Angebote zu "Bild" (609 Treffer)

Erfurt. Bilder und Geschichte(n)
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Antje Bauer, Leiterin des Erfurter Stadtarchivs und profunde Kennerin der Stadtgeschichte, legt mit diesem opulenten Text-Bild-Band ein wunderbares Buch zur Erfurter Geschichte vor. Fantastisch bebildert und mit zusätzlichen Illustrationen ausgestattet stellt der Band eine Festgabe zum 1275.Jubiläum Erfurts dar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Erfurt. Bilder und Geschichte(n) als Buch von A...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt. Bilder und Geschichte(n): Antje Bauer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Das alte Erfurter Rathaus und seine Bilder als ...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das alte Erfurter Rathaus und seine Bilder: Paulus Cassel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder BAHNHOF ERFURT 1847-1970 - Band 7
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

72 Seiten mit 70 Zeichnungen und einem Foto. Zeichnungen von Peter König. AUS DEM VORWORT VON PETER KÖNIG: Vor mittlerweile 170 Jahren begann in Erfurt das Eisenbahnzeitalter. Nachdem 1846 die Thüringische Eisenbahn von Halle bis Weimar im Betrieb war, erreichte sie 1847 Erfurt. In diesem Büchlein wird versucht, den langen Zeitraum bis etwa 1970 künstlerisch darzustellen. Für die frühe Epoche konnte zur Verarbeitung nur auf Lithographien zurückgegriffen werden. Die meisten sind recht naiv und auch widersprüchlich. Leider haben Daguerreo- bzw. Kallotypisten ihre neuen Wunderkästen, die solche Szenen für die Nachwelt konservieren konnten, dort wohl nie aufgestellt. Schon aus Gründen der Geheimhaltung - der Bahnhof Erfurt lag ja im Festungsbereich - braucht man wohl nicht zu hoffen, daß irgendwann einmal frühe Lichtbilder vom Bahnhof - möglichst noch mit Lokomotiven - auftauchen. Vieles, was diese Eisenbahnfrühzeit in Erfurt angeht, liegt also im Dunkeln. Das betrifft nicht nur Lage und Gestalt irgendwelcher Nebengebäude (Kohleschuppen, Wagenremisen usw.) am Festungswall, die Lokschuppen sowieso - und - welche Farbe hatten die Personenwagen der ThEG überhaupt? Die Güterwagen waren bei dieser Bahngesellschaft jedenfalls dunkelgrün. Was halbwegs bekannt und gesichert ist, wurde für die Gemälde, die jene Frühzeit darstellen sollen, nach bestem Wissen und Gewissen verarbeitet. Der Verfasser ist in Erfurt aufgewachsen und hat seine Jugend hier verbracht - die Eisenbahngeschichte der Region liegt ihm derohalben sehr am Herzen. Der Traktionswechsel in den späten 60er Jahren wurde hautnah miterlebt - die Dampflokomotiven verschwanden langsam. 1967 wurde der Abschnitt bis Neudietendorf zudem elektrifiziert. Auch diese Epoche wird im Buch aufgearbeitet - es sind Kindheitserinnerungen! Ein beliebter ´´Beobachtungsabschnitt´´ war die Motzstraße im Südwesten von Erfurt - etwa von der Steigerbrücke bis zur Blockstelle Hochheim in eben jener Umbruchzeit. Im Buch sind mehrfach Szenen von diesem Bereich eingestreut, der bis nach dem letzten Krieg sogar viergleisig war. Die Züge fuhren damals in beiden Richtungen im Blockabstand. Ein ganz kleiner Abschnitt soll auch der Indus-triebahn Erfurt-Ost gewidmet sein. Jenem ´´Freiluftmuseum´´, das damals Ziel vieler, meist regionaler Eisenbahnfreunde war, fuhren doch dort noch längst Totgeglaubte wie T11,T12, T13 und der Typ ´´Bismark´´. Unsere kleine ´´Zeitreise´´ endet bald nach 1970 (das ´´Andere´´ malen wir dann später).

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder BAHNHOF ERFURT 1847-1970 - Ban...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eisenbahn Bilder BAHNHOF ERFURT 1847-1970 - Band 7:Gemalte Impressionen aus Erfurt Eisenbahn Bilder Peter Koenig, Peter (Maler) Koenig

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Erfurt in Farbe
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frank Palmowski lädt nach dem großen Erfolg seiner Bildbände ´´Erfurt in Farbe´´ dazu ein, weiter zurück in die Stadtgeschichte zu blicken. Mit 160 liebevoll von Hand kolorierten Fotografien aus dem Kaiserreich vermittelt er ein ganz neues und abwechslungsreiches Bild vom Leben in Erfurt zwischen Gründerzeit und Zeitenwende.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Erfurt Damals und heute
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfurt ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Seit mehr als 1200 Jahren bildet die Landeshauptstadt das geistig-kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Thüringens. Auch architektonisch ist Erfurt überaus reizvoll: Neben dem mittelalterlichen Altstadtkern mit seinen Fachwerk- und Bürgerhäusern der Renaissance und des Barock finden sich etwa imposante Gebäude der frühen Neuzeit im Brühl oder beeindruckende Gründerzeitbauten im Bahnhofsviertel. Insbesondere am Juri-Gagarin-Ring mischen sich die verschiedenen Architekturepochen, wobei die Magistrale sich am markantesten durch die Plattenbauten in den DDR-Jahren verändert hat. In faszinierenden Bildpaaren zeigen rund 100 historische und aktuelle Fotografien Erfurt-Ansichten vor und nach der Wende. Ausführliche Bildunterschriften geben aufschlussreiche Hintergrundinformationen zu den Aufnahmen.Dieser geschmackvoll gestaltete Bildband lässt das alte und neue Erfurt aufleben und erzählt die Geschichte der Domstadt in Bildern!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
MALRegional - Erfurt
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch finden Sie 30 detaillierte Motive der schönsten Orte in Erfurt, die Sie ganz nach Lust und Laune mit Farbe zum Leben erwecken können. Greifen Sie zum Stift und lassen Sie Ihrer künstlerischen Ader freien Lauf! Erfahren Sie außerdem zu jedem Bild Wissenswertes über das Motiv.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Erfurter Geheimnisse
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kreisrunde Löcher in den Häusern. Parkplätze, die nur Raum für ein Rutschauto bieten, aber für einen Riesen gedacht sind. Und eine Hose, die eigentlich eine Straße ist: Das alles gibt es nur an einem einzigen Ort: in der Mitte Deutschlands. Genauer gesagt in Erfurt. Thüringens Landeshauptstadt ist völlig zu Recht berühmt für die Bauwerke, die schon seit dem Mittelalter das Bild der Altstadt prägen. Aber nicht nur die zahlreichen Kirchen und die berühmte Krämerbrücke bergen spannende Geheimnisse. Dem, der neugierig und aufmerksam durch Erfurt geht, offenbaren sich an vielen weiteren Ecken Spuren der Stadtgeschichte. Die Autorinnen Eva-Maria Bast, Kerstin Hohlfeld und Elena de F. Oliveira haben genau das getan und sich auf die Reise durch Zeit und Raum begeben. Dabei wurden sie von zahlreichen Stadtkennern begleitet, die sich den Blick für das Besondere bewahrt haben. In Zusammenarbeit mit der Thüringer Allgemeinen haben die Journalistinnen Geschichten zusammengetragen, die Erfurt so abbilden, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend. Kommen Sie mit auf die Geheimnisreise durch diese zauberhafte und altehrwürdige Stadt. Es gibt viel zu entdecken!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot