Angebote zu "Kurzgeschichte" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Eine-Million-Pfund-Note, Hörbuch, Digital, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der in England 1903 gestrandete, mittellose Amerikaner Henry Adams wird durch einen Zufall Gegenstand einer Wette. Die beiden ebenso exzentrischen wie schwerreichen Londoner Brüder Oliver und Roderick Montpellier können sich nicht darüber einigen, was passieren würde, wenn man einen mittellosen Menschen mit einer Banknote über eine Million Pfund ausstattet. Um Klarheit zu gewinnen, händigen sie dem abgebrannten Seemann Adams eben eine solche Banknote aus. Einen ganzen Monat darf er den Geldschein weder ausgeben noch wechseln.Ohne dass er die Banknote antasten muss, ändert sich Adams' Leben von Grund auf. Allein durch ihr Vorzeigen erlangt er den Ruf eines bedeutenden amerikanischen Millionärs. Ihm öffnen sich plötzlich alle Türen. Im Hinblick auf mögliche künftige Geschäfte sind alle Leute gerne bereit, ihm großzügig Kredite einzuräumen. Auch in der High Society öffnen sich ihm die Türen. Seine Aktienentscheidungen beeinflussen sogar die Börsekurse.Auf einem der Empfänge lernt Henry Adams die hübsche Portia Lansdowne kennen und lieben. Sie hält auch dann noch zu ihm, als herauskommt, dass er kein superreicher Amerikaner ist. Allerdings muss er auch feststellen, dass sein Reichtum nicht nur positive Seiten hat. Als der Geldschein kurzzeitig verschwindet, bricht auch das Vertrauen in Adams sofort ein.Mark Twains Kurzgeschichte diente auch als Vorlage für die 1983 entstandene erfolgreiche Filmkomödie "Die Glücksritter" (Trading Places) von Regisseur John Landis mit Eddie Murphy und Dan Aykroyd in den Hauptrollen.Der Sprecher: Clemens Weichard, geboren 1992 in Erfurt / Thüringen. Erste Bühnen- und Konzerterfahrung im Thomanerchor Leipzig. Mit dem ersten Musiktheaterengagement (Dritter Knabe in Mozarts Zauberflöte, Oper Leipzig, 2004/05) wurde zudem der Theaterraum ein magischer Anziehungsort. Es folgte ein Studium der Schulmusik und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden mit einer mehrjährige 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Clemens Weichard. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/010933/bk_edel_010933_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Einfluss Charles Bukowskis auf das Werk von...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität Erfurt (Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: Familienmodelle und Familiendesaster, Sprache: Deutsch, Abstract: In folgender Hausarbeit mit dem Titel 'Der Einfluss Charles Bukowskis auf das Werk von Judith Hermann am Beispiel der Kurzgeschichte ,Hunter-Tompson-Musik' aus dem Erzählband ,Sommerhaus, später'', die im Wintersemester 2008/09 entstand, soll dargestellt werden, inwiefern Charles Bukowski, sowohl in Persona, als auch dessen Werk als Einfluss für Judith Hermanns literarischen Output zu sehen ist. Schon die Paratexte deuten Ähnlichkeiten zwischen den Kurzgeschichten der beiden Autoren an und lassen auf diese schliessen. So heisst es auf dem Einband zu Bukowskis 'Jeder zahlt drauf': 'Sehnsucht nach Wärme - mit Zoff, Sixpacks und sinnlichen Frauen.' 'Charles Bukowski hat Schönheit gefunden, wo sie keiner vermutet hat und wo die meisten noch nicht einmal danach gesucht haben.' (Michael Althen in der Süddeutschen Zeitung) Und bei Hermann: 'Judith Hermanns Geschichten sind so wunderbar gelassen erzählt [...] und was darin an alltäglichen geschieht, kann schon einem Vierzigjährigem als unbekannt und unerhört erscheinen' (Burkhard Spinnen)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Einfluss Charles Bukowskis auf das Werk von...
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität Erfurt (Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: Familienmodelle und Familiendesaster, Sprache: Deutsch, Abstract: In folgender Hausarbeit mit dem Titel 'Der Einfluss Charles Bukowskis auf das Werk von Judith Hermann am Beispiel der Kurzgeschichte ,Hunter-Tompson-Musik' aus dem Erzählband ,Sommerhaus, später'', die im Wintersemester 2008/09 entstand, soll dargestellt werden, inwiefern Charles Bukowski, sowohl in Persona, als auch dessen Werk als Einfluss für Judith Hermanns literarischen Output zu sehen ist. Schon die Paratexte deuten Ähnlichkeiten zwischen den Kurzgeschichten der beiden Autoren an und lassen auf diese schließen. So heißt es auf dem Einband zu Bukowskis 'Jeder zahlt drauf': 'Sehnsucht nach Wärme - mit Zoff, Sixpacks und sinnlichen Frauen.' 'Charles Bukowski hat Schönheit gefunden, wo sie keiner vermutet hat und wo die meisten noch nicht einmal danach gesucht haben.' (Michael Althen in der Süddeutschen Zeitung) Und bei Hermann: 'Judith Hermanns Geschichten sind so wunderbar gelassen erzählt [...] und was darin an alltäglichen geschieht, kann schon einem Vierzigjährigem als unbekannt und unerhört erscheinen' (Burkhard Spinnen)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Vereinsamung in unserer Gesellschaft anhand Ils...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Staatliches Studienseminar für Lehrerausbildung Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Lehrprobenentwurf liefert eine Unterrichtsreihe zum Thema 'Kurzgeschichten' für eine 8. Klasse im Fach Deutsch und eine ausführlich geplante Unterrichtsstunde, in der die Erarbeitung der Autorenintetion mit Hilfe einer Figurenanalyse im Zentrum steht. Die Stunde wird durch einen assoziativen Bildeinstieg eingeleitet, der die Schüler für die Problematik des Textes sensibilisiert. Die Textrezeption erfolgt über eine kooperative Lesekette, wobei das aktive Hörverstehen gefördert werden soll. Den Schluss der Kurzgeschichte ergänzen die Schüler in kreativer Eigenleistung bevor sie das originale Ende über einen Hörausschnitt kennenlernen. Anschließend bearbeiten sie in Partnerarbeit die beiden Protagonisten zu gewählten Schwerpunkten und tauschen sich anschließend in ihrer Gruppe darüber aus. Der nächste Erarbeitungsschritt besteht in dem kreativen Entwerfen eines inneren Monologs mit Hilfe der Platzdeckchenmethode. Den Abschluss der Stunde bildet neben der Präsentation ausgewählter Monologe, die Besprechung der Autorenintention, eine Rückschluss zu den Einstiegsbildern und eine abschließende Methodenreflexion mit Hilfe von Ampelsymbolen. In der Arbeit ist neben einer beispielhaften Begründungsanalyse der Lerngruppe, eine umfassende didaktisch-methodische Begründung (Lernziele, Lehrplanbegründung) sowie eine tabellarische Verlaufsplanung der Stunde zu finden. Der Anhang stellt das gesamte benötigte Material zur Durchführung der Stunde bereit ( alle Arbeits- und Materialblätter, Kontrollkarten).

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Vereinsamung in unserer Gesellschaft anhand Ils...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Staatliches Studienseminar für Lehrerausbildung Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Lehrprobenentwurf liefert eine Unterrichtsreihe zum Thema 'Kurzgeschichten' für eine 8. Klasse im Fach Deutsch und eine ausführlich geplante Unterrichtsstunde, in der die Erarbeitung der Autorenintetion mit Hilfe einer Figurenanalyse im Zentrum steht. Die Stunde wird durch einen assoziativen Bildeinstieg eingeleitet, der die Schüler für die Problematik des Textes sensibilisiert. Die Textrezeption erfolgt über eine kooperative Lesekette, wobei das aktive Hörverstehen gefördert werden soll. Den Schluss der Kurzgeschichte ergänzen die Schüler in kreativer Eigenleistung bevor sie das originale Ende über einen Hörausschnitt kennenlernen. Anschliessend bearbeiten sie in Partnerarbeit die beiden Protagonisten zu gewählten Schwerpunkten und tauschen sich anschliessend in ihrer Gruppe darüber aus. Der nächste Erarbeitungsschritt besteht in dem kreativen Entwerfen eines inneren Monologs mit Hilfe der Platzdeckchenmethode. Den Abschluss der Stunde bildet neben der Präsentation ausgewählter Monologe, die Besprechung der Autorenintention, eine Rückschluss zu den Einstiegsbildern und eine abschliessende Methodenreflexion mit Hilfe von Ampelsymbolen. In der Arbeit ist neben einer beispielhaften Begründungsanalyse der Lerngruppe, eine umfassende didaktisch-methodische Begründung (Lernziele, Lehrplanbegründung) sowie eine tabellarische Verlaufsplanung der Stunde zu finden. Der Anhang stellt das gesamte benötigte Material zur Durchführung der Stunde bereit ( alle Arbeits- und Materialblätter, Kontrollkarten).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot