Angebote zu "Denker" (20 Treffer)

Erotisches Fotoshooting
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erotische Fotos sind dann am schönsten, wenn sie stilvoll Sinnlichkeit umsetzen. Lass Dich in intimer Atmosphäre in Szene setzen und freu Dich auf verführerische Aufnahmen beim Erotischen Fotoshooting in Erfurt. Ein besonderes Geschenk für Deinen Liebsten oder für Dich selbst, um Dich mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.¶¶Komm zu Deinem Shooting fit und mit viel Energie. Es dreht sich bei Deiner Fotosession um Körperspannung, daher solltest Du ausgeschlafen und munter sein. Denke vorher darüber nach, in welche Rolle Du schlüpfen möchtest und entscheide Dich für verschieden Dessous oder sexy Kleidung. Bring dann einige unterschiedliche Outfits zur Auswahl mit – Du kannst beim Fotoshooting mehrmals wechseln. Passend zu Deinen Outfits wirst Du von einer Stylistin sinnlich geschminkt. Ganz natürlich, pinker Kussmund oder Smokey Eyes – Ihr findet den perfekten Look für Dich!¶¶Für die freizügigere Fotografie ist es unerlässlich, dass Du dem Fotografen voll und ganz vertraust und Dich wohl fühlst. So werden die erotischen Fotos unverkrampft und strahlen das aus, was sie sollen: Pure Erotik. Bei Deinem Fotoshooting geht es aber nicht nur um die Ablichtung Deines Körpers – sei gewiss, dass Dein erfahrener Fotograf mit viel Feingefühl Deine ganz individuelle Persönlichkeit einfängt. Mit Tipps zum Posing hilft er Dir, Dich in Schale zu werfen und Dich sexy zu bewegen. Schnell bewegst Du Dich natürlich und sinnlich vor der Kamera und bei Dir kommt richtiges Modelfeeling auf!¶¶Im Anschluss an Dein Erotisches Fotoshooting in Erfurt kannst Du aus allen geschossenen Aufnahmen Dein allerliebstes Bild aussuchen, das Du als Abzug im Format 13x18 cm und in digitaler Form in höchster Auflösung mit als dauerhafte Erinnerung erhältst.

Anbieter: mydays
Stand: 17.01.2019
Zum Angebot
Thüringen im Mittelalter 7. Thüringer Städte un...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

418 Seiten mit 40 Abbildungen. Festeinband. INHALT: Kapitel I: Einführung. 6 Kapitel II: Herrschafts- und Landesausbau im hohen Mittelalter. Grundlagen und Anfänge des thüringischen Städtewesens. 40 Kapitel III: Zur Herausbildung der mittelalterlichen Städtelandschaft in Thüringen. 72 Kapitel IV: Städtische Produktion von der Entstehung der Zünfte bis ins 14. Jahrhundert. Zu den sozial- ökonomischen Grundlagen des Thüringer Dreistädtebundes. 119 Kapitel V: Konflikte - Organisationen - Bürgerbewegungen im 13./14. Jahrhundert, vornehmlich im Wirkungs- feld des Thüringer Dreistädtebundes. 199 Kapitel VI: Organisation des Warenhandels und Rolle des Kaufmannskapitals im späten Mittelalter. 236 Kapitel VII: Der Thüringer Dreistädtebund und das städtische Profil. Erfurt - die ´´kron in Doringen´´. 300 Kapitel VIII: Rolande und Römer. Strukturen und Entwicklungen. 321 Quellen und Literatur 370 (in Auswahl und in Ergänzung zu den Anmerkungen) Thüringen gehört zu den städtereichen Territorien Deutschlands und Europas. Es entstand im Mittelalter als spezifische Region von Klein- und Mittelstädten mit der einzigen und einzigartigen mittelalterlichen Großstadt Erfurt als Mittel- und Höhepunkt des Werdens und Wachsens unserer thüringischen Kultur- und Städtelandschaft. In den mittelalterlichen Städten entstanden Bürgerfreiheit und Bürgerverständnis, wurzelten Gemeindevertretung und Stadtrat, Stadtkommune und städtische Genossenschaften, Stadtrecht und -verfassung, bürgerliches Leben, Denken und Handeln in Wirtschaft, Politik und Kultur. Die Städte waren im Mittelalter Gravitationspunkte der Bürgerbewegungen, der Migration und Integration von Zuwanderern, Landflüchtigen und Fremden. Sie verkörperten seit dem 11./12. Jahrhundert den sich vollziehenden Umbruch und Wandel in der mittelalterlichen Gesellschaft. Entstehung und Anfänge, Grundlagen und Herausbildung, Struktur und Entwicklung des mittelalterlichen Städtewesens in Thüringen werden in der vorliegenden Arbeit hinsichtlich ihrer landesgeschichtlichen Bedeutung und ihrer überregionalen Dimensionen untersucht und dargestellt. Insofern soll mit diesem Buch ein Baustein und Beitrag zur thüringischen Stadt- und Landesgeschichte im Kontext der deutschen und europäischen Geschichte geleistet werden. Besonderes Gewicht wird auf die Bildung und Wirkungsweise von städtischen Organisationen und Städtebünden gelegt. Anliegen und Durchführung dieses Vorhabens stützen sich auf mehrjährige Forschungen, zum Teil wird eine Zusammenfassung bisheriger Einzelpublikationen und -ergebnisse unter Berücksichtigung neuester Erkenntnisse geboten. Hinweise auf ausgewertete und weiterführende Quellen und Literatur werden jedem Kapitel in Form von Anmerkungen beigegeben bzw. in einem Verzeichnis (Auswahl) gesondert genannt. Herzlich danken möchte ich meinen Fachkollegen von der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, meinen Studenten, Freunden und Helfern, sowie den Archiven, Bibliotheken, Museen und den Thüringer Geschichtsvereinen, die diese Arbeit unterstützt und durch ihr Interesse gefördert haben. Jena, Juni 2002 Werner Mägdefrau

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot