Angebote zu "Ausschließlich" (5 Treffer)

Der flämisch-wallonische Konflikt: Ausschließli...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Entwicklungspolitik, Note: 1,7, Universität Erfurt, Veranstaltung: Förderalistische Systeme im Vergleich, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Hausarbeit möchte ich darstellen, dass es nicht ausschließlich der Sprachenstreit war, welcher das Verhältnis zwischen Flamen und Wallonen erschüttert hat. Seit der Staatsgründung 1830, standen sich zwei völlig unterschiedliche Volksgemeinschaften gegenüber und wagten den Versuch eines gemeinsamen Einheitsstaates. Aufgrund der weltanschaulichen und sprachlich-kulturellen Unterschiede wurde der Zusammenschluss zwischen den niederländischsprachigen Flamen und den französischsprachigen Wallonen als reines Kunstprodukt bezeichnet. Der Sprachenstreit in Belgien, wird gern als Anlass für sämtliche Auseinandersetzungen zwischen Flamen und Wallonen angesehen. Aber es ist meiner Ansicht nach ein ´´Trugschluss, diesen Konflikt allein auf die Sprache zurück zu führen´´. Mit dem Sprachenstreit ist der Kulturstreit untrennbar verbunden, da er Ursache und Wirkung zugleich ist. Als Folgeerscheinung der unterschiedlichen Kulturen bildeten sich differente Religionen und Weltanschauungen aus. Ein wichtiger Faktor im flämisch- wallonischen Konflikt, stellte die unterschiedliche wirtschaftliche Entwicklung in beiden Regionen da. Neben den Diskriminierungen der sprachlichen und kulturellen Identität der Flamen hatten die Diskrepanzen in der Wirtschaftspolitik entscheidenden Anteil am zustande kommen der Staatsreform von 1970. Ich folgenden Verlauf werde ich die Unterschiede zwischen den flämischen und frankophonen Gruppierungen aufzeigen und die Ergebnisse der Sprachgesetze von 1962 näher erläutern. Die Sprachgesetze sollten den flämisch- wallonischen Konflikt eindämmen und helfen das Eis zwischen beiden Regionen zu schmelzen. Doch sind Sprachgesetze allein ausreic

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Steiger-Kaserne in Erfurt 1948-1990
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Taschenbuch. Autor Peter Schreiber, 150 Seiten mit 186 Fotos und Abbildungen. Der Erfurter Autor Peter Schreiber - bekannt durch sein Buch die ´´Staatsjagden im Bezirk Erfurt 1971-1989´´ - hat jetzt ein weiteres Buch geschrieben: ´´Die Steiger-Kaserne in Erfurt 1948-1990´´ Die Publikation beginnt eine Büchreihe über die Geschichte der Garnisonstadt Erfurt. Neben der Historie der Kaseren, wir auch auf die hier stationierte Artillerie- und Panzertechnische Schule Erfurt und auf die Offiziersschule II für Infanterie eingegangen. Schwerpunkt der Dokumentation ist aber das Mot. Schützenregiment 24 ´´John Schehr´´ und die Raketenabteilung 4 ´´Hugo Gräf´´. Der Autor schreibt im Vorwort: ´´Von zwei Autoren, die an der Geschichte ´´200 Jahre preußisch-deutsche Heeresgarnison Erfurt 1803-2003´´ seit mehreren Jahren arbeiten, wurde ich angesprochen - zur Mitarbeit für den Teil über die ehemalige NVA. Dies lehnte ich ab, da dieser Teil meines Lebens abgeschlossen war. Nach einiger Zeit und weiteren Gesprächen erklärte ich mich dann doch zur Mitarbeit bereit. Es erschien mir einleuchtend, dass es zweckmäßig ist, dies von einem Zeitzeugen erarbeiten zu lassen. Ausschließlich Unterlagen aus der Garnisonstadt sollten Verwendung finden. Dies erschwerte die Arbeit, die ich mit der Bereitschaft zur Mitarbeit, den Umfang völlig unterschätzt hatte. Das in Erinnerungen Gebliebene war unzureichend. Für den Abschnitt der Garnisonstadt Erfurt im Zeitraum 1948 bis 1990 gab es wenig Unterlagen.Es geht mir in erster Linie darum, einen Einblick in den zeitlichen Ablauf in den Kasernen der Stadt Erfurt wiederzugeben. Eine Bewertung habe ich bewusst nicht vorgenommen. Nach 25 Jahren der Wiedervereinigung wird oft, wenn es um die Geschichte der DDR oder der NVA geht, nur das Negative hervorgehoben. Wer sich anmaßt, eine Bewertung vorzunehmen, sollte alle Seiten ´´beleuchten´´. ..´´ INHALTSVERZEICHNIS: Vorwort 4 Quellenangaben 5 Vorgeschichte 6 Steiger-Kaserne 7 Erinnerungen eines Offiziersschülers 10 17. Juni 1953 18 Artillerie- und Panzertechnische Schule Erfurt 20 Offiziersschule II für Infanterie 24 Mot. Schützenregiment 24 ´´John Schehr´´ 25 Der Truppenteil wird 1961 durch den Kommandeur der 4. Mot. Schützendivision Generalmajor Ernst in der Steiger-Kaserne begrüßt 32 Manöver ´´Oktobersturm´´ 36 01.03.1967 wird dem Truppenteil der Ehrenname ´´John Schehr´´ verliehen 41 1972 Teilnahme am Manöver ´´Schild 72´´ in der CSSR 49 Namensverleihung der Kaserne 54 Truppenbesuch Delegation des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB 57 Gemeinsame Truppenübung ´´Barriere 73´´ 61 Bataillonsübung des I. Mot. Schützenbataillon 1974 67 Die Regimentsübung 1977 begann auf dem TÜP Ohrdruf und endete im Raum Trusetal 75 Katastropheneinsatz des Mot. Schützenregiments 24, vom 01. Februar bis 22. April 1979 79 1982 Lehrvorführung der Führungs- und Bergetechnik 84 06. April 1983 UdSSR-Militärdelegation unter Leitung von Marschall Ustinow und Armeegeneral Heinz Hoffmann im Mot. Schützenregiment 24 9 15 Auflösung des Regimentes 99 Raketenabteilung 4 ´´Hugo Gräf´´ 101 Aufstellung in Bad Klosterlausnitz 102 Umbenennung in Raketenabteilung 4 116 Übergabe des Kasernenbereiches am 22.Oktober 1969, in der Steiger-Kaserne 122 Mai 1974. Übergabe der neuen Technik 127 Taktische Übung mit 1. Gefechtsstart mit ´´Luna-M´´ (FROG-7) 129 Auszeichnungen mit dem Kampforden ´´Für Verdienste um Volk und Vaterland´´ in Silber. 141 Verleihung des Traditionsnamen ´´Hugo Gräf´´ 143 Die Auflösung der Raketenabteilung 4 145 Belegung in der Steiger-Kaserne 146

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.09.2019
Zum Angebot
Vlies Rauhfaser Romantic
9,49 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Erfurt Vlies Rauhfaser - Strapazierfähiges Material für einfaches Tapezieren Mit der einfachen Erfurt Wandklebetechnik ist die Vlies Rauhfaser Tapete unkompliziert in der Handhabung. Die Tapete kann einfach von der Rolle direkt auf die eingekleisterte Wand aufgetragen werden. Bei Bedarf lässt sich die atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Tapete mehrfach überstreichen. Dabei ist die Tapete durch die Nutzung von ausschließlich allergen- und schadstoffkontrollierten Materialien auch für Allergiker geeignet. Ob mit farblichen Akzenten versehen oder puristisch weiß, verschönert die Vlies Rauhfaser jeden Raum.

Anbieter: Hellweg
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Vlies Rauhfaser Romantic
9,49 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Erfurt Vlies Rauhfaser - Strapazierfähiges Material für einfaches Tapezieren Mit der einfachen Erfurt Wandklebetechnik ist die Vlies Rauhfaser Tapete unkompliziert in der Handhabung. Die Tapete kann einfach von der Rolle direkt auf die eingekleisterte Wand aufgetragen werden. Bei Bedarf lässt sich die atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Tapete mehrfach überstreichen. Dabei ist die Tapete durch die Nutzung von ausschließlich allergen- und schadstoffkontrollierten Materialien auch für Allergiker geeignet. Ob mit farblichen Akzenten versehen oder puristisch weiß, verschönert die Vlies Rauhfaser jeden Raum.

Anbieter: BayWa Bau- &
Stand: 27.08.2019
Zum Angebot
Konstruktionen von Bildern und die Metaphorik d...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2,3, Universität Erfurt, Veranstaltung: Poetischer Realismus (Raabe, Meyer, Keller, Fontane, Storm), 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um die Thematik des Realismus besser fassen zu können, wird zunächst einen Exkurs zum Begriff des Romans skizziert, um den Bogen zur Eheproblematik Theodor Fontanes schlagen zu können. Zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert hat die literarische Gattung des Romans eine besondere Entwicklung und Aufwertung erfahren. Bis ins 18. Jahrhundert besaß der Roman einen geringen Stellenwert gegenüber der Lyrik und dem Drama, in denen Individualprobleme dominierten. Mit dem Zeitalter der Industrialisierung und Technisierung verlagerten sich jedoch Handlungsrahmen und Problemlagen von individuellen zu kollektiven Fragestellungen. Das Drama, das vorwiegend individuelle Schicksale behandelte und dessen Gesellschaftsbegriff sich ausschließlich an adliger und bürgerlicher Gesellschaft orientierte, hatte es angesichts dieser Umstände schwer, den sozialen Fragen der Zeit gerecht zu werden. In der vorliegenden Projektarbeit werden die Gesellschaftsromane L´ Adultera und Effi Briest von Theodor Fontane anhand von sechs Hauptgedanken analysiert. Dabei wird im ersten Schwerpunkt der Text als Dokument behandelt und untersucht, was den Text an sich, zur Literatur macht. Des Weiteren wird kurz auf die Form und den Inhalt von L´ Adultera und Effi Briest eingegangen. Der zweite Schwerpunkt bezieht sich auf eine vergleichende Betrachtung der Intertextualität, wobei Zitate, Hinweise, Anspielungen und Vorausdeutungen auf die Kunst, Literatur und Musik in beiden Werken entsprechend hervorgehoben werden. Im dritten Kapitel werden die Protagonisten beider Gesellschaftsromane kontrastiv dargestellt, um im darauf folgenden Schwerpunkt, auf die Kunst Bezug zu nehmen. Dabei wird auf Theodor Fontan

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot