Angebote zu "Ereignete" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Neue Chronik von Erfurt 1736-1815. Oder Erzählu...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue Chronik von Erfurt 1736-1815. Oder Erzählungen alles dessen was sich vom Jahr 1736 bis zum Jahr 1815 in Erfurt Denkwürdiges ereignete / Chronik von Erfurt 1736-1815. [Band 1 von 2 ]:Neue Chronik von Erfurt 1736-1815. Oder Erzählungen alles dessen was sich vom Jahr 1736 bis zum Jahr 1815 in Erfurt Denkwürdiges ereignete. . 2. Auflage (Reprint 1821) Constantin Beyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Neue Chronik von Erfurt 1736-1815. Oder Erzählu...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Constantin Beyer, 612 Seiten mit 3 Abbildungen, Festeinband. (Altdeutsche Schrift) Reprint 1821/2015. Ein Augenzeugenbericht. Neue Chronik von Erfurt 1736-1815. Oder Erzählungen alles dessen, was sich vom Jahr 1736 bis zum Jahr 1815 in Erfurt Denkwürdiges ereignete. AUS DEM INHALT:¿ 1. Vom großen Brande bis zum Anfang des siebenjährigen Krieges (1-37); ¿ 2. Vom Anfang des siebenjährigen Krieges bis zur Besitznahme der Stadt und des Landes durch die Preußen im Jahr 1802 (38-313); ¿ 3. Von der Besitznahme unserer Stadt und ihres Gebietes durch die Preußen bis zur Besitznahme derselben durch die Franzosen, am 18ten Oktober 1806 (314-340); ¿ 4. Vom Einmarsch der Franzosen, bis zur Wiederbesitznahme durch die Preußen, am 6ten Januar 1806 (341-588); ¿Epilog

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Frau vom Checkpoint Charlie
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach einer zweijährigen Haftstrafe wegen versuchter Republikflucht wird Sara Bender in den 80er Jahren von der BRD freigekauft. Sie darf in den Westen ausreisen, allerdings ohne ihre beiden Töchter. Damit beginnt ein langer Kampf um die Kinder. ´´Heute Nacht hat sich ein Zwischenfall am Ausländergrenzübergang Checkpoint Charlie ereignet. Eine Frau versuchte unerlaubt die Grenzanlagen in Richtung DDR zu passieren. Für die Behörden ist sie keine Unbekannte. Die Frau vom Checkpoint Charlie...´´ Zweieinhalb Jahre zuvor im Frühjahr 1982: Sara Bender lebt mit ihren Töchtern Silvia, 11, und Bine, 9, in Erfurt. Als sich Sara entschließt, ihren langjährigen Freund Peter Koch zu heiraten, hat sie nur einen Wunsch: Johannes, ihr Vater, soll aus dem Westen zur Trauung anreisen. Auf der Fahrt in die DDR verunglückt Johannes schwer. Die Hochzeit wird vorerst abgesagt und Sara setzt alles daran, ihren Vater am Krankenbett zu besuchen. Doch die DDR-Behörden verweigern Sara die Ausreise - denn sie wird als potenzielle Staatsfeindin in den Akten geführt. Zu oft hat sie offen ihre Meinung über das System geäußert und damit für Unruhe gesorgt. Als ihr Vater kurz darauf stirbt, bricht für Sara eine Welt zusammen. Und sie ist sich sicher, sie will mit ihren Kindern die DDR für immer verlassen - mit oder ohne Peter. Doch ihr Ausreiseantrag wird erneut abgelehnt und Sara fasst den Entschluss, der DDR auf illegalem Wege den Rücken zu kehren, nicht ahnend, was dies für ihre Zukunft bedeutet...

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot