Angebote zu "Gerhard" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

Rüddenklau, Gerhard: Die Garnison Erfurt 1918-1923
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Garnison Erfurt 1918-1923, Titelzusatz: In der deutschen Zusammenbruchsrevolution 1918 und den Nachkriegswirren in Mitteldeutschland 1919 bis 1923, Autor: Rüddenklau, Gerhard, Verlag: Rockstuhl Verlag // Rockstuhl, Harald, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Thüringen // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Wirtschaft // Weimarer Republik // Roaring Twenties // Zwanziger Jahre // Bürgerkrieg // Krieg // 1910 bis 1919 n. Chr // Deutschland: Weimarer Republik // 1918 bis 1933 n. Chr // 1920 bis 1929 n. Chr // Militärgeschichte: Nachkriegs-Konflikte, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 232, Gewicht: 656 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Knoller/G Thüringen - Mit Flipmap, POLYGLOTT on...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.05.2014, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Mit Flipmap, POLYGLOTT on tour, Auflage: 1/2014, Autor: Knoller, Rasso/Gerhard, Oliver/Pfennig-Pérez, Ursula, Verlag: Polyglott Verlag, Co-Verlag: Travel House Media GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Erfurt // Reiseführer // Thüringen // Weimar, Produktform: Kartoniert, Umfang: 144 S., Seiten: 144, Format: 1.3 x 19.1 x 11 cm, Gewicht: 240 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Gerhard Thüringen - Von der Klassik zur Moderne...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.02.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Von der Klassik zur Moderne, DuMont BILDATLAS 170, Auflage: 3/2019, Autor: Gerhard, Oliver, Illustrator: Martin Kirchner, Verlag: DuMont Reise Verlag, Co-Verlag: bei MairDumont, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Eisenach // Erfurt Krämerbrücke // Gärten von Bad Langensalza // Goethe-Nationalmuseum in Weimar // Martin Luther // Nationaldenkmal Wartburg // Nationalpark Hainich // Schmalkalden // Seenland im Saaletal // Wartburg, Produktform: Kartoniert, Umfang: 122 S., 178 Illustr., Seiten: 122, Format: 1 x 28.5 x 21 cm, Gewicht: 443 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Erfurt-Skizzen / Erfurt Sketches
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt ist Gegenstand der neuen Skizzen von Gerhard Klein. Der Zeichner stellt hier die wichtigsten historischen Bauwerke der Stadt vor. Den originellen Kohleskizzen sind kurze Infotexte zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten beigestellt. 18 repräsentative Baulichkeiten, darunter die im Renaissance- und Barockstil erbaute Staatskanzlei, die Krämerbrücke und der Mariendom sind porträtiert.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Erfurt-Skizzen / Erfurt Sketches
5,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt ist Gegenstand der neuen Skizzen von Gerhard Klein. Der Zeichner stellt hier die wichtigsten historischen Bauwerke der Stadt vor. Den originellen Kohleskizzen sind kurze Infotexte zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten beigestellt. 18 repräsentative Baulichkeiten, darunter die im Renaissance- und Barockstil erbaute Staatskanzlei, die Krämerbrücke und der Mariendom sind porträtiert.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Satzzeichen (Mängelexemplar)
26,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Maßgabe der Satzzeichen stellt sich unwillkürlich ein. Es hätte gar keinen Zweck, sie zu ignorieren. "Jeder Text [...] zitiert sie von sich aus" (Adorno), ob man will oder nicht: nicht etwa indem er sie einbestellt, beordert (herbeizitiert), sondern indem er sich auf sie beruft, als Autorität. Satzzeichen bekunden Szenenwechsel, mit denen sprachliches Handeln auf einen Schauplatz der Schrift zurückverwiesen wird. Interpunktion stellt so beharrlich Schriftlichkeit aus. Die Schriftsetzer setzen die Schrift, aber die Satzzeichen setzen die Schrift in Szene. Sie führen die Schrift auf. Diese theatrale Dimension der Satzzeichen verkompliziert ihren Status erheblich. Wo Interpunktion - in Form welcher Praktiken und welcher Zeichen auch immer - einmal in Kraft getreten ist, scheint sie der Schrift ihren Raum zu eröffnen, in dem diese sich allererst konstituiert.Szenen der Schrift, die durch Satzzeichen eröffnet werden, finden sich in literarischen Texten vielfältig aufgeführt und archiviert. Literatur speichert die historisch verschiedenen Praktiken der Zeichensetzung, sie erzeugt - in Prozessen ihrer Tradierung und Übersetzung - Spuren der Friktionen und Verwerfungen zwischen verschiedenen Interpunktionssystemen.Der vorliegende Band versammelt undisziplinierte Stellungnahmen zu Satzzeichen. Ab- und Ausschweifungen sind willkommen, um die "Nichtigkeit und Wichtigkeit" (Karl Kraus), die Abgelegenheit und Tragweite des Gegenstandes auszuloten. Der Sammelband ist der Literaturwissenschaftlerin Bettine Menke (Universität Erfurt) gewidmet.Mit Beiträgen von: Evelyn Annuß, Hansjörg Bay, Carolin Bohlmann, Thorsten Bothe, Gabriele Brandstetter, Rüdiger Campe, Stefanie Diekmann, Ulisse Dogà, Jörg Dünne, Alexander García Düttmann, Daniel Eschkötter, Jörn Etzold, Thomas Glaser, Stephan Gregory, Eva Geulen, Ulla Haselstein, Anna Häusler, Anselm Haverkamp, Rudolf Helmstetter, Ute Holl, Andrea Hübener, Carol Jacobs, Elfriede Jelinek, Annette Keck, Wolf Kittler, Annina Klappert, Ekkehard Knörer, Gertrud Koch, Renate Lachmann, Hans-Thies Lehmann, Helga Lutz, Thomas Macho, Ethel Matala de Mazza, Christoph Menke, Kai Merten, Eva Meyer, Holt Meyer, Gloria Meynen, Maud Meyzaud, J. Hillis Miller, Inka Mülder-Bach, Nikolaus Müller-Schöll, Gerhard Neumann, Jane O. Newman, Ulrike Ottinger, Jörg Paulus, Nils Plath, Gerhard Poppenberg, Julia Prager, Stefan Rieger, Armin Schäfer, Martin Jörg Schäfer, Dietmar Schmidt, Peter Schuck, Erhard Schüttpelz, Gabriele Schwab, Bernhard Siegert, Beate Söntgen, Georg Stanitzek, Wolfgang Struck, Katrin Trüstedt, Barbara Vinken, Juliane Vogel, Joseph Vogl, Martina Wagner-Egelhaaf, Elisabeth Weber, Samuel Weber, Nina Wiedemeyer, Uwe Wirth, Hanns Zischler, Sabine Zubarik.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Satzzeichen (Mängelexemplar)
26,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Maßgabe der Satzzeichen stellt sich unwillkürlich ein. Es hätte gar keinen Zweck, sie zu ignorieren. "Jeder Text [...] zitiert sie von sich aus" (Adorno), ob man will oder nicht: nicht etwa indem er sie einbestellt, beordert (herbeizitiert), sondern indem er sich auf sie beruft, als Autorität. Satzzeichen bekunden Szenenwechsel, mit denen sprachliches Handeln auf einen Schauplatz der Schrift zurückverwiesen wird. Interpunktion stellt so beharrlich Schriftlichkeit aus. Die Schriftsetzer setzen die Schrift, aber die Satzzeichen setzen die Schrift in Szene. Sie führen die Schrift auf. Diese theatrale Dimension der Satzzeichen verkompliziert ihren Status erheblich. Wo Interpunktion - in Form welcher Praktiken und welcher Zeichen auch immer - einmal in Kraft getreten ist, scheint sie der Schrift ihren Raum zu eröffnen, in dem diese sich allererst konstituiert.Szenen der Schrift, die durch Satzzeichen eröffnet werden, finden sich in literarischen Texten vielfältig aufgeführt und archiviert. Literatur speichert die historisch verschiedenen Praktiken der Zeichensetzung, sie erzeugt - in Prozessen ihrer Tradierung und Übersetzung - Spuren der Friktionen und Verwerfungen zwischen verschiedenen Interpunktionssystemen.Der vorliegende Band versammelt undisziplinierte Stellungnahmen zu Satzzeichen. Ab- und Ausschweifungen sind willkommen, um die "Nichtigkeit und Wichtigkeit" (Karl Kraus), die Abgelegenheit und Tragweite des Gegenstandes auszuloten. Der Sammelband ist der Literaturwissenschaftlerin Bettine Menke (Universität Erfurt) gewidmet.Mit Beiträgen von: Evelyn Annuß, Hansjörg Bay, Carolin Bohlmann, Thorsten Bothe, Gabriele Brandstetter, Rüdiger Campe, Stefanie Diekmann, Ulisse Dogà, Jörg Dünne, Alexander García Düttmann, Daniel Eschkötter, Jörn Etzold, Thomas Glaser, Stephan Gregory, Eva Geulen, Ulla Haselstein, Anna Häusler, Anselm Haverkamp, Rudolf Helmstetter, Ute Holl, Andrea Hübener, Carol Jacobs, Elfriede Jelinek, Annette Keck, Wolf Kittler, Annina Klappert, Ekkehard Knörer, Gertrud Koch, Renate Lachmann, Hans-Thies Lehmann, Helga Lutz, Thomas Macho, Ethel Matala de Mazza, Christoph Menke, Kai Merten, Eva Meyer, Holt Meyer, Gloria Meynen, Maud Meyzaud, J. Hillis Miller, Inka Mülder-Bach, Nikolaus Müller-Schöll, Gerhard Neumann, Jane O. Newman, Ulrike Ottinger, Jörg Paulus, Nils Plath, Gerhard Poppenberg, Julia Prager, Stefan Rieger, Armin Schäfer, Martin Jörg Schäfer, Dietmar Schmidt, Peter Schuck, Erhard Schüttpelz, Gabriele Schwab, Bernhard Siegert, Beate Söntgen, Georg Stanitzek, Wolfgang Struck, Katrin Trüstedt, Barbara Vinken, Juliane Vogel, Joseph Vogl, Martina Wagner-Egelhaaf, Elisabeth Weber, Samuel Weber, Nina Wiedemeyer, Uwe Wirth, Hanns Zischler, Sabine Zubarik.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
DuMont Bildatlas 170 Thüringen
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Thüringer Bratwürste und Thüringer Klöße sind jedem bekannt, aber bei weitem nicht alles, was der Freistaat zu bieten hat. Im Land trifft man auf (Unesco-)Kulturerbe gleich mehrfach. Allen voran die Wartburg, mehrfach belagert und nie erobert, der Ort an dem Luther das Neue Testament übersetzte. Rund um die Wartburg erstreckt sich ein Paradies für Wanderer, Skisportler und Mountainbiker, denn Thüringen ist das grüne Herz in der Mitte Deutschlands. Kulturelle Sehenswürdigkeiten bieten vor allem die Städte Weimar, Eisenach, Erfurt und Jena, verbunden mit den Namen Bach, Luther, Goethe und Schiller. Wer also eine Kombination aus Natur und Kultur auf engstem Raum sucht und Freude an einer schmackhaften Küche hat, der wird in Thüringen seine Freude haben.Einen Überblick über alles Sehenswerte gibt Ihnen unser Autor Oliver Gerhard, der Sie kenntnisreich und kritisch durch die sechs Kapitel begleitet und immer wieder aktuelle und interessante Themen aufgreift, die als Hintergrundreportagen und Specials Besonderheiten beinhalten und unterhaltsam zu lesen sind. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Besondere Empfehlungen finden sich in den DuMont Aktivtipps: machen Sie eine Kanutour auf der Gera, wandern Sie auf dem SaaleHorizontale Wanderweg, fahren Sie auf der Kanonenbahn durch Eichsfeld oder wagen Sie sich mit dem MountainSkyver auf den Rennsteig, Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseziel liefert. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich überzeugt der DUMONT Bildatlas als zuverlässiger Reisebegleiter und garantiert erlebnisreiche Tage im Lutherland.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
DuMont Bildatlas 170 Thüringen
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Thüringer Bratwürste und Thüringer Klöße sind jedem bekannt, aber bei weitem nicht alles, was der Freistaat zu bieten hat. Im Land trifft man auf (Unesco-)Kulturerbe gleich mehrfach. Allen voran die Wartburg, mehrfach belagert und nie erobert, der Ort an dem Luther das Neue Testament übersetzte. Rund um die Wartburg erstreckt sich ein Paradies für Wanderer, Skisportler und Mountainbiker, denn Thüringen ist das grüne Herz in der Mitte Deutschlands. Kulturelle Sehenswürdigkeiten bieten vor allem die Städte Weimar, Eisenach, Erfurt und Jena, verbunden mit den Namen Bach, Luther, Goethe und Schiller. Wer also eine Kombination aus Natur und Kultur auf engstem Raum sucht und Freude an einer schmackhaften Küche hat, der wird in Thüringen seine Freude haben.Einen Überblick über alles Sehenswerte gibt Ihnen unser Autor Oliver Gerhard, der Sie kenntnisreich und kritisch durch die sechs Kapitel begleitet und immer wieder aktuelle und interessante Themen aufgreift, die als Hintergrundreportagen und Specials Besonderheiten beinhalten und unterhaltsam zu lesen sind. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Besondere Empfehlungen finden sich in den DuMont Aktivtipps: machen Sie eine Kanutour auf der Gera, wandern Sie auf dem SaaleHorizontale Wanderweg, fahren Sie auf der Kanonenbahn durch Eichsfeld oder wagen Sie sich mit dem MountainSkyver auf den Rennsteig, Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseziel liefert. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich überzeugt der DUMONT Bildatlas als zuverlässiger Reisebegleiter und garantiert erlebnisreiche Tage im Lutherland.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot