Erfurt beim Ausgange des Mittelalters, Autor: Kolde, Theodor Von, Verlag: TP Verone Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 80, Informationen: Paperback, Gewicht: 129 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. und...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem hier vorgelegten Band „Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. und 19. Jahrhundert“ eröffnet die Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt eine Reihe „Europäische Wissenschaftsbeziehungen“, in der die Ergebnisse der Erfurter Jahrestagungen der gleichnamigen Projektkommission publiziert werden. Diese Kommission umfasst Wissenschaftshistoriker, Historiker und Fachwissenschaftler verschiedener Provenienz, die sich mit Wissenschaftsgeschichte in europäischer Perspektive beschäftigen und auf ihren Tagungen neue Forschungsergebnisse zur Diskussion stellen, Desiderata aufzeigen und die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet fördern wollen.Die im ersten Band der Reihe vereinten Beiträge der Erfurter Tagung vom 5. und 6. Dezember 2008 befassen sich unter verschiedensten Gesichtspunkten mit der Kommunikation unter den Wissenschaftlern im 18. Jahrhundert, dem Jahrhundert der Aufklärung, und dem 19. Jahrhundert mit seinem exponentiellen Wissenszuwachs in Naturwissenschaften und Medizin. Einige der behandelten Fragen lauten: Auf welche Weise und über welche Medien erfolgte der Austausch zu wissenschaftlichen Fragen? Wie erfuhr man von neuen Ergebnissen und Methoden? Auf welchen Wegen konnten gemeinsame Vorhaben organisiert werden? Welche Rolle spielten Persönlichkeiten, welche Bedeutung hatten objektive Gegebenheiten für das Gelingen oder das Scheitern von Wissenschaftskommunikation? Gab es über den Austausch unter Spezialisten hinaus auch eine Einbeziehung potentieller Nutzer der erzielten Ergebnisse? Auf diese und weitere Fragen werden in diesem Band Antworten gesucht.Der vorliegende Band „Europäische Wissenschaftsbeziehungen (1): Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. und 19. Jahrhundert“ dürfte für Wissenschaftshistoriker, Kommunikationswissenschaftler, Mediziner und Naturwissenschaftler sowie für alle an der Geschichte der Wissenschaften Interessierte gleichermaßen relevant sein.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. und...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem hier vorgelegten Band „Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. und 19. Jahrhundert“ eröffnet die Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt eine Reihe „Europäische Wissenschaftsbeziehungen“, in der die Ergebnisse der Erfurter Jahrestagungen der gleichnamigen Projektkommission publiziert werden. Diese Kommission umfasst Wissenschaftshistoriker, Historiker und Fachwissenschaftler verschiedener Provenienz, die sich mit Wissenschaftsgeschichte in europäischer Perspektive beschäftigen und auf ihren Tagungen neue Forschungsergebnisse zur Diskussion stellen, Desiderata aufzeigen und die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet fördern wollen.Die im ersten Band der Reihe vereinten Beiträge der Erfurter Tagung vom 5. und 6. Dezember 2008 befassen sich unter verschiedensten Gesichtspunkten mit der Kommunikation unter den Wissenschaftlern im 18. Jahrhundert, dem Jahrhundert der Aufklärung, und dem 19. Jahrhundert mit seinem exponentiellen Wissenszuwachs in Naturwissenschaften und Medizin. Einige der behandelten Fragen lauten: Auf welche Weise und über welche Medien erfolgte der Austausch zu wissenschaftlichen Fragen? Wie erfuhr man von neuen Ergebnissen und Methoden? Auf welchen Wegen konnten gemeinsame Vorhaben organisiert werden? Welche Rolle spielten Persönlichkeiten, welche Bedeutung hatten objektive Gegebenheiten für das Gelingen oder das Scheitern von Wissenschaftskommunikation? Gab es über den Austausch unter Spezialisten hinaus auch eine Einbeziehung potentieller Nutzer der erzielten Ergebnisse? Auf diese und weitere Fragen werden in diesem Band Antworten gesucht.Der vorliegende Band „Europäische Wissenschaftsbeziehungen (1): Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. und 19. Jahrhundert“ dürfte für Wissenschaftshistoriker, Kommunikationswissenschaftler, Mediziner und Naturwissenschaftler sowie für alle an der Geschichte der Wissenschaften Interessierte gleichermaßen relevant sein.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A4 Ein Blick auf Erfurt [...
21,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Ein Blick auf Erfurt A4 hoch, Titelzusatz: Ein ungewohnter Blick in harten Schwarz-Weiß-Bildern auf Erfurt (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: W. Lambrecht Markus, Größe: DIN A4, Gewicht: 235 gr, Auflage: 6. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Gera // Thüringen // Ostdeutschland // stadt // stadtansichten // architektur // schwarz-weiss // DDR // Mittelalter // fotokunst // fulda // deutschland // fassaden // fluss // gebaeude // innenstadt // altstadt // europa // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot