Angebote zu "Malte" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Corona
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitzeugnisse "Der Sommer war sehr groß."(R.M. Rilke) Die Resonanz aus dem "Corona-Land" war vielstimmig, aus allen Gebieten des Öffentlichen Lebens kamen sommerliche Kartengrüße: aus Politik und Sport, aus Kirche und Kultur, aus Wissenschaft und Wirtschaft. Denn keinen Lebensbereich hat das wirkmächtige Virus Covid-19 unberührt gelassen, weil es das Leben selbst durch seine Berührung bedroht. Für den Menschen mit seinen Sinnen nicht wahrnehmbar, führt uns das Virus letztlich zur Sinnfrage. Denn es überprüft unsere Werte und Prioritäten, hinterfragt unseren Lebensstil auf Bestand und Belastbarkeit, zwingt uns zu nie gekannten Verhaltens- und Sichtweisen. Indem das Unvorstellbare Wirklichkeit geworden ist, hält uns das Unsichtbare den Spiegel vor Augen! Diese Spiegelbilder wollen wahrgenommen und mitgeteilt sein, denn so persönlich und unterschiedlich diese auch sind, so zeigen sie doch grundsätzliche Erkenntnisse. Wo wir uns darüber austauschen und dadurch uns verändern lassen, da können sie zur konkreten Lebenshilfe in dieser Pandemie-Krise werden. So sei an dieser Stelle allen von Herzen gedankt, die mit viel Kreativität und Phantasie, Sorgfalt und Nachdenklichkeit ihre Corona-Karte gestalteten! Lassen wir diese Zeitzeugnisse auf uns wirken, denn sie dokumentieren, was uns beschäftigt und was wir brauchen, mehr noch, sie offenbaren, wer wir sind! Am Beginn des dritten Jahrtausends mit seinen schier unzählbaren Möglichkeiten und Machtträumereien lässt uns das Virus neu wahrnehmen, wie sehr wir bedürftige und gefährdete Wesen sind; Leben ist immer zerbrechlich wie hauchdünnes Glas. Aber Corona-Zeiten zeigen auch, wo wir im Mit- und Füreinander die Welt gestalten, da gewinnen wir Würde und Wert, Stärke und Größe und mit ihnen die Hoffnung auf das Morgen danach. "Herr, es ist Zeit.." © Klaus Hurtz Am "Corona-Karten"-Projekt nahmen teil: Carlos Albuquerque, Mönchengladbach - Auswärtiges Amt, (Referat für Religion und Außenpolitik), Berlin - Dr. Esther Betz, Düsseldorf - Lothar Beckers, Mönchengladbach - Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, München - Ministerpräsident Volker Bouffier, Wiesbaden - Weihbischof Karl Borsch, Aachen - André Borutta, Meerbusch - Wolfgang Bosbach, Bergisch-Gladbach - Präsident des Senats Freie Hansestadt Bremen Dr. Andreas Bovenschulte, Bremen - Dr. Wilhelm Bruners, Mönchengladbach - Dr. Albert Damblon, Mönchengladbach - Superintendent Dietrich Denker, Mönchengladbach-Rheydt - Bischof Dr. Helmut Dieser, Aachen und Marie Adams, Geilenkirchen - Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Mainz - Nik Ebert, Düsseldorf - Monika Eckardt, Mönchengladbach-Rheydt - Dr. Thomas Falk, Hamburg - Bert Gerresheim, Düsseldorf - Dr. Ulla Hahn, Hamburg - Ministerpräsident Tobias Hans, Saarbrücken - Heinz-Richard Heinemann, Düsseldorf - Prof. Dr. Hans Walter Hütter, Bonn - Dr. Gabriele Hutschenreuter, Aachen - Prof. Dr. Elisabeth Jünemann, Paderborn - Dr. Charlotte Knobloch, München - Klaus Knuffmann, Hamburg - Rolf A. Königs, Mönchengladbach - Prof. Dr. Gunter Konrad, Mönchengladbach - Prof. Dr. Elmar Koziel, Vierzehnheiligen - Ministerpräsident Michael Kretschmer, Dresden - Staatssekretär Dr. Günter Krings, Berlin - Bundeskanzler Sebastian Kurz, Wien - Udo Lindenberg, Hamburg - Prof. Markus Lüpertz, Berlin und Karlsruhe - Prof. Heinz Mack, Ibiza und Mönchengladbach - Erzbischof Dr. Reinhard Kardinal Marx, München und Freising - Prof. Dr. Dr. Jürgen Mittelstraß, Konstanz und Salzburg - Regierender Bürgermeister Michael Müller, Berlin - Bischof em. Dr. Heinrich Mussinghoff, Aachen - Prof. Dr. Dr. Elmar Nass, Fürth und Wenzel Nass - Norbert Neuenhofer, Mönchengladbach - Br. Stephan Oppermann OSB, Maria Laach - Gregor Pasch, Mönchengladbach - Ministerpräsident Bodo Ramelow, Erfurt - Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, Mönchengladbach - Dr. Malte Renz, Stanford USA - Dr. Michael Schäfer, Trier - Peter Schlipköter, Mönchengladbach - Jürgen Scholz, Erkelenz - Dr. Burkhard Schrammen, Mönchengladbach - Bundesminister Horst Seehofer, Berlin - Bundesminister Jens Spahn, Berlin - Ministerpräsident Dr. Markus Söder, München - Dr. Arnold Stadler, Rast - Erzbischof em. Dr. Werner Thissen, Hamburg - Horst Thoren, Düsseldorf - Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, Regensburg - Hans-Peter Ulepic, Mönchengladbach - Christiane Underberg, Rheinberg - Jörg Walberer, Bonn - Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Berlin

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Cherubiniana. H.6
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie schon das Vorgängerheft enthält auch Cherubiniana 6 mehrere Beiträge zu Cherubinis Medée. Malte Waag legt sein Augenmerk auf den Entstehungskontext dieser Oper, die in eben jenem Jahr komponiert wurde, in dem die französische Revolution in eine Gewaltherrschaft umschlug. Zwei Rezensionen thematisieren die Medée-Aufführungen des Jahres 2017 in Erfurt und Stuttgart. Weiterhin lenkt Paolo Piccardi das Augenmerk auf das Archiv der Basilika SS. Annunziata in Florenz: Hier, wo Cherubini seine Jugendjahre verbrachte, haben sich viele bedeutende Quellen von Cherubini selbst erhalten, wie auch von Werke älterer Komponisten, die er höchst wahrscheinlich gekannt und studiert haben dürfte. Ergänzt wird die Zeitschrift mit eingehenden Rezensionen von Büchern, CD-Produktionen und Aufführungen Cherubinischer Werke.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder - Band 4
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 92 Zeichnungen und einem Foto. Zeichnungen von Peter König. Aus dem Vorwort: Kaum, dass mein letzter Band (3) erschienen war, bekam ich Post von einem ehemaligen Seidingstadter, mit der Mitteilung, dass er aus eben jenem Hause stamme, welches ich malte. Beigefügt waren einige Farbfotos Anfang der 60er Jahre von Seidingstadt und wieder jenem Haus. O Schreck - es war damals ein Fachwerkhaus, ich aber hatte es im heutigen verputzten Zustand gemalt... Natürlich musste das Bild sofort korrigiert werden, ganz davon abgesehen, dass ein Fachwerkhaus ja nun wirklich besser aussieht. Man möge mir diese Malaise verzeihen und ich erlaube mir, in diesem Buch jenes Bild von der Ortsdurchfahrt Seidingstadt gleich zu Anfang nochmals zu zeigen. Schliesslich wurde auch der Zug bearbeitet, da ich, nach einem weiteren Besuch, feststellte, dass der vielleicht doch etwas zu klein geraten war. Auch von anderen alten Seidingstadt-Fotos von 1961 hatte ich Motive erstellt, da war nur leider die Bahn schon längst Geschichte. Im letzten Urlaub, im vergangenen Herbst, haben wir verschiedene ehemalige Bahnen besucht. Meine Frau ist bei der 'Bahndammsuche' inzwischen perfekt, so klappt alles prima - man darf¿s halt nur nicht übertreiben. So sind diesmal einige Motive von Hetzbach-Beerfelden, Billigheim-Oberschefflenz, Nassauische Kleinbahn und Selters-Hachenburg dabei. Oft ist es gar nicht so einfach, halbwegs attraktive Stellen zu finden. Denn schliesslich soll es ja nicht 'überall' sein, die Topografie sollte man schon wiedererkennen. Ortsverzeichnis und Strecken der 92 Zeichnungen im Buch: Allzunah, (bei) (Rennsteig-Frauenwald) Alsenz-Obermoschel Altensteig-Nagold Bach, (bei) (Richtung Regensburg) Bad Kreuznach Bad Langensalza Bechstedt-Trippstein Bergen-Ost auf Rügen Biberau/Thür, (hinter) (nach Eisfeld) Bockenau, (bei) (Kreiznacher Kleenbahn) Bogel, (bei) (Richtung Nastätten) Brocken- Auffahrt Bröhltal, (Rhein-Sieg) Bruchstedt, (bei) (Richtung Langensalza) Burgsponheim, (Kreuznacher Kleinbahn) Chemnitz Cloppenburger Kreisbahn Donaustauf, (bei) (Walhallabahn) (Richtung Regensburg) Dorfchemnitz Dormitz , (Erlangen nach Eschenau) Dörnitz, (bei) (zwischen Altengrabow und Magdeburgerforth) Ebhausen, (bei) (Altensteig-Nagold) Friedrichroda, (nach) Gabow, (Jerichower Kreiskleinbahn) Geschling, (Richtung Erfurt / Nordhausen) Globenstein, (Grünstädtel-Oberrittersgrün) Gotha-Gräfenroda, (Richtung Crawinkel) Gräfenroda Hanshagen, (bei) (Greifswald-Wolgast) Hermsdorf (Richtung Zwickau) Hetzbach , Hochheim (Richtung Bebra) Hohenseefeld (Richtung Dahme/ Luckenwalde) Ilfeld, (bei) (Richtung Wernigerode) Jarmen, (bei) (Kleinbahn Greifswald-Jarmen) Katzenthal, (bei) (Richtung Oberschefflenz) Katzenthal und Unterschefflenz, (zwischen) Kirchberg (Wilkau-Hasslau-Carlsfeld) Kleinwelsbach, (hinter) (Langensalzaer Kleinbahn) Kövenich, (bei) (Traben-Trarbach-Pünderich) Lahr (Mittelbadische Eisenbahn) Lechenich Leinefelde-Geismar Leipzig-Möckern, (bei) Ludwigsstadt, (oberhalb) (nach Lehesten) Luisenthal und Ohrdruf, (zwischen) (Gräfenroda-Gotha) Merxleben, (vor) (Langensalza-Kirchheilingen) Mündersbach und Höchstenbach, (zwischen) (Selters-Hachenburg) Obergruna-Bieberstein (Richtung Nossen) Oberschmiedeberg,(bei) (Wolkenstein-Jöhstadt) Offenburg Poseritz auf Rügen, (bei) (Altefähr-Putbus) Regensburg (Richtung Donaustauf) Rossbach, (bei) (Gelnhausen-Lochborn) Salzwedeler Kleinbahn Schlotheim, (bei) Schmalkalden (Richtung Zella ) Schönenbuchen (Zell-Todtnau) Schönheide, (bei) Seidingstadt (Richtung Hildburghausen) Selketal Sternhaus-Ramberg, (bei) (Selketalbahn) Stülpe Suhl (Richtung Erfurt) Tegernheim (Walhallabahn) Thamsbrück, (hinter) (Richtung Haussömmern) Tharandter Wald (Richtung Reichenbach) Thum Urleben , (bei) (Langensalza-Haussömmern) Völkerschlachtdenkmal (Richtung Leipzig Hbf) Wasungen, (bei) (Werrabahn) Weigsdorfer Teich (Grosspostwitz-Löbau) Westerhof, (bei) (Osterode-Kreiensen) Wolgaster Hafen Zellaer Tunnel Zeulenroda, (von) Zwönitz, (bei)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Cherubiniana 6
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wie schon das Vorgängerheft enthält auch Cherubiniana 6 mehrere Beiträge zu Cherubinis Medée. Malte Waag legt sein Augenmerk auf den Entstehungskontext dieser Oper, die in eben jenem Jahr komponiert wurde, in dem die französische Revolution in eine Gewaltherrschaft umschlug. Zwei Rezensionen thematisieren die Medée-Aufführungen des Jahres 2017 in Erfurt und Stuttgart. Weiterhin lenkt Paolo Piccardi das Augenmerk auf das Archiv der Basilika SS. Annunziata in Florenz: Hier, wo Cherubini seine Jugendjahre verbrachte, haben sich viele bedeutende Quellen von Cherubini selbst erhalten, wie auch von Werke älterer Komponisten, die er höchst wahrscheinlich gekannt und studiert haben dürfte. Ergänzt wird die Zeitschrift mit eingehenden Rezensionen von Büchern, CD-Produktionen und Aufführungen Cherubinischer Werke.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Das Bild der Hunde und ihre Signifikanz in Rilk...
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aufkommen der Hunde an verschiedenen Stellen des Werkes steht im Mittelpunkt des Essays. Was die Hunde für eine Bedeutung für Malte haben, wofür sie stehen, etc. wird in diesem Essay behandelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Spiegel in Rilkes ,Die Aufzeichnungen des M...
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zentrum dieses Essays steht die Bedeutung und Signifikanz des Spiegels bzw. der verschiedenen auftauchenden Spiegel in Rilkes 'Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Cherubiniana 6
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Wie schon das Vorgängerheft enthält auch Cherubiniana 6 mehrere Beiträge zu Cherubinis Medée. Malte Waag legt sein Augenmerk auf den Entstehungskontext dieser Oper, die in eben jenem Jahr komponiert wurde, in dem die französische Revolution in eine Gewaltherrschaft umschlug. Zwei Rezensionen thematisieren die Medée-Aufführungen des Jahres 2017 in Erfurt und Stuttgart. Weiterhin lenkt Paolo Piccardi das Augenmerk auf das Archiv der Basilika SS. Annunziata in Florenz: Hier, wo Cherubini seine Jugendjahre verbrachte, haben sich viele bedeutende Quellen von Cherubini selbst erhalten, wie auch von Werke älterer Komponisten, die er höchst wahrscheinlich gekannt und studiert haben dürfte. Ergänzt wird die Zeitschrift mit eingehenden Rezensionen von Büchern, CD-Produktionen und Aufführungen Cherubinischer Werke.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder - Band 4
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 92 Zeichnungen und einem Foto. Zeichnungen von Peter König. Aus dem Vorwort: Kaum, daß mein letzter Band (3) erschienen war, bekam ich Post von einem ehemaligen Seidingstadter, mit der Mitteilung, daß er aus eben jenem Hause stamme, welches ich malte. Beigefügt waren einige Farbfotos Anfang der 60er Jahre von Seidingstadt und wieder jenem Haus. O Schreck - es war damals ein Fachwerkhaus, ich aber hatte es im heutigen verputzten Zustand gemalt... Natürlich mußte das Bild sofort korrigiert werden, ganz davon abgesehen, daß ein Fachwerkhaus ja nun wirklich besser aussieht. Man möge mir diese Malaise verzeihen und ich erlaube mir, in diesem Buch jenes Bild von der Ortsdurchfahrt Seidingstadt gleich zu Anfang nochmals zu zeigen. Schließlich wurde auch der Zug bearbeitet, da ich, nach einem weiteren Besuch, feststellte, daß der vielleicht doch etwas zu klein geraten war. Auch von anderen alten Seidingstadt-Fotos von 1961 hatte ich Motive erstellt, da war nur leider die Bahn schon längst Geschichte. Im letzten Urlaub, im vergangenen Herbst, haben wir verschiedene ehemalige Bahnen besucht. Meine Frau ist bei der 'Bahndammsuche' inzwischen perfekt, so klappt alles prima - man darf¿s halt nur nicht übertreiben. So sind diesmal einige Motive von Hetzbach-Beerfelden, Billigheim-Oberschefflenz, Nassauische Kleinbahn und Selters-Hachenburg dabei. Oft ist es gar nicht so einfach, halbwegs attraktive Stellen zu finden. Denn schließlich soll es ja nicht 'überall' sein, die Topografie sollte man schon wiedererkennen. Ortsverzeichnis und Strecken der 92 Zeichnungen im Buch: Allzunah, (bei) (Rennsteig-Frauenwald) Alsenz-Obermoschel Altensteig-Nagold Bach, (bei) (Richtung Regensburg) Bad Kreuznach Bad Langensalza Bechstedt-Trippstein Bergen-Ost auf Rügen Biberau/Thür, (hinter) (nach Eisfeld) Bockenau, (bei) (Kreiznacher Kleenbahn) Bogel, (bei) (Richtung Nastätten) Brocken- Auffahrt Bröhltal, (Rhein-Sieg) Bruchstedt, (bei) (Richtung Langensalza) Burgsponheim, (Kreuznacher Kleinbahn) Chemnitz Cloppenburger Kreisbahn Donaustauf, (bei) (Walhallabahn) (Richtung Regensburg) Dorfchemnitz Dormitz , (Erlangen nach Eschenau) Dörnitz, (bei) (zwischen Altengrabow und Magdeburgerforth) Ebhausen, (bei) (Altensteig-Nagold) Friedrichroda, (nach) Gabow, (Jerichower Kreiskleinbahn) Geschling, (Richtung Erfurt / Nordhausen) Globenstein, (Grünstädtel-Oberrittersgrün) Gotha-Gräfenroda, (Richtung Crawinkel) Gräfenroda Hanshagen, (bei) (Greifswald-Wolgast) Hermsdorf (Richtung Zwickau) Hetzbach , Hochheim (Richtung Bebra) Hohenseefeld (Richtung Dahme/ Luckenwalde) Ilfeld, (bei) (Richtung Wernigerode) Jarmen, (bei) (Kleinbahn Greifswald-Jarmen) Katzenthal, (bei) (Richtung Oberschefflenz) Katzenthal und Unterschefflenz, (zwischen) Kirchberg (Wilkau-Hasslau-Carlsfeld) Kleinwelsbach, (hinter) (Langensalzaer Kleinbahn) Kövenich, (bei) (Traben-Trarbach-Pünderich) Lahr (Mittelbadische Eisenbahn) Lechenich Leinefelde-Geismar Leipzig-Möckern, (bei) Ludwigsstadt, (oberhalb) (nach Lehesten) Luisenthal und Ohrdruf, (zwischen) (Gräfenroda-Gotha) Merxleben, (vor) (Langensalza-Kirchheilingen) Mündersbach und Höchstenbach, (zwischen) (Selters-Hachenburg) Obergruna-Bieberstein (Richtung Nossen) Oberschmiedeberg,(bei) (Wolkenstein-Jöhstadt) Offenburg Poseritz auf Rügen, (bei) (Altefähr-Putbus) Regensburg (Richtung Donaustauf) Roßbach, (bei) (Gelnhausen-Lochborn) Salzwedeler Kleinbahn Schlotheim, (bei) Schmalkalden (Richtung Zella ) Schönenbuchen (Zell-Todtnau) Schönheide, (bei) Seidingstadt (Richtung Hildburghausen) Selketal Sternhaus-Ramberg, (bei) (Selketalbahn) Stülpe Suhl (Richtung Erfurt) Tegernheim (Walhallabahn) Thamsbrück, (hinter) (Richtung Haussömmern) Tharandter Wald (Richtung Reichenbach) Thum Urleben , (bei) (Langensalza-Haussömmern) Völkerschlachtdenkmal (Richtung Leipzig Hbf) Wasungen, (bei) (Werrabahn) Weigsdorfer Teich (Großpostwitz-Löbau) Westerhof, (bei) (Osterode-Kreiensen) Wolgaster Hafen Zellaer Tunnel Zeulenroda, (von) Zwönitz, (bei)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Spiegel in Rilkes ,Die Aufzeichnungen des M...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zentrum dieses Essays steht die Bedeutung und Signifikanz des Spiegels bzw. der verschiedenen auftauchenden Spiegel in Rilkes 'Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot