Angebote zu "Bahnstrecke" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Mit Dampf in die DDR - Bahnstrecke Bebra - Gers...
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

48 Seiten mit 61 Abbildungen, darunter 46 schwarz-weiße und 12 farbige Fotos sowie 3 Illustrationen. Mit Dampf in die DDR 1951 - 1963 Bahnstrecke Bebra - Gerstungen - Eisenach - Gotha - Erfurt - Ein Erlebnisbericht - Von der Bahnstrecke Bad Sooden Allendorf - Bebra und der Nord - Süd Strecke Hamburg - Frankfurt am Main. Aus dem Vorwort: Vor mir der Herr im Abteil des Interzonenzuges war eingeschlafen. Hier kurz vor der Grenze zur DDR sackte sein Kopf immer tiefer nach unten. Nach wenigen Metern wackelte der Waggon stark, harte Schienenstöße und kreischende Bremsen waren zu hören. Der Mann schlug seine Augen auf und sah mich an wie ein Kater wenn es donnert. ´´Wir sind drüben´´! sagte ich leise. Er sprang auf und blickte nervös zum Fenster hinaus. Mit der Bahn in die DDR. Als Kind hatte ich jedes Jahr so eine spannende Reise vor mir. Zusammen mit meiner Mutter fuhr ich jedes Mal von Bad Sooden-Allendorf bis kurz vor Zittau. Morgens ging es los über Bebra, Leipzig, Dresden.......gegen Abend (ca. 17:30 Uhr) waren wir endlich da. Später als junger Mann befuhr ich auch die Bahnstrecken nach Quedlinburg, Neuruppin und Schwepnitz bei Kamenz. Die vorliegende Broschüre möchte alle früheren DDR-Reisende ansprechen und schon nach kurzem Lesen in die Erinnerung führen mit der Bemerkung: ´´An der Grenze? Ja, da war manchmal was los!´´ Bei meinen Schilderungen kam es mir auch auf die Kleinigkeiten an. Volkstümlich-menschlich, so soll es sein, aufgelockert durch historische Fotografien. Die Jugend kennt es nur noch aus Erzählungen. Der schwarze Rauch der Loks ist längst verzogen, vertraute Lokschuppen, Stellwerke, Kohlenbunker, Güterabfertigungen, usw. sind nicht mehr. Kein Draht summt mehr im Wind.das Bimmeln der Schranken ist meist verstummt. Ein Hoch den vielen Eisenbahnfreunden und Vereinen, die mit alten Dampfzügen und anderen Aktivitäten die Bahnhistorie pflegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot
Mit Dampf in die DDR - Bahnstrecke Bebra - Gers...
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Mit Dampf in die DDR - Bahnstrecke Bebra - Gerstungen - Eisenach - Gotha - Erfurt von 1951 - 1963:Ein Erlebnisbericht über den Interzonenzug. Nachdruck Manfred Lückert, Harald Rockstuhl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 23, 2019
Zum Angebot
Esperstedt - Oldislebener Eisenbahn 1907 - 1959
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

144 Seiten mit 181 Abbildungen, darunter 103 schwarz-weiße und 1 farbiges Fotos, 77 Zeichnungen. Inhalt: Die Vorgeschichte Esperstedt und Oldisleben - an der Pforte Thüringens 7 Die Zuckerfabrik von Oldisleben 13 Geschichte des Kaliwerkes Gewerkschaft Großherzog Wilhelm Ernst. Oldisleben 19 Eisenbahnprojekt Greußen - Kindelbrück - Esperstedt ist seit 1890 im Gespräch 22 Der Bau der Bahnstrecke Esperstedt - Oldisleben 25 Eröffnung der Esperstedt - Oldislebener Eisenbahn 40 Die Streckenbeschreibung 43 Die weitere Entwicklung der Eisenbahn und des Kaliwerkes 52 Der Bau des Kalischachtes wird vollendet 54 Beitritt zum Kalisyndikat 62 Einige Nachrichten zur Bahnstrecke 75 Bau eines zweiten Schachtes im Haintal bei Oldisleben 76 Die Jahre von 1914 bis 1919 - 1. Weltkrieg 78 Stillegung und Abriß des Kaliwerkes Oldisleben 86 Der Einsatzflughafen Esperstedt der deutschen Luftwaffe 1935 bis 1945 98 Die Bahn bis zur Stillegung 1959 114 Die Anschlußbahn Espestedt - Oldisleben 1959 - 1990 123 Technisches Denkmal Zuckerfabrik Oldisleben - heute 136 AUS DEM VORWORT: --- ´´Auch die kleinste Eisenbahn der Reichsbahndirektion Erfurt hat eine oft interessante und große Geschichte. Wenn sie auch nicht vollständig dargelegt werden konnte, so hoffen wir doch, sie unsern Lesern nahegebracht zu haben. Vielleicht wird der eine oder andere gelegentlich mal in Oldisleben vorbeischauen? Sicher gibt es auch heute noch Interessantes dort zu entdecken.´´ Diese Zeilen schrieb Günter Fromm im Jahr 1982 auf. Die Pläne für dieses Buch, welches Sie in den Händen halten, gehen in das Jahr 1994 zurück. Über zehn Jahre waren nun notwendig, es Realität werden zu lassen. Mehrmals besuchte ich die Gemeinden Esperstedt und Oldisleben. Ich lernte dabei nette und hilfsbereite Menschen kennen, ohne deren Unterstützung vorliegendes Buch nicht in diesem Umfang zustande gekommen wäre.Nicht nur in den letzten Jahren hat sich in der Region viel getan. Seit über 100 Jahren wurden die Menschen ´´in Atem gehalten´´. Die Spannung dieser Geschichte wird, so hoffe ich, sich auch auf die Leser übertragen. Doch zunächst möchte ich einige Personen vorstellen, ohne die ich mein Vorhaben nicht in dieser Form hätte verwirklichen können. Ein großer Dank gebührt Alfred Odebrecht und seiner Frau aus Oldisleben für die Gastfreundschaft und die große Hilfe. Durch Ihn konnte die Ortsgeschichte von Oldisleben mit eingearbeitet werden. Die Artikel ´´Die Zuckerfabrik von Oldisleben´´ und die ´´Geschichte des Kaliwerkes Gewerkschaft Großherzog Wilhelm Ernst - Oldisleben´´ wurde von ihm erarbeitet. Er stellte beide für dieses Buch dankenswerterweise zur Verfügung.Mein Besuch in der historischen Zuckerfabrik in Oldisleben im Juli 2004 hat mich stark beeindruckt. Ich möchte mich bei Herrn Heinicke, Herrn Heilemann und Frau Töppe für einen informativen und produktiven Tag bedanken. Auch für den anschließenden Rundgang durch das Technische Denkmal.Bedanken möchte ich mich bei Fred Dittmann, der sich in der Region vor allem durch Publikationen zum Esperstedter Flughafen verdient gemacht hat. Weiterhin gilt mein Dank Werner Krugenberg aus Esperstedt, der alte Zeitungen studierte und mir die Jahrgänge der Anfänge übergab. Weiterhin bedanke ich mich bei Bernhard Bsufka aus Dresden, Peter König aus Aue, Günter Walter aus Gotha und bei Gernot Malsch. (Harald Rockstuhl)

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot