Angebote zu "Systems" (43 Treffer)

Kategorien

Shops

Web Web-Services and Database Systems
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Web Web-Services and Database Systems ab 74.99 € als Taschenbuch: NODe 2002 Web and Database-Related Workshops Erfurt Germany October 7-10 2002 Revised Papers. Auflage 2003. Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Gebundene Ausgaben,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Das Leistungssportsystem in der DDR mit seinen ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1, Edith Stein Schule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Herbst 2010 feierte Deutschland zum zwanzigsten Mal die Wiedervereinigung, was den Medien seit mehreren Monaten Anlass war, an die Deutsche Demokratische Republik (DDR) zu erinnern. Unser allgemeines Grundinteresse an der Geschichte der DDR wurde durch die Inhalte des 2008 produzierten Films "Die Goldmacher" um einen neuen Blickwinkel erweitert. Denn der Dokumentarfilm, dessen Regie Albert Knechtel übernahm, ermöglicht dem Zuschauer einen Blick auf das über vierzig Jahre geteilte Deutschland und somit auch auf vierzig Jahre zweigeteilten Sport in Deutschland. Sport war Staatssache in der Deutschen Demokratischen Republik. "Schwarz, rot aber vor allem gold", das war der Zielgedanke des Sports in der DDR. In der vorliegenden Arbeit wird der Leistungssport als tragender Pfeiler des Systems der Deutschen Demokratischen Republik detailliert geprüft. Durch zahlreiche Quellen aus der Fachliteratur, Zeitzeugenberichte und Interviews, war es uns möglich, das Leistungssportsystem der DDR fachlich zu beleuchten. So war es uns innerer Ansporn, uns mit der Frage zu beschäftigen, wie die damalige DDR trotz ihrer geringen Einwohnerzahl zu den weltweit erfolgreichsten Nationen gehören konnte und zu solch einer sportlichen Überlegenheit im Stande war. Den Einstieg in unsere Seminarfacharbeit finden wir über die politische und gesellschaftliche Planung des DDR-Leistungssports sowie über die Erwartung der SED-Parteifunktionäre an die sozialistische Körperkultur, um anschließend die Umsetzung und Verwirklichung des in der DDR als Instrument genutzten Spitzensports genauer darzulegen. Als dritter Gliederungspunkt wird der Sportler als Individuum betrachtet. Unsere Leitthese: "Die Parteiführung der DDR versuchte durch sportliche Erfolge die Überlegenheit des sozialistischen Systems gegenüber dem kapitalistischen System zum Ausdruck zu bringen" galt uns stets als roter Faden für unser Arbeiten am Seminarfachthema: Das Leistungssportsystem in der DDR und seine systemstabilisierenden Faktoren.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Das Leistungssportsystem in der DDR mit seinen ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1, Edith Stein Schule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Herbst 2010 feierte Deutschland zum zwanzigsten Mal die Wiedervereinigung, was den Medien seit mehreren Monaten Anlass war, an die Deutsche Demokratische Republik (DDR) zu erinnern. Unser allgemeines Grundinteresse an der Geschichte der DDR wurde durch die Inhalte des 2008 produzierten Films "Die Goldmacher" um einen neuen Blickwinkel erweitert. Denn der Dokumentarfilm, dessen Regie Albert Knechtel übernahm, ermöglicht dem Zuschauer einen Blick auf das über vierzig Jahre geteilte Deutschland und somit auch auf vierzig Jahre zweigeteilten Sport in Deutschland. Sport war Staatssache in der Deutschen Demokratischen Republik. "Schwarz, rot aber vor allem gold", das war der Zielgedanke des Sports in der DDR. In der vorliegenden Arbeit wird der Leistungssport als tragender Pfeiler des Systems der Deutschen Demokratischen Republik detailliert geprüft. Durch zahlreiche Quellen aus der Fachliteratur, Zeitzeugenberichte und Interviews, war es uns möglich, das Leistungssportsystem der DDR fachlich zu beleuchten. So war es uns innerer Ansporn, uns mit der Frage zu beschäftigen, wie die damalige DDR trotz ihrer geringen Einwohnerzahl zu den weltweit erfolgreichsten Nationen gehören konnte und zu solch einer sportlichen Überlegenheit im Stande war. Den Einstieg in unsere Seminarfacharbeit finden wir über die politische und gesellschaftliche Planung des DDR-Leistungssports sowie über die Erwartung der SED-Parteifunktionäre an die sozialistische Körperkultur, um anschließend die Umsetzung und Verwirklichung des in der DDR als Instrument genutzten Spitzensports genauer darzulegen. Als dritter Gliederungspunkt wird der Sportler als Individuum betrachtet. Unsere Leitthese: "Die Parteiführung der DDR versuchte durch sportliche Erfolge die Überlegenheit des sozialistischen Systems gegenüber dem kapitalistischen System zum Ausdruck zu bringen" galt uns stets als roter Faden für unser Arbeiten am Seminarfachthema: Das Leistungssportsystem in der DDR und seine systemstabilisierenden Faktoren.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Web Web-Services and Database Systems
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Web Web-Services and Database Systems ab 74.99 EURO NODe 2002 Web and Database-Related Workshops Erfurt Germany October 7-10 2002 Revised Papers. Auflage 2003

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Der Multi-Channel Vertrieb. Vor- und Nachteile ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Fachhochschule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Multi Channel Vertrieb ist eine aus der heutigen Handelslandschaft nicht mehr wegzudenkende Vertriebsstrategie. Dabei ist die Verknüpfung unterschiedlicher Vertriebskanäle kein neues Phänomen und wurde in der Praxis schon lange vor der Erfindung des Internets, z.B. in Form von Katalogversand und stationärem Verkauf, erfolgreich praktiziert.Das Thema hat zunächst durch die Kommerzialisierung des Internets an neuer Relevanz gewonnen und ist durch die explosionsartige Verbreitung von Smartphones letztendlich zu einem der wichtigsten Themen der heutigen Vertriebsentwicklungsgeschichte geworden.In dieser Ausarbeitung soll dabei das Phänomen aus Hersteller- und Kundensicht beleuchtet werden, wobei insbesondere auf die Vor- und Nachteile dieses Vertriebssystemkonzepts eingegangen werden soll. Dabei werden zunächst die verständnisnotwendigen Grundlagen, beginnend mit der definitorischen Einordnung des Begriffs, sowie dessen begrifflicher Abgrenzung erläutert und im Zuge dessen auf den Unterschied zwischen der Integration und der Separation der Vertriebswege in einem MCR-System eingegangen werden.Neben den möglichen Erscheinungsformen einer solchen Vertriebswegaufstellung sollen dabei auch die beiden Entwicklungspfade zum Multi Channel Retailer dargestellt werden und eine Segmentierung des Multi Channel Kunden erfolgen. Die Erläuterung der Grundlagen endet dabei mit der Darstellung der Vertriebskanalwahldeterminanten. Im dritten Kapitel werden gemäß der dieser Arbeit gegebenen Zielsetzung die Vor- und Nachteile eines MCR-Systems dargestellt nachdem zuvor die heutzutage im Vertrieb zu beachtenden Rahmenbedingungen dargestellt werden. In Kapitel 4 wird der Begriff des Cross Channel Managements erläutert und dargestellt welche Vorteile sich durch die Integration der Vertriebskanäle für Konsument und Unternehmer ergeben. Hierbei wird insbesondere auf einen der wichtigsten Trends in der Vertriebslandschaft eingegangen - den "Omni Channel Vertrieb". Zum Abschluss dieser Arbeit wird in Kapitel 5 ein Fazit gezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Multiagent System Technologies
64,19 € *
ggf. zzgl. Versand

For the sixth time, the German special interest group on Distributed Arti?cial Intelligence in cooperation with the Steering Committee of MATES organized the German Conference on Multiagent System Technologies - MATES 2008. This conference, which took place during September 23-26, 2008 in Kaisersla- ern, followed a series of successful predecessor conferences in Erfurt (2003, 2004, and 2006), Koblenz (2005), and Leipzig (2007). MATES 2008 was co-located with the 31st German Conference on Arti?cial Intelligence (KI 2008) and was hosted by the University of Kaiserslautern and the German Research Center for Arti?cial Intelligence (DFKI). As in recent years, MATES 2008 provided a distinguished, lively, and - terdisciplinary forum for researchers, users, and developers of agent technology to present and discuss the latest advances of research and development in the area of autonomous agents and multiagent systems. Accordingly, the topics of MATES 2008 covered the whole range: from the theory to applications of agent and multiagent technology. In all, 35 papers were submitted from authors from 11 countries. The accepted 16 full papers included in this proceedings volume and presented as talks at the conference were chosen based on a thorough and highly selective review process. Each paper was reviewed and discussed by at least three Program Committee members and revised according to their c- ments. We believe that the papers of this volume are a representative snapshot of current research and contribute to both theoretical and applied aspects of autonomous agents and multiagent systems.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Polygamie im Islam. Liefert die Sure "An-Nisa" ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Theologie - Islamische Religionswissenschaft, Note: 1,7, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll der Umgang des Islams mit der Polygamie beleuchtet werden. Ist das Vorrecht dem Mann von Gott gegeben, dass ihm seine Ehefrauen bedingungslos ausgeliefert sind und von seiner Willkür ihr ganzes Leben abhängen?Vorangestellt soll die Polygamie als solches definiert und in ihren anfänglichen Formen erläutert werden, um eine erste Orientierung zu schaffen, in welchem Kulturkreis und welcher Weltauffassung man sich bewegt. Anschließend wird Bezug zu dem Koran hergestellt, um zuletzt kurz auf die heutige Lage und Tunesiens Wandel einzugehen.Polygamie - oft bekommt man dieses Wort zu hören, zumeist mit gefestigten negativen Meinungen dahinter und allenfalls mit dem Islam in Verbindung gebracht. Doch Polygamie ist keinesfalls eine Erfindung des Islams, sondern eine schon Jahrhunderte zuvor praktizierte Eheform, was die westliche Welt gekonnt außer Acht lässt. Von dem Islam aufgegriffen und im Koran verankert wird sie bis in unsere heutige Zeit praktiziert. Doch kann sich die islamische Rechtsschule gegen Kritiken wehren, die besagen, dass er mit seiner Polygamie die Frauen bewusst unterdrücke? Und wie ist der gesetzliche Beschluss bezüglich des Umgangs mit Eheformen in nicht laizistischen Staaten?Vielerorts werden die Missstände unter Einfluss des Westens erkannt und einer Unterdrückung der Frau durch den Koran entgegengetreten. Prototyp eines solchen Landes ist Tunesien. Reformer haben besonders im 20. Jahrhundert stark für Frauen gekämpft und die Schaffung eines sozialeren Systems erwirkt. Die größte Errungenschaft ihres Wirkens ist das offizielle Verbot der Polygamie in der tunesischen Verfassung.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Sport und Politik in der DDR. Die Rolle des Lei...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1, Edith Stein Schule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Herbst 2010 feierte Deutschland zum zwanzigsten Mal die Wiedervereinigung, was den Medien seit mehreren Monaten Anlass war, an die Deutsche Demokratische Republik (DDR) zu erinnern. Unser allgemeines Grundinteresse an der Geschichte der DDR wurde durch die Inhalte des 2008 produzierten Films 'Die Goldmacher' um einen neuen Blickwinkel erweitert. Denn der Dokumentarfilm, dessen Regie Albert Knechtel übernahm, ermöglicht dem Zuschauer einen Blick auf das über vierzig Jahre geteilte Deutschland und somit auch auf vierzig Jahre zweigeteilten Sport in Deutschland. Sport war Staatssache in der Deutschen Demokratischen Republik. 'Schwarz, rot aber vor allem gold', das war der Zielgedanke des Sports in der DDR. In der vorliegenden Arbeit wird der Leistungssport als tragender Pfeiler des Systems der Deutschen Demokratischen Republik detailliert geprüft. Durch zahlreiche Quellen aus der Fachliteratur, Zeitzeugenberichte und Interviews, war es uns möglich, das Leistungssportsystem der DDR fachlich zu beleuchten. So war es uns innerer Ansporn, uns mit der Frage zu beschäftigen, wie die damalige DDR trotz ihrer geringen Einwohnerzahl zu den weltweit erfolgreichsten Nationen gehören konnte und zu solch einer sportlichen Überlegenheit im Stande war. Den Einstieg in unsere Seminarfacharbeit finden wir über die politische und gesellschaftliche Planung des DDR-Leistungssports sowie über die Erwartung der SED-Parteifunktionäre an die sozialistische Körperkultur, um anschliessend die Umsetzung und Verwirklichung des in der DDR als Instrument genutzten Spitzensports genauer darzulegen. Als dritter Gliederungspunkt wird der Sportler als Individuum betrachtet. Unsere Leitthese: 'Die Parteiführung der DDR versuchte durch sportliche Erfolge die Überlegenheit des sozialistischen Systems gegenüber dem kapitalistischen System zum Ausdruck zu bringen' galt uns stets als roter Faden für unser Arbeiten am Seminarfachthema: Das Leistungssportsystem in der DDR und seine systemstabilisierenden Faktoren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Between Europeanization and National Collaps
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2008 in the subject Politics - Political Systems - General and Comparisons, grade: 1,3, University of Erfurt, language: English, abstract: Since the 1960 the situation in Belgium is embossed by a conflict between two cultural groups and recurrent political crisis. 2007 the small state in the heart of Europe was not able to find a government that argues the interest of 10 million people during almost 200 days. Now an interim government controls the fate of Belgium until the next elections in March 2008. The future for the state seems to be very insecure: Flanders and Wallonia are the main actors in the traditional conflict known as 'battle of language'. But it is more than a struggle between French and Dutch - it is a combat concerning culture, economy and politics. Two parties are trying for decades to win the fight for force and influence and have now reached the climax. This work will give an impression how Belgium got there and where it might go.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot