Angebote zu "Ebert" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Ebert 1815 - Blutfrieden - Roman
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.03.2015, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Roman, Autor: Ebert, Sabine, Verlag: Droemer Knaur, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Berlin // Constantin Beyer // Dresden // Erfurt // Felix Zeidler // Friedrich August von Sachsen // Henriette Gerlach // historische Romane Deutschland // historische Romane Napoleon // historische Romane Sabine Ebert // historische Romane 19. Jahrhundert // Kriegswirren // Leipzig // Maximilian Trepte // Napoleon Bonaparte // Neuordnung Europas // Paris // Roman // starke Frau // Völkerschlacht // von Leipzig bis zum Wiener Kongress // Wiener Kongress // 1813-1815, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 1088 S., Seiten: 1088, Format: 5 x 22 x 15.3 cm, Gewicht: 1254 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
T KNAUR 51020 Ebert 1815 - Blutfrieden - Roman
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2016, Einband: Englische Broschur, Titelzusatz: Roman, Autor: Ebert, Sabine, Verlag: Droemer Knaur, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Berlin // Constantin Beyer // Dresden // Erfurt // Felix Zeidler // Friedrich August von Sachsen // Henriette Gerlach // historische Romane Deutschland // historische Romane Napoleon // historische Romane Sabine Ebert // historische Romane 19. Jahrhundert // Kriegswirren // Leipzig // Maximilian Trepte // Napoleon Bonaparte // Neuordnung Europas // Paris // Roman // starke Frau // Völkerschlacht // von Leipzig bis zum Wiener Kongress // Wiener Kongress // 1813-1815, Produktform: Kartoniert, Umfang: 1082 S., Seiten: 1082, Format: 4.5 x 19 x 12.5 cm, Gewicht: 699 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Beethoven Prometheus - Ballettmusik trifft Poet...
10,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Für eine semiszenisch-konzertante Aufführung des Balletts ?Die Geschöpfe des Prometheus? von Beethoven mit Poetry Slam begeben sich Musikstudenten verschiedener deutscher Musikhochschulen, die im Ensemble Neues musikalisches Forum Dresden spielen, sowie der Poetry Slammer Levin Simmet aus Erfurt auf eine Stückentwicklung. --- Prometheus bringt das Feuer auf die Erde und formt zwei Geschöpfe aus Lehm. Diese besitzen keinerlei Gefühle oder Emphathie, was Prometheus zunächst wütend macht - sein bestes Werk scheint misslungen! Er möchte die Geschöpfe wieder zerstören, eine innere Stimme hält ihn jedoch davon ab und er führt die Geschöpfe auf den Olymp, wo sie von Apoll, Dionysos und den Musen durch Kunst, Musik und Theater zu empfindsamen, sensiblen Persönlichkeiten reifen. Als die Rachegöttin Melpommene Prometheus vorwirft, er habe den beiden Menschen nicht das ewige Leben gegeben und ihn mit einem Dolch ersticht, trauern sie um ihren Schöpfer. Dieser wird von Pan wieder zum Leben erweckt und zum Schluss feiern alle gemeinsam die Geschöpfe. Wir befreien die Handlung aus dem antiken hellenistischen Kontext für unsere Zeit und konzentrieren uns auf die Intention des Werks im Sinne der Aufklärung: den tatendurstigen, initiativen, sensiblen Menschen. Auf der Suche nach gesellschaftlicher Wachheit und Tat in Klimakrise, divergierender Gesellschaft und digitaler Abstumpfung. --- Das Projektorchester ist eine studentische Initiative, die als Neues musikalisches Forum Dresden gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) aktiv ist, mit dem Ziel, selten gespielte Werke mit neuen Konzertformaten zu kombinieren. Künstlerischer Leiter und Dirigent des Ensembles ist Alexander Ebert, Orchesterdirigierstudent an der Hochschule für Musik Dresden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Sprache in der Rechtsanwendung
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gerichts- und Amtssprache sind deutsch. Gesetz und Sprache sind die primären Instrumente der Staatsgewalten. Das Buch zeigt die Bedeutung der Rechts- und Verwaltungssprache anhand seiner geschichtlichen Entwicklung und seiner Funktionen als Ausdrucks-, Kommunikations-, Verständigungs- und Rechtsmittel auf. Das deutsche und europäische Sprachenrecht werden anschaulich dargestellt. Verbindliche Sprachregelungen in verbindlichen Dienstordnungen, in der militärischen Kommandosprache oder in der polizeilichen Befehlssprache werden ebenso behandelt wie die Rechtsförmlichkeitsprüfung bei der Normsetzung. Die Anwendung der deutschen Rechts- und Verwaltungssprache wird anhand zahlreicher Einzelbeispiele praktisch dargestellt. Ergebnisse und Folgerungen für eine erforderliche Hebung des deutschen Sprachniveaus insgesamt schließen sich an.Die 3. Auflage berücksichtigt dabei zahlreiche Neuerungen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich einem Sprachtest unterziehen. Der Autor, Ministerialrat a.D. Dr. iur. Dr. rer. publ. Frank Ebert, ist Verfasser zahlreicher Fachpublikationen zu den Themen Recht, Geschichte und Politik. Der Autor:Dr. Dr. Frank Ebert, Ministerialrat a.D., Erfurt

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Sprache in der Rechtsanwendung
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gerichts- und Amtssprache sind deutsch. Gesetz und Sprache sind die primären Instrumente der Staatsgewalten. Das Buch zeigt die Bedeutung der Rechts- und Verwaltungssprache anhand seiner geschichtlichen Entwicklung und seiner Funktionen als Ausdrucks-, Kommunikations-, Verständigungs- und Rechtsmittel auf. Das deutsche und europäische Sprachenrecht werden anschaulich dargestellt. Verbindliche Sprachregelungen in verbindlichen Dienstordnungen, in der militärischen Kommandosprache oder in der polizeilichen Befehlssprache werden ebenso behandelt wie die Rechtsförmlichkeitsprüfung bei der Normsetzung. Die Anwendung der deutschen Rechts- und Verwaltungssprache wird anhand zahlreicher Einzelbeispiele praktisch dargestellt. Ergebnisse und Folgerungen für eine erforderliche Hebung des deutschen Sprachniveaus insgesamt schließen sich an.Die 3. Auflage berücksichtigt dabei zahlreiche Neuerungen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich einem Sprachtest unterziehen. Der Autor, Ministerialrat a.D. Dr. iur. Dr. rer. publ. Frank Ebert, ist Verfasser zahlreicher Fachpublikationen zu den Themen Recht, Geschichte und Politik. Der Autor:Dr. Dr. Frank Ebert, Ministerialrat a.D., Erfurt

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Thüringer Gesetz über die Aufgaben und Befugnis...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thüringer Polizeiaufgabengesetz trat am 13.6.1992 in Kraft. Nach sieben vorangegangenen Auflagen und einem Verlagswechsel legen die Verfasser wiederum einen völlig überarbeiteten Praxiskommentar vor, wobei das Autorenteam nun durch Heiko Joel verstärkt wird.Der Kommentar zum PAG greift neueste Entwicklungen in Rechtsprechung und Rechtspolitik auf. Die Aufgaben der Polizei und allgemeine Vorschriften sowie ihre Verbindungen zum Straf- und Strafprozessrecht werden behandelt.Der Teil über die polizeilichen Befugnisse befasst sich mit den Standardbefugnissen, z.B. Identitätsfeststellung, erkennungsdienstliche Maßnahmen, Platzverweisung, Gewahrsam, Durchsuchung, Sicherstellung und Verwahrung.Grundsätze des Datenschutzrechts im Allgemeinen und Bezüge zum Polizeirecht werden dargestellt.Weitere Abschnitte befassen sich mit der polizeilichen Vollzugshilfe für andere Behörden und mit polizeilichen Zwangsmaßnahmen, die vom Zwangsgeld bis zum Schusswaffengebrauch reichen sowie mit Schadensausgleichs-, Erstattungs- und Ersatzansprüchen und praktisch wichtigen Fragen des Polizeikostenrechts.Den Schwerpunkt der Neuauflage bildet die Einarbeitung von Rechtssetzungsmaßnahmen auf dem Gebiet des europäischen Datenschutzrechts.Angereichert werden die Kommentierungen durch zahlreiche Beispiele.Der Kommentar richtet sich sowohl an Polizeipraktiker als auch an junge Beamte in der Ausbildung. Behörden aller Fachrichtungen ziehen aus ihm ebenso Nutzen wie Gerichte und Rechtsanwälte, Universitäten und andere Ausbildungseinrichtungen.Dr. Dr. Frank Ebert, Ministerialrat, vormals Abteilungsleiter Polizei im Thüringer Innenministerium, Erfurt, Lothar Seel, Ministerialrat, Referatsleiter Rechts-, Haus- und Wirtschaftsangelegenheiten und Dipl. Verw. (FH) Fachbereich Polizei im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Erfurt, und Heiko Joel, Regierungsrat, Stellvertretender Sachgebietsleiter Zentrale Beschaffungsstelle der Landespolizeidirektion Thüringen

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Thüringer Gesetz über die Aufgaben und Befugnis...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thüringer Polizeiaufgabengesetz trat am 13.6.1992 in Kraft. Nach sieben vorangegangenen Auflagen und einem Verlagswechsel legen die Verfasser wiederum einen völlig überarbeiteten Praxiskommentar vor, wobei das Autorenteam nun durch Heiko Joel verstärkt wird.Der Kommentar zum PAG greift neueste Entwicklungen in Rechtsprechung und Rechtspolitik auf. Die Aufgaben der Polizei und allgemeine Vorschriften sowie ihre Verbindungen zum Straf- und Strafprozessrecht werden behandelt.Der Teil über die polizeilichen Befugnisse befasst sich mit den Standardbefugnissen, z.B. Identitätsfeststellung, erkennungsdienstliche Maßnahmen, Platzverweisung, Gewahrsam, Durchsuchung, Sicherstellung und Verwahrung.Grundsätze des Datenschutzrechts im Allgemeinen und Bezüge zum Polizeirecht werden dargestellt.Weitere Abschnitte befassen sich mit der polizeilichen Vollzugshilfe für andere Behörden und mit polizeilichen Zwangsmaßnahmen, die vom Zwangsgeld bis zum Schusswaffengebrauch reichen sowie mit Schadensausgleichs-, Erstattungs- und Ersatzansprüchen und praktisch wichtigen Fragen des Polizeikostenrechts.Den Schwerpunkt der Neuauflage bildet die Einarbeitung von Rechtssetzungsmaßnahmen auf dem Gebiet des europäischen Datenschutzrechts.Angereichert werden die Kommentierungen durch zahlreiche Beispiele.Der Kommentar richtet sich sowohl an Polizeipraktiker als auch an junge Beamte in der Ausbildung. Behörden aller Fachrichtungen ziehen aus ihm ebenso Nutzen wie Gerichte und Rechtsanwälte, Universitäten und andere Ausbildungseinrichtungen.Dr. Dr. Frank Ebert, Ministerialrat, vormals Abteilungsleiter Polizei im Thüringer Innenministerium, Erfurt, Lothar Seel, Ministerialrat, Referatsleiter Rechts-, Haus- und Wirtschaftsangelegenheiten und Dipl. Verw. (FH) Fachbereich Polizei im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Erfurt, und Heiko Joel, Regierungsrat, Stellvertretender Sachgebietsleiter Zentrale Beschaffungsstelle der Landespolizeidirektion Thüringen

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Handbuch Namenrecht in Deutschland
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Teil des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durchzieht das Namenrecht praktisch sämtliche Rechtsgebiete. Es dient in erster Linie der Individualisierung von Personen, verfolgt aber auch ordnende Funktionen.Das Handbuch Namenrecht in Deutschland gibt einen systematischen Überblick über ein zerstreutes Rechtsgebiet, schafft Rechtssicherheit in der praktischen Anwendung des Namensrechts und schließt eine fachliterarische Lücke. Der Inhalt betrifft überwiegend und nahezu ausschließlich Bundesrecht.Mit der Kommentierung zu12 BGB ist das Thema jedoch längst nicht erschöpft. Viele der mehr als 1400 Gerichtsentscheidungen sind systematisch aufbereitet.Das Buch richtet sich an alle, die mit namenrechtlichen Fragen konfrontiert sind und verbindliche Antworten suchen: Behörden und Gerichte, Rechtsanwälte, Vereine und Verbände, Universitäten und Ausbildungseinrichtungen, Kirchen und Medien.Der Verfasser Dr. Dr. Frank Ebert ist Autor zahlreicher namhafter Fachveröffentlichungen, Ministerialrat a.D., vormals in leitenden ministerialen Funktionen tätig sowie als Richter am Thüringer Oberverwaltungsgericht, Oberlandesanwalt, Vertreter des öffentlichen Interesses und Leiter des Prüfungsamts beim Thüringer Innenministerium in Erfurt.

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Handbuch Namenrecht in Deutschland
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Teil des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durchzieht das Namenrecht praktisch sämtliche Rechtsgebiete. Es dient in erster Linie der Individualisierung von Personen, verfolgt aber auch ordnende Funktionen.Das Handbuch Namenrecht in Deutschland gibt einen systematischen Überblick über ein zerstreutes Rechtsgebiet, schafft Rechtssicherheit in der praktischen Anwendung des Namensrechts und schließt eine fachliterarische Lücke. Der Inhalt betrifft überwiegend und nahezu ausschließlich Bundesrecht.Mit der Kommentierung zu12 BGB ist das Thema jedoch längst nicht erschöpft. Viele der mehr als 1400 Gerichtsentscheidungen sind systematisch aufbereitet.Das Buch richtet sich an alle, die mit namenrechtlichen Fragen konfrontiert sind und verbindliche Antworten suchen: Behörden und Gerichte, Rechtsanwälte, Vereine und Verbände, Universitäten und Ausbildungseinrichtungen, Kirchen und Medien.Der Verfasser Dr. Dr. Frank Ebert ist Autor zahlreicher namhafter Fachveröffentlichungen, Ministerialrat a.D., vormals in leitenden ministerialen Funktionen tätig sowie als Richter am Thüringer Oberverwaltungsgericht, Oberlandesanwalt, Vertreter des öffentlichen Interesses und Leiter des Prüfungsamts beim Thüringer Innenministerium in Erfurt.

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot