Angebote zu "Rasch" (18 Treffer)

Rasch, Ute: GO VISTA: Reiseführer Erfurt
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Go Vista City Guide mit Faltkarte. 4., aktualisierte Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 02.04.2017
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Erfurt als Buch von Ute R...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(2,99 € / in stock)

GO VISTA: Reiseführer Erfurt:Go Vista City Guide mit Faltkarte. 4., aktualisierte Auflage. Ute Rasch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 29.03.2017
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Thüringer Wald als Buch v...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(2,99 € / in stock)

GO VISTA: Reiseführer Thüringer Wald:mit Erfurt Go Vista Info Guide mit Faltkarte. 2. Auflage. Ute Rasch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 25.03.2017
Zum Angebot
Rasch, Ute: GO VISTA: Reiseführer Thüringer Wald
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

mit Erfurt Go Vista Info Guide mit Faltkarte. 2. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 09.04.2017
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Thüringer Wald
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Thüringer Wald Der Thüringer Wald ist längst kein Geheimtipp mehr. In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich das grüne Herz Deutschlands touristisch gemausert und ist heute eine beliebte Urlaubsregion, in der sich landschaftliche Schönheit und kulturelle Vielfalt verbinden. Dichter, Denker und Musiker wie Goethe und Schiller, Luther und Friedrich Fröbel, Bach und Liszt hinterließen ihre Spuren in der Region, vor allem in Weimar, Erfurt, Eisenach, Ilmenau und Oberweißbach. Architektonische Highlights wie Schloss Elisabethenburg in Meiningen, viele Museen und zahlreiche Schaubergwerke wie die Marienglashöhle oder technische Denkmäler wie der Tobiashammer erzählen von der Geschichte und den Traditionen des Thüringer Waldes. In Lauscha und vielen anderen Orten begegnet man dem traditionellen Handwerk der Weihnachtsbaumschmuckherstellung und kann Glasbläsern und Porzellanmachern bei der Arbeit zuschauen. Von internationaler Bedeutung ist die Wartburg als UNESCO-Weltkulturerbe und das UNESCO-Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald. Der Rennsteig ist Deutschlands ältester, bekanntester und beliebtester Höhenwanderweg. Überhaupt ist der Thüringer Wald eine überragende Wintersportregion, vor allem Oberhof ist als Wintersportzentrum und Austragungsort der Weltcups im Biathlon und Rodeln international bekannt. ´Die Gegend ist herrlich, herrlich!´ wusste schon der alte Geheimrat Goethe über den Thüringer Wald zu berichten. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Aber nur wer selbst dort war, kann dies bestätigen. Über den Go Vista Info Guide Thüringer Wald Nach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, wird Erfurt vorgestellt und danach im Kapitel Vista Points die nachfolgenden Regionen, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten: ? Rund um Erfurt ? Nördlicher Thüringer Wald ? Südlicher Thüringer Wald ? Westlicher Thüringer Wald Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: - Top 10 des Reiseziels: Das sollte man gesehen haben - Chronik: Daten zur Landesgeschichte - Erfurt: Stadtrundgang und Serviceadressen - Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion ? Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport - Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z - Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register - Hochwertige Klappenbroschur: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.04.2017
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Weimar und...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dichterfürsten Goethe und Schiller sind hier wahrlich an jeder Ecke präsent und mit ihnen das Ensemble Klassisches Weimar´´, das die UNESCO mit vierzehn Einzelobjekten zum Weltkulturerbe ernannt hat. In der touristenfreundlichen Altstadt drängen sich nahezu alle Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum. Die Autoren Kerstin Sucher und Bernd Wurlitzer begleiten den Besucher auf Entdeckungstouren zu Schillers Arbeitsmansarde, durch den Russischen Garten in Belvedere oder zu den zahlreichen historischen Brunnen der Stadt. Ausflüge führen zur Gedenkstätte Buchenwald vor den Toren der Stadt sowie nach Erfurt und Jena, die auch per Rad angesteuert werden können. Als weitere Aktivtouren empfiehlt das DuMont Reise-Taschenbuch Weimar den Ilmtalradweg nach Bad Sulza oder auch mehrere Goethewanderwege. Entspannung gesucht? Die Lieblingsplätze der Autoren vom Ilmpark bis zur Altstadtoase in Herders Hausgarten laden zum Träumen ein. In der aktuellen Auflage führen die beiden in Restaurants wie das Anastasia mit kreativer Küche oder in das Café Gartenliebe mit leckeren veganen und Bio-Gerichten - und Sie geben einen Übernachtungstipp für eine Weltkulturerbestätte: Schloss Ettersburg. Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1 : 12.000, eine Übersichtskarte mit Weimars Highlights sowie 23 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Updates zum Buch findet der Leser unter www.dumontreise.de/weimar.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Weimar und...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dichterfürsten Goethe und Schiller sind hier wahrlich an jeder Ecke präsent und mit ihnen das Ensemble Klassisches Weimar´´, das die UNESCO mit vierzehn Einzelobjekten zum Weltkulturerbe ernannt hat. In der touristenfreundlichen Altstadt drängen sich nahezu alle Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum. Die Autoren Kerstin Sucher und Bernd Wurlitzer begleiten den Besucher auf Entdeckungstouren zu Schillers Arbeitsmansarde, durch den Russischen Garten in Belvedere oder zu den zahlreichen historischen Brunnen der Stadt. Ausflüge führen zur Gedenkstätte Buchenwald vor den Toren der Stadt sowie nach Erfurt und Jena, die auch per Rad angesteuert werden können. Als weitere Aktivtouren empfiehlt das DuMont Reise-Taschenbuch Weimar den Ilmtalradweg nach Bad Sulza oder auch mehrere Goethewanderwege. Entspannung gesucht? Die Lieblingsplätze der Autoren vom Ilmpark bis zur Altstadtoase in Herders Hausgarten laden zum Träumen ein. In der aktuellen Auflage führen die beiden in Restaurants wie das Anastasia mit kreativer Küche oder in das Café Gartenliebe mit leckeren veganen und Bio-Gerichten - und Sie geben einen Übernachtungstipp für eine Weltkulturerbestätte: Schloss Ettersburg. Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1 : 12.000, eine Übersichtskarte mit Weimars Highlights sowie 23 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Updates zum Buch findet der Leser unter www.dumontreise.de/weimar.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Weimar und...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dichterfürsten Goethe und Schiller sind hier wahrlich an jeder Ecke präsent und mit ihnen das Ensemble Klassisches Weimar´´, das die UNESCO mit vierzehn Einzelobjekten zum Weltkulturerbe ernannt hat. In der touristenfreundlichen Altstadt drängen sich nahezu alle Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum. Die Autoren Kerstin Sucher und Bernd Wurlitzer begleiten den Besucher auf Entdeckungstouren zu Schillers Arbeitsmansarde, durch den Russischen Garten in Belvedere oder zu den zahlreichen historischen Brunnen der Stadt. Ausflüge führen zur Gedenkstätte Buchenwald vor den Toren der Stadt sowie nach Erfurt und Jena, die auch per Rad angesteuert werden können. Als weitere Aktivtouren empfiehlt das DuMont Reise-Taschenbuch Weimar den Ilmtalradweg nach Bad Sulza oder auch mehrere Goethewanderwege. Entspannung gesucht? Die Lieblingsplätze der Autoren vom Ilmpark bis zur Altstadtoase in Herders Hausgarten laden zum Träumen ein. In der aktuellen Auflage führen die beiden in Restaurants wie das Anastasia mit kreativer Küche oder in das Café Gartenliebe mit leckeren veganen und Bio-Gerichten - und Sie geben einen Übernachtungstipp für eine Weltkulturerbestätte: Schloss Ettersburg. Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1 : 12.000, eine Übersichtskarte mit Weimars Highlights sowie 23 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Updates zum Buch findet der Leser unter www.dumontreise.de/weimar.

Anbieter: buch.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Honigfrauen - Urlaub im Paradies
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sommer ´86: Die Erfurter Schwestern Catrin und Maja halten die Reiseerlaubnis für den Balaton in Händen. Ein Traum von Sonne und Freiheit, doch schon bald stehen sie unter Beobachtung der Stasi. Um Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu unterbinden, betreibt die ´Balaton-Brigade´ vor Ort Ausspähung in Badehosen. Während Catrin auf dem Campingplatz rasch Freunde findet, ist die jüngere Maja magisch angezogen vom Glanz eines Luxushotels für West-Touristen. Das Schicksal hilft und verschafft den beiden nicht nur Eintritt in die ´Balaton-Residenz´, sondern auch die Bekanntschaft des ungarischen Hotelchefs Tamás.

Anbieter: Maxdome
Stand: 25.04.2017
Zum Angebot
Die Evolution des Ritualmordvorwurfs
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Neu waren Ritualmordvorwürfe gegenüber religiösen Minderheiten bereits im Mittelalter nicht mehr. Schon in der Antike mussten sich die frühen Christen des Vorwurfs erwehren, bei ihren Messen Kinder zu töten und ihr Blut und Fleisch zu genießen. In Europa jedoch wurden solche Beschuldigungen erst im Mittelalter in aller Breite dann gegen Juden vorgebracht, wo sie hauptsächlich in katholisch geprägten Regionen weite Verbreitung fanden. Die ersten Vorwürfe solcher Art sind in England für die Städte Norwich im Jahre 1144 sowie Gloucester im Jahre 1168 bezeugt, von wo aus sie sich ihren Weg von Westen nach Osten über Spanien, Frankreich, Deutschland und Polen über ganz Europa bahnten. Zur raschen Verbreitung des Ritualmordvorwurfes trug bei, dass einige der angeblichen Opfer, so auch in Norwich und Gloucester, bald als Märtyrer und Heilige verehrt wurden. Zunächst wurde eine jährliche internationale Verschwörung der Juden zum Nachvollzug der Kreuzigung Jesu an einem unschuldigen Kind unterstellt. Die Quellen zu den Judenpogromen in Erfurt 1221 und Fulda 1235 belegen jedoch eine baldige Anreicherung des Stereotyps um Motive des rituellen Kannibalismus und Blutabzapfens. Dies gilt vor allem für Fulda; quellenmäßig fassbar wird hier zum ersten Mal die Vorstellung der Entnahme von christlichem Blut für den rituellen Verzehr oder zu verschiedenen religiösen, magischen oder medizinischen Zwecken, als dem eigentlichen Motiv der angeblichen Ritualmörder. [...]

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot