Angebote zu "Antike" (72 Treffer)

Kategorien

Shops

Seiler:Dem Willen der Stifter folgend
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.01.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Dem Willen der Stifter folgend, Titelzusatz: Mittelalterliche und neuzeitliche Urkunden im Bestand der Vereinigten Kirchen- und Klosterkammer Erfurt, Autor: Seiler, Jörg // Stewing, Frank-Joachim, Verlag: Imhof Verlag // Michael Imhof Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Mittelalter // Texte: Antike und Mittelalter, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 128, Gewicht: 1062 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Bultmann, Christoph: Heilige Schriften: Ursprun...
14,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2004, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Heilige Schriften: Ursprung, Geltung und Gebrauch, Autor: Bultmann, Christoph // März, Claus-Peter // Rüpke, Jörg, Verlag: Aschendorff Verlag // Aschendorff, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bibel // Heilige Schrift // Schrift // Die // Religionsgeschichte // Vergleichende Religionswissenschaft // Religion // Weltreligionen // Religiöse Fragen und Debatten // Geschichte der Religion // Heilige Schriften // Literaturwissenschaft: Antike und Mittelalter // Christentum: Heilige Texte, Rubrik: Religion // Theologie, Allgemeines, Lexika, Seiten: 254, Reihe: Vorlesungen des Interdisziplinären Forums Religion der Universität Erfurt (Nr. 2), Gewicht: 248 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Mittelalterliche Sprache und Literatur in Eisen...
72,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.12.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mittelalterliche Sprache und Literatur in Eisenach und Erfurt, Titelzusatz: Tagung anlässlich des 70. Geburtstags von Rudolf Bentzinger am 22.8.2006, Redaktion: Schubert, Martin // Wolf, Jürgen // Haase, Annegret, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Philosophie // Sprache // Sprachphilosophie // Literaturwissenschaft // Deutsch // Historische und vergleichende Sprachwissenschaft // Literaturwissenschaft: Antike und Mittelalter // Geschichte, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 328, Abbildungen: 9 Abbildungen, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Kultur, Wissenschaft, Literatur (Nr. 18), Gewicht: 430 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Die Erfurter Historienbibel
139,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Erfurter Historienbibel, Titelzusatz: (Historienbibel Gruppe VI), Übersetzungstitel: The Erfurt Popular Bible (Popular Bibles Group VI), Redaktion: Bentzinger, Rudolf, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH // De Gruyter Akademie, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bibel // Bibelausgaben u // auszüge verschiedener Verlage // Geschichte // Archäologie // Kunst // Literatur // Literaturwissenschaft // Religionsgeschichte // Mittelalter // Religion // Philosophie // Philosophiegeschichte // LITERARY CRITICISM // Medieval // Literaturwissenschaft: Antike und Mittelalter // Deutsch // Geschichte der Religion // Mittelalterliche Philosophie, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 534, Abbildungen: 4 farbige Abbildungen, Reihe: Deutsche Texte des Mittelalters (Nr. 95), Gewicht: 1350 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Vom Opfer zum Täter?
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Belege für Gewalt in Schule und Erziehung reichen weit zurück: Vor ca. 4000 Jahren entstanden die ersten Schulen bei Sumerern und Ägyptern und mit ihnen entstehen die ersten Berichte über harte körperliche Strafen. Vergleichbares gilt für die klassische Antike, für das Mittelalter bis in die Neuzeit hinein. Und aktuell erregen z. B. Gewaltexzesse wie an der Columbine High School (1999) in Littelton/USA und am Gutenberg-Gymnasium (2002) in Erfurt für kurze Zeit die Öffentlichkeit. Darüber hinaus sind sie wahrscheinlich Anzeichen für Fehlentwicklungen in mehreren Bereichen. Dies macht eine Breitbandanalyse des Problems sinnvoll. Der Band umfasst daher Originalbeiträge aus Ägyptologie, Historik, Erziehungswissenschaft, Kriminologie und Psychologie. Zunächst werden 4000 Jahre Geschichte befragt, dann die Gegenwart aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Das römische Augsburg
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Erfurt, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1985 feierte die Stadt Augsburg ihr 2000-jähriges Bestehen und blickte dabei auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. In dieser Arbeit möchte ich einen kleinen Ausschnitt dieser Geschichte etwas genauer beleuchten, genau genommen die Gründung der Stadt durch die Römer, ihr Aufstieg zur Hauptstadt Raetiens und das zivile Leben in der Provinz. Zunächst jedoch ist es mir ein Anliegen, dieses Thema nicht herausgelöst aus den vorgehenden Ereignissen zu sehen, weshalb ich ein Kapitel der vorrömischen Zeit in Süddeutschland und den Eroberungszügen der Römer widme. Daraufhin beschäftigt sich die Arbeit zunächst mit dem Militärlager Augsburg - Oberhausen, das als Vorgängersiedlung des eigentlichen Augsburgs gesehen werden kann um dann schließlich auf die Stadt und ihre Entwicklung einzugehen. Des Weiteren wird untersucht inwiefern die Stadt nach Ende der römischen Herrschaft bis ins Mittelalter weiter genutzt, bzw. nicht genutzt wurde. Zuletzt möchte ich noch einen kurzen Ausblick auf aktuell in der Stadt laufende Grabungen geben.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Buber und Ben Gurion. Ein Streit über den Zioni...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 2,0, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit den Jahren der Tempelzerstörung ca. 800 v. Chr. in Jerusalem waren die Juden in einer Situation, in der sie über kein eigenes Land verfügten, sondern stehts in Diaspora Gemeinschaften zusammenlebten. Von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts sahen sich die jüdischen Gemeinschaften immer wieder mit den Situationen konfrontiert vertrieben, geduldet oder, je nach politischer Situation, zeitweise gebraucht zu werden. Es entwickelte sich hierbei der Wunsch zurückzukehren nach Jerusalem und das damit verbundene Ende der Diaspora. Dieser gipfelte in der Strömung des sogenannten Zionismus, zu dessen Vertretern sowohl Martin Buber als auch David Ben Gurion gehörten, auch wenn beide ihn unterschiedlich auffassten. So kämpfte Ben Gurion für die Schaffung eines Staates Israel und einer "Heimstätte für das jüdische Volk". Für Martin Buber ging es lediglich darum, zum heiligen Berg Zion zurückzukehren und in einer Koexistenz mit den dortigen arabischen Nachbarn zu siedeln und zu leben.Schon allein an diesen beiden Personen und ihren Auffassungen des Zionismus wird deutlich, dass es nach wie vor ein heiß diskutiertes und sowohl gesellschaftlich als auch religiös und politisch umstrittenes Thema ist, welches viel Zündstoff in sich birgt.In den folgenden Kapiteln werden die unterschiedlichen Standpunkte der beiden "Kontrahenten" in der innerzionistischen Debatte dargestellt.Weiterhin soll geklärt werden, in wieweit der hebräische Humanist Buber auf den Realpolitiker Ben Gurion, und anders herum, reagiert hat und welche persönlichen Dimensionen der Streit um die Verwirklichung des Zionismus annahm.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
"Galathee" von Martin Opitz. Eine Untersuchung ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Universität Erfurt (Neue Deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Arkadische Rückzugsräume - Formen und Funktionen der pastoralen Dichtung im 17. Jh, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Beginn frühester Schäferdichtung ist das Motiv der Liebe ein Themenschwerpunkt der Poeten. Theokrits erste und dritte Idylle und Vergils zweite und achte Ekloge sollen als Beispiel für die Anfänge in der Antike zeugen. Auch die Ode Galathee, welche im Band der Oden oder Gesänge aus der Deutschen Poemata von Martin Opitz erschien, handelt von dieser emotionalen Problematik - Ein unglücklich liebender Hirte namens Coridon geht am Flussufer der Cimbersee entlang und klagt über seine in weiter Ferne liebende Galathee.Diese Arbeit wird sich diesem Werk "Galathee" widmen. Weil das Gedicht auf biographischen Tatsachen des Autors Martin Opitz beruht, sieht die Autorin einen Einblick auf seine Lebensetappen für unabdingbar an. Lokalitäten und jahreszeitlich Aspekte sind nur im Zusammenhang seiner biographischen Etappen zu verstehen. Des Weiteren werden bestimmte Begrifflichkeiten, die im Zusammenhang mit dem besonderen Genre des Gedichts stehen, näher erläutert. Im dritten Abschnitt beginnt die zentrale Analyse der Versekloge, die sich zum einen auf die biographischen Eigenschaften zwischen Autor und Werk bezieht, und zum anderen werden innovative und traditionell- bukolische Aspekte herausgearbeitet und erläutert. Um bestimmte Schilderungen besser nachvollziehen zu können, integriert die Verfasserin bestimmte Verszeilen. Im Fazit wird die Autorin die herausgearbeiteten Punkte beider Analysenmodelle zusammentragen und die Bedeutsamkeit des Werkes für Autor und die deutsche Lyrik bestimmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Cherubiniana. H.4/5
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Cherubiniana 4/5 thematisiert zum einen die Rezeption und Verbreitung des Cherubinischen Oeuvres in Polen. Zum anderen versammelt es, anlässlich der Aufführung von Cherubinis Oper Médée in Erfurt, Beiträge zum Mythos Medea, seiner Tradition und Deutung in der Antike wie in François-Benoît Hoffman Libretto und Luigi Cherubinis Oper. Médée in Zeiten des Umbruchs - ein Spiegel? Eine Warnung?

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot