Angebote zu "Erfurter" (359 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Garnison Erfurt 1918-1923
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Gerhard Rüddenklau. Mit einem Geleitwort von Constantin Graf von Faber-Castell. Taschenbuch, 17 x 24 cm, 232 Seiten mit 140 Abbildungen.INHALTZum Geleit1. Das Reichsheer des kaiserlichen Deutschland zerbricht2. Umsturz und Demobilmachung in Erfurt3. Freikorps mit Erfurter Formationen im Einsatz außerhalb Thüringens 1919- Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 6 in der Garde-Kavallerie-(Schützen-) Division- Hessisch-Thüringisch-Waldecksches Freikorps4. Die Nationalversammlung in Weimar, Unruhen in Thüringen und Erfurt 19195. Freiwilligen-Korps Thüringen, Regiment Thüringen, Ordnungshilfe Erfurt 19196. Vorläufige Reichswehr und Übergangsheer in Erfurt 19197. Die Anfänge der preußischen Sicherheitspolizei in Erfurt 1919/208. Aufruhrwirren in Weimar, Erfurt und im westlichen Thüringen während des Kapp-Lüttwitz-Putsches und des ersten mitteldeutschen Aufstands 1920- Der Kapp-Lüttwitz-Putsch und seine Folgen- Die unmittelbaren Auswirkungen des Kapp-Lüttwitz-Putsches in Erfurt und Weimar- Die Unruhen in Erfurt und im westlichen Thüringen- Der Kampf mit der roten Volkswehrarmee- Ergebnisse der Aufruhrwirren- Späte Ehrungen9. Erfurt als Garnison der preußischen Sicherheitspolizei 1920- Die Auflösung der Reichswehrgarnison Erfurt- Die Erfurter Gruppe 2 der Sicherheitspolizei Provinz Sachsen10. Einsatz Erfurter Schutzpolizei im zweiten mitteldeutschen Aufstand 1921- Exkurs: Erfurt März 192111. Die Intervention des Reichs in Sachsen und Thüringen 1923 und ihre Folge für die Garnison Erfurt- Die erneute Umorganisation der preußischen Polizei 1922- Der "Deutsche Oktober" 1923- Die Reichswehr als letztes Machtmittel der Republik- Neue Garnisonen in Weimar und ErfurtAnhangverzeichnisAbkürzungenQuellen- und Literaturverzeichnis

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die Garnison Erfurt 1918-1923
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Gerhard Rüddenklau. Mit einem Geleitwort von Constantin Graf von Faber-Castell. Taschenbuch, 17 x 24 cm, 232 Seiten mit 140 Abbildungen.INHALTZum Geleit1. Das Reichsheer des kaiserlichen Deutschland zerbricht2. Umsturz und Demobilmachung in Erfurt3. Freikorps mit Erfurter Formationen im Einsatz außerhalb Thüringens 1919- Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 6 in der Garde-Kavallerie-(Schützen-) Division- Hessisch-Thüringisch-Waldecksches Freikorps4. Die Nationalversammlung in Weimar, Unruhen in Thüringen und Erfurt 19195. Freiwilligen-Korps Thüringen, Regiment Thüringen, Ordnungshilfe Erfurt 19196. Vorläufige Reichswehr und Übergangsheer in Erfurt 19197. Die Anfänge der preußischen Sicherheitspolizei in Erfurt 1919/208. Aufruhrwirren in Weimar, Erfurt und im westlichen Thüringen während des Kapp-Lüttwitz-Putsches und des ersten mitteldeutschen Aufstands 1920- Der Kapp-Lüttwitz-Putsch und seine Folgen- Die unmittelbaren Auswirkungen des Kapp-Lüttwitz-Putsches in Erfurt und Weimar- Die Unruhen in Erfurt und im westlichen Thüringen- Der Kampf mit der roten Volkswehrarmee- Ergebnisse der Aufruhrwirren- Späte Ehrungen9. Erfurt als Garnison der preußischen Sicherheitspolizei 1920- Die Auflösung der Reichswehrgarnison Erfurt- Die Erfurter Gruppe 2 der Sicherheitspolizei Provinz Sachsen10. Einsatz Erfurter Schutzpolizei im zweiten mitteldeutschen Aufstand 1921- Exkurs: Erfurt März 192111. Die Intervention des Reichs in Sachsen und Thüringen 1923 und ihre Folge für die Garnison Erfurt- Die erneute Umorganisation der preußischen Polizei 1922- Der "Deutsche Oktober" 1923- Die Reichswehr als letztes Machtmittel der Republik- Neue Garnisonen in Weimar und ErfurtAnhangverzeichnisAbkürzungenQuellen- und Literaturverzeichnis

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Mainz in Erfurt - Früh- und Hochmittelalterlich...
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit soll es sein, die weitestgehend im Dunkeln liegenden Umstände der Etablierung und Entfaltung des Mainzer Einflusses über Erfurt, der ja bekanntlich zeitweise bis hin zur Stadtherrschaft reichte, etwas zu erhellen und die mit der Mainzer Territorialpolitik in Thüringen verbundenen Intentionen und Ziele zu deuten. Anhand dreier ausgewählter Beispiele der Geschichte Erfurts und der Mainzer Rolle dabei soll im Folgenden die Verbindung von Mainz und Erfurt dargestellt werden. Zum Einen werden zwei kirchengeschichtlich interessante Ereignisse untersucht, nämlich die Erfurter Bistumsgründung durch Bonifatius und die Gründungstradition des Erfurter Petersklosters. Die Umstände um den Übergang der politischen Herrschaft über Erfurt an das Mainzer Erzbistum liegen weitestgehend im Dunkeln und können deshalb nur am Rande beleuchtet werden. Zum Anderen sollen daraufhin noch die im 12./13. Jahrhundert aufkommenden Emanzipationsbestrebungen Erfurter Bürger in den Blick genommen und den dabei verfolgten Intentionen nachgespürt werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Adolf Werneburg
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Johann Wilhelm Adolf Werneburg ( 2. August 1813 in Heiligenstadt, 21. Januar 1886 in Erfurt) war ein deutscher Namen- und Heimatforscher sowie Forstmann. Er wirkte als Oberforstmeister in Heiligenstadt und Erfurt. Werneburg veröffentlichte zu Waldbau, Forstschutz, Ornithologie und zur Geschichte Thüringens. Er war Mitglied in der Königlichen Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und Mitglied des Erfurter Vereins für Geschichte und Altertumskunde.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Adolf Werneburg
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Johann Wilhelm Adolf Werneburg ( 2. August 1813 in Heiligenstadt, 21. Januar 1886 in Erfurt) war ein deutscher Namen- und Heimatforscher sowie Forstmann. Er wirkte als Oberforstmeister in Heiligenstadt und Erfurt. Werneburg veröffentlichte zu Waldbau, Forstschutz, Ornithologie und zur Geschichte Thüringens. Er war Mitglied in der Königlichen Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und Mitglied des Erfurter Vereins für Geschichte und Altertumskunde.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Rot-Weiß Erfurt zu lieben
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Vorläufer des FC Rot-Weiß Erfurt gab es bereits 1895, er war einer der Mitbegründer des DFB, Gaumeister Thüringens und Mitteldeutscher Meister. In der ersten Hälfte der Fünfzigerjahre waren die Erfurter eine der besten Mannschaften der DDR, Pokalfinalist und zweimal Meister.Und danach? Zumeist Mittelmaß, Fahrstuhlmannschaft, aber immer mit Euphoriepotenzial. Sobald eine Mini-Siegesserie gestartet wurde, kamen die Zuschauer in Scharen, beim Spiel gegen den Thüringer Rivalen aus der verbotenen Stadt saß ein Teil der 35.000 sogar auf den Bäumen. Alle einte der Wunsch nach dem internationalem Fußball, dem Europacup!Und nach der Wende? Außer einem kurzen Intermezzo in der 2. Bundesliga 1991/92 sowie 2004/05 gibt es im Erfurter Steigerwaldstadion drittklassigen Fußball, leidenschaftlich und leidgeprüft. Aber die Fans des FC Rot-Weiß Erfurt sind ihrem Verein immer treu geblieben. Denn Gründe, diesen Verein zu lieben, gibt es genug - hier sind 111 davon!EINIGE GRÜNDEWeil man als echter Thüringer Fußballfan nicht Anhänger der Mannschaft aus der verbotenen Stadt sein kann. Weil wir knapp, aber erfolgreich um die charakterlose Bezeichnung FC Erfurt herumgekommen sind. Weil es der FC Rot-Weiß Erfurt geschafft hat, seinen Jahrhundertstürmer trotz großer Verlockungen aus der verbotenen Stadt zu halten. Weil die ostdeutschen Erfurter Amateure die hochgelobten Westprofis von Fortuna Düsseldorf mit 6:1 wegputzten. Weil es die Erfurter seit 1957 (!) nicht geschafft haben, in Aue zu gewinnen. Weil es trotz eines unbedeutenden Trägerbetriebes (heute Sponsor genannt) gelang, zwei Meisterschaften zu erringen. Weil der Erfurter Fußball für Jürgen Klopp ganz weit vorne liegt. Weil der Aufstieg 2004 mit einem Hackentor vom Fußballgott Ronny Hebestreit besiegelt wurde. Weil die Meckerer aus Block 5, die am liebsten nach zehn Minuten wieder nach Hause gehen wollen, bis zum Schluss bleiben und dann 14 Tage später wieder da sind. Weil es nur der FC Rot-Weiß Erfurt schafft, gegen einen auf acht Mann dezimierten Gegner beinahe noch den Ausgleich zu kassieren.Weil man als echter Thüringer Fußballfan nicht Anhänger der Mannschaft aus der verbotenen Stadt sein kann. Weil wir knapp, aber erfolgreich um die charakterlose Bezeichnung FC Erfurt herumgekommen sind. Weil es der FC Rot-Weiß Erfurt geschafft hat, seinen Jahrhundertstürmer trotz großer Verlockungen aus der verbotenen Stadt zu halten. Weil die ostdeutschen Erfurter Amateure die hochgelobten Westprofis von Fortuna Düsseldorf mit 6:1 wegputzten. Weil es die Erfurter seit 1957 (!) nicht geschafft haben, in Aue zu gewinnen. Weil es trotz eines unbedeutenden Trägerbetriebes (heute Sponsor genannt) gelang, zwei Meisterschaften zu erringen. Weil der Erfurter Fußball für Jürgen Klopp ganz weit vorne liegt. Weil der Aufstieg 2004 mit einem Hackentor vom Fußballgott Ronny Hebestreit besiegelt wurde. Weil die Meckerer aus Block 5, die am liebsten nach zehn Minuten wieder nach Hause gehen wollen, bis zum Schluss bleiben und dann 14 Tage später wieder da sind. Weil es nur der FC Rot-Weiß Erfurt schafft, gegen einen auf acht Mann dezimierten Gegner beinahe noch den Ausgleich zu kassieren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Burgen und Schlösser um Erfurt
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Robert Huth, Bearbeitet von Harald Rockstuhl, neu gesetzter Nachdruck, 112 Seiten mit 39 Fotos und Abbildungen, TaschenbuchINHALT:Die Wasserburg zu Ollendorf 5Burg Hopfgarten und ihre Einwohner 19Das feste Schloß der Erfurter zu Vippach 37Die Ruine Brandenburg, eine ehemalige Erfurter Veste 63Burgen und Schlösser in und um Erfurt 66Schloss Molsdorf 66Ehemaliges Jagdschloss - Forsthaus Willroda 67Mühlburg (Burg) 68Schloss Stedten (heute Wüst) 69Cyriaksburg 70Citadelle Petersberg zu Erfurt 71Die geschichtliche Entwicklung des Amtsbezirks Vieselbach 73Die Geschichte der ehemaligen Kohlenbergwerke zu Hopfgarten 91Robert Huth (1872-1932) von Johannes BIEREYE 109Bücher von Robert Huth (1872-1932) 112

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Burgen und Schlösser um Erfurt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Robert Huth, Bearbeitet von Harald Rockstuhl, neu gesetzter Nachdruck, 112 Seiten mit 39 Fotos und Abbildungen, TaschenbuchINHALT:Die Wasserburg zu Ollendorf 5Burg Hopfgarten und ihre Einwohner 19Das feste Schloß der Erfurter zu Vippach 37Die Ruine Brandenburg, eine ehemalige Erfurter Veste 63Burgen und Schlösser in und um Erfurt 66Schloss Molsdorf 66Ehemaliges Jagdschloss - Forsthaus Willroda 67Mühlburg (Burg) 68Schloss Stedten (heute Wüst) 69Cyriaksburg 70Citadelle Petersberg zu Erfurt 71Die geschichtliche Entwicklung des Amtsbezirks Vieselbach 73Die Geschichte der ehemaligen Kohlenbergwerke zu Hopfgarten 91Robert Huth (1872-1932) von Johannes BIEREYE 109Bücher von Robert Huth (1872-1932) 112

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die Krämerbrücke
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Bebaute Brücken wie die Krämerbrücke in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt gibt es auch in London, Paris oder Florenz. Wegen ihres Alters, ihrer originellen Baugestalt, ihrer wechselvollen Geschichte und ihres Einflusses auf das Bild der Altstadt ist die Erfurter Krämerbrücke aber von allen die vielleicht wertvollste. Für die Archäologin Dr. Karin Sczech ist die Brücke "das Herz von Erfurt..." Ein von der Stiftung Krämerbrücke verant-worteter sanfter Umgang mit diesem Architekturjuwel ist ursächlich dafür, dass es sich hier - über, an und auf dem Wasser der Gera - wunderbar kramen, genießen und träumen lässt. Geschichte und Alltag dieses Touristenmagnets hat der Erfurter Autor Heinz Stade erkundet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot