Angebote zu "Außer" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

'Jugend erwach, erhebe dich jetzt' - Analyse de...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Erfurt (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Appelle, Apostrophen, Invokationen, Sprache: Deutsch, Abstract: Zahlreiche Appelle (vor allem an die deutsche Jugend) schmücken die Liedpublizistik der sowjetischen Machthaber in der Zeit der DDR. In der folgenden Arbeit sollen charakteristische Merkmale von Appellen in diesen Liedern anhand des Liedbeispiels 'Jugend erwach, erhebe dich jetzt' bearbeitet werden. Das Lied selbst ist im Jahre 1951 entstanden, weshalb auch nur auf diese Zeit eingegangen werden soll und andere Abschnitte (wie z.B. spätere Jahre der DDR) außer Acht gelassen werden können. Zunächst soll kurz die Situation Deutschlands in der relevanten Zeit betrachtet werden, um die ganze Arbeit zeitlich einordnen zu können und Hintergründe und Motive für bestimmte Charakteristika des Liedguts zu verstehen. Dazu ist es ebenso notwendig, kurz die Publizistik dieser Zeit und in diesem Zusammenhang auch die FDJ und ihren Einfluss auf diverse Veröffentlichungen etc. zu beleuchten. Im Hauptteil soll dann das Lied 'Jugend erwach, erhebe dich jetzt' analysiert werden, wobei Bezug genommen werden soll zu Akteuren im Lied, Appellen und deren Empfänger sowie die Anreden, also das Duzen. Ebenso ergibt sich ein Zusammenhang mit den zu dieser Zeit häufig durchgeführten Fahnenappellen, welcher ebenso kurz aufgezeigt werden soll. Unterschiede, die sich bei der Betrachtung des Liedes als Text und in gesungener Form ergeben, runden den Hauptteil der Arbeit ab. Ziel soll es weiterhin sein, einen Überblick darüber zu bekommen, wie die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands es durch Lieder schaffen konnte, ihr Gedankengut so präzise unter die Massen zu bringen. Dazu verweise ich hiermit schon einmal auf den Schlussteil, welcher diese Frage (ebenso als Zusammenfassung der gesamten Arbeit) beantworten wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Musik als Trigger. Bilden Rechtsextremismus und...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,7, Universität Erfurt (Staatswissenschaftliche Fakultät - Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Seminar Rechtsextremismus in Deutschland; Ideologie - Strukturen - Strategien, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit widmet sich der Thematik rechtsextremer (im Folgenden mit rex. abgekürzt) Gewalt als menschenfeindliche Ausprägung auf der Handlungsebene. Die Themenwahl erfolgte aus dem Grundgedanke heraus, dass es uns als Bürger eines freiheitlich, demokratischen Staates, normativ alle angeht und daher ein jeder gefordert ist, größtmöglich zu partizipieren an z.B. der Entwicklung und Implementierung Rechtsextremismus (im folgenden mit Rex. abgekürzt) eindämmender Initiativen und Präventionsstrategien. Der Telos dieser Arbeit liegt sowohl auf der Darstellung rex. Gewalt und die sie beeinflussenden Faktoren am Bsp. rex. Musik als auch auf der Veranschaulichung verschiedener theoretischer Erklärungsansätze bezüglich der Genese von Rex. Dies geschieht unter dem ständigen Leitgedanken - 'stellen Rex. und Gewalt stets eine Symbiose oder doch eher ein ambivalentes Verhältnis dar?' - deren Beantwortung ich mich am Schluss stelle. Strukturiert ist diese Arbeit so, dass zum besseren Verständnis zunächst die zwei elementaren Begriffe Rex. und Gewalt definiert werden, um dadurch einen thematischen Bezugsrahmen zu schaffen. Danach werden 3 - voneinander divergierende -, theoretische Erklärungsansätze, bezüglich der Genese rex. Gewalt beleuchtet. Anschließend erfolgt eine grobe Skizzierung rex. Gewalt in Deutschland seit 1990, sowie einer daraus abgeleiteten möglichen Verantwortung des Staates. Im Anschluss wird eine argumentative und inhaltliche Textanalyse eines Songs der sog. Schulhof-CD durchgeführt, um zu verdeutlichen, welche Einflüsse rex. Musik auf das Gewaltpotential rex. Gewalttäter haben könnte. Darauf folgt eine Auswertung des Verfassungsschutzberichts von 2010, um hierdurch eine möglich Verharmlosung rex. Gewalt aufzuzeigen. Abschließend wird die vorangegangene und die gesamte Arbeit durchziehende Leitfrage - ob Rex. und Gewalt eine Symbiose oder ein ambivalentes Verhältnis bilden - beantwortet. Zudem sei darauf verwiesen, dass geschlechtsspezifische, altersspezifische und Ost-West und internationale Vergleiche außer acht gelassen werden, da dies den Rahmen dieser Arbeit sprengen würde.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Die Organisation und Durchführung von internati...
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,7, Universität Erfurt (Erwachsenenbildung), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Erwachsenenbildung wird hier im Zusammenhang mit den Entwicklungsländern als eine ausbildende und unterrichtende Einwirkung auf die Erwachsenen außerhalb des formalen Schulsystems betrachtet. Die Besonderheit in diesen unterentwickelten Ländern im Unterschied zu den Industrieländern ist, daß die Erwachsenenbildung sich dort an Menschen mit einer abgeschlossenen Schulbildung wendet, sowie an Menschen, die völlig 'unausgebildet' sind. Letztgenannte haben aus verschiedenen Gründen keinen Zugang zum formalen Schulsystem gehabt oder die Schule vorzeitig verlassen (vgl. Heidermann 1965, S. 13). Unter Erwachsenenbildung werden alle organisierten Bildungsveranstaltungen für Erwachsene außerhalb des formalen Schulsystems verstanden. Es gibt zwei Formen der Erwachsenenbildung in Bezug auf die Zielgruppen. Eine Form bezieht sich auf Erwachsene, die bereits eine Ausbildung erhalten haben und in der Wirtschaft, Politik und Verwaltung tätig sind. Da das jedoch nur auf eine relativ kleine Bevölkerungsgruppe in den unterentwickelten Ländern zutrifft, möchte ich diese Art der Erwachsenenbildung in meiner Arbeit außer Acht lassen und mich auf die zweite Form berufen, die sich an den Großteil der Bevölkerung richtet und hierbei die Landbevölkerung verstärkt einbezieht. Diese Form ist in den Entwicklungsländern eine typische Aufgabe der Erwachsenenbildung. An den darauf ausgerichteten Programmen sind oft auch Kinder und Jugendliche beteiligt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Floorball - Chancen und Entwicklung in Deutschland
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportarten: Theorie und Praxis, Note: 2,0, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Unihockey ist eine Sportart, deren Wurzeln im skandinavischen Raum vorzufinden sind. Oftmals wird die Bezeichnung 'Unihockey' in Verbindung gebracht mit der Universität. Im Grunde genommen hat die Universität aber nichts mit dieser Sportart zu tun, außer der Tatsache, dass Unihockey auch im universalen Sport ihren Anwendungsbereich findet. Die Seminararbeit ist folglich dazu da um einen generellen Überblick über die Sportart zu erhalten. In diesem Zusammenhang soll die Arbeit auch einen Blick hinter die Kulissen des Sports bieten und sich mit dessen Entstehung und Geschichte befassen. Den Abschluss dieser Seminararbeit bildet ein eigens ausgearbeitetes Konzept, das einige Ideen veranschaulichen und dazu beitragen soll den Bekanntheitsgrad von Floorball zu steigern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Topf & Söhne - Die Techniker der 'Endlösung' - ...
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Krematorien für den Dauerbetrieb - Eher zufällig war das Erfurter Unternehmen Topf & Söhne im Jahr 1939 in die Geschäftsbeziehung zur SS gekommen. Im KZ Buchenwald kam es nach einer Typhusepidemie zu vielen Todesfällen. Das zuständige städtische Krematorium in Weimar sah sich außer Stande, die vielen Leichen zu bewältigen. Die SS beauftragte daraufhin Topf & Söhne, einen mobilen Leichenofen im Lager aufzustellen. Es folgten Aufträge für Auschwitz, Dachau und Mauthausen. Nun ersannen die Konstrukteure Öfen mit einer Verbrennungsleistung von 2500 Menschen täglich. Doch ihr grauenhafter Ehrgeiz sollte damit nicht enden. Nach 1945 wurde aus Topf & Söhne Erfurt der VEB Erfurter Mälzerei- und Speicherbau. In seinen verborgenen Kellern fanden sich erst jetzt düstere Geheimnisse unvorstellbaren Ausmaßes.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Das Deutschlandbild in der Zeitungen 'Russkoe S...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,3, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland und Russland verfügen über eine sehr bewegte und weit zurückreichende Geschichte mit ständig wechselnden Beziehungen. In dieser Arbeit geht es um einen Teilaspekt innerhalb des gewaltigen Mosaiks an Formen der deutsch-russischen Beziehungen gehen. Im ausgehenden neunzehnten und beginnenden zwanzigsten Jahrhundert erlebte das Pressewesen in Russland tiefgreifende Veränderungen und eine rasante Entwicklung. Es entwickelte sich somit zu dem entscheidenden Medium zwischen dem Staat respektive der Regierung und den Bürgern und Privatpersonen des Landes. Die Zeitungen und Zeitschriften wurden dabei zum wesentlichen Medium der öffentlichen Meinungsbildung. Kritik und Meinungen der Journalisten waren für die Machthabenden Gelegenheiten zu erfahren, wie sich die Stimmung in der Bevölkerung bezüglich ihrer Maßnahmen darstellte. Die Arbeit befasst sich mit den Jahren rund um den Übergang des 19. ins 20. Jahrhundert gehen. Die Zeit unmittelbar vor dem Krieg wird dabei ebenso außer Betracht gelassen wie die konkreten Entwicklungen nach 1914, welche die Berichterstattung tiefgreifend beeinflussten. Aufgrund des geringen Umfangs wird zudem nur eine überblicksartige Untersuchung möglich sein. 'Russkoe slovo' war lange Zeit die größte und auflagenstärkste Zeitung Russlands und nimmt daher eine herausragende Stellung ein. 'Russkoe bogatstvo' war lange Zeit das Hauptorgan der russischen Intelligenz. Am Ende wird zusammengefasst, ob sich bei diesen beiden Blättern eine übergreifende Tendenz in Bezug auf die Darstellung Deutschlands und der Deutschen feststellen lässt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Die Multiplayer - Community
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Medien und Sozialisation, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ereignisse wie der Amoklauf von Erfurt, bei dem der Jugendliche Robert Steinhäuser Mitschüler und Lehrer erschoss, werfen immer wieder ein negatives Licht auf Computerspiele und diejenigen die Spaß an diesen haben. Zudem wird immer wieder die Frage gestellt ob Computerspiele aggressiv und gewalttätig machen. Da diese Frage und deren verschiedenste Antworten aber schon oft und lange diskutiert wurden, meist mit sehr unterschiedlichen Ausgängen, soll sich diese Arbeit einem anderen Bereich der Computerspiele widmen. Dem Multiplayer - Modus, bzw. der daraus resultierenden 'Multiplayer - Community' und der Frage ob es sich hier um eine Subkultur handelt. Hierbei gilt es dann auch zu klären, was eine Subkultur ausmacht und wie diese definiert werden kann. Da dies allerdings nur die Grundlage für die dann folgende Darstellung der 'Multiplayer - Community' ist und zudem schon ausreichend Literatur über die Thematik der Subkultur vorhanden ist, wird dieser Abschnitt der Arbeit so kurz wie möglich gehalten werden. Im Gegensatz dazu steht dann der Teil, der sich mit der Untersuchung der 'Multiplayer - Community' befassen soll. Zum einen handelt es sich hier um den Hauptteil der Arbeit, und zum anderen existiert nur sehr wenig Literatur über Computerspiele, welche sich nicht mit der schon erwähnten Gewaltfrage auseinandersetzt. Deshalb basiert dieser Teil der Arbeit zum Großteil auf eigenen Erfahrungen, Internetrecherchen, einem Interview mit drei aktiven Gamern (Kamil, 18, Counterstrike; René, 19, World of Warcraft; Danny, 17, Unreal Tournament) und der bestehenden Literatur, die sich mit dem Thema der Jugendkultur in einer technisierten Umwelt beschäftigt, allerdings zum Teil als vergleichsweise 'laienhaft' erscheint, zumindest im Bezug auf Computerspiele, technische Details und Fachbegriffe. Somit kann wohl schon zu Beginn dieser Arbeit gesagt werden, dass hier ein sehr aktuelles und bisher kaum beachtetes Thema behandelt wird, welches aber auch in Verbindung mit der zu Anfangs genannten Problematik steht und schon deshalb nicht außer Acht gelassen werden kann. Zudem gewinnt das Thema 'Multiplayer' und damit verbundene Veranstaltungen, ebenso wie verschiedene Wirtschaftszweige die auf diesen Bereich bauen, immer mehr an Bedeutung, wie auch später in der Arbeit deutlich wird. Aber in erster Linie geht es wie schon erwähnt um die Eigenschaften der 'Multiplayer - Community' und die Frage ob diese Eigenschaften eine Subkultur ausmachen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Erziehungskonzepte in der Schule
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erziehung ist eine unerlässliche Aufgabe der Schule. Der Band zeigt, wie sie erfolgreich zu bewältigen und fundiert anzugehen ist. Erziehung wird stets ein virulentes Thema von Schule bleiben. Auch oder gerade in einer Zeit, in der vieles ins Unverbindliche, ins Enttabuisierte oder Regellose zu zerfließen scheint, in der der Ruf nach der Fundierung von Werten immer lauter wird, wird Schule mehr denn je als Institution der Verlässlichkeit, der Geborgenheit und der sozial-emotionalen Gemeinsamkeit bzw. Gemeinschaftlichkeit gebraucht. Wer denn sonst außer der Schule - wo andere Institutionen wie die Familie zunehmend versagen - kann denn noch erzieherische Konzepte und Impulse verwirklichen? Dem Autor gelingt es in überzeugender Weise, die Erziehungsaufgaben heutiger Schularbeit zu begründen sowie praktisch und lösungsorientiert auch angesichts schwer wiegender Problemfälle (Erfurt) aufzuzeigen. Mit zahlreichen Kästen, Beispielen, Zusammenfassungen. In einem besonderen Kapitel werden authentische Fälle aus der Schulpraxis dargestellt und Lösungsansätze vorgeschlagen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Floorball - Chancen und Entwicklung in Deutschland
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportarten: Theorie und Praxis, Note: 2,0, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Unihockey ist eine Sportart, deren Wurzeln im skandinavischen Raum vorzufinden sind. Oftmals wird die Bezeichnung 'Unihockey' in Verbindung gebracht mit der Universität. Im Grunde genommen hat die Universität aber nichts mit dieser Sportart zu tun, außer der Tatsache, dass Unihockey auch im universalen Sport ihren Anwendungsbereich findet. Die Seminararbeit ist folglich dazu da um einen generellen Überblick über die Sportart zu erhalten. In diesem Zusammenhang soll die Arbeit auch einen Blick hinter die Kulissen des Sports bieten und sich mit dessen Entstehung und Geschichte befassen. Den Abschluss dieser Seminararbeit bildet ein eigens ausgearbeitetes Konzept, das einige Ideen veranschaulichen und dazu beitragen soll den Bekanntheitsgrad von Floorball zu steigern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot